Veröffentlichung von Filmaufnahmen der Person ohne Zustimmung ebendieser

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

sofern das Gesicht nicht zu erkennen ist, dürfen m.E. die Aufnahmen veröffentlicht werden. Ein Seitenprofil - auch wenn man sich selbst immer wieder erkennt - dient nicht der zweifelsfreien Identifikation der Person und bedarf keiner Zustimmung.

Zu 100 % bin ich mir allerdings auch nicht mehr sicher. :-)

Liebe Grüße

Wenn Sie sich auf einem Öffentlichen Platz befanden, dann kann es durchaus schwierig werden dagegen vorzugehen, wenn man Sie nich eindeutig erkennen kann (mit Gesichtern).

Take777 30.01.2013, 13:53

Sie hat gezoomt. Und so wie sie es schildert, waren die beiden nicht bloßes Beiwerk sondern allenfalls die Stadt. In diesem Fall darf sie das nicht veröffentlichen.

0

Ich denke, gegen einen Fernsehsender hat sie da nicht viel Macht ;) kommt drauf an, wie viele Leute insgesamt in der Szene zu sehen waren. Aber mal ganz abgesehen davon, was ist denn so schlimm daran? Ein Fernsehteam kann nicht von allen Bewohnern und Besuchern einer Stadt eine Einverständniserklärung einholen, ob es okay ist, wenn sie zufällig im Bild stehen und mitgefilmt werden. So kämen keine Beiträge zustande. Ich würde mir nicht groß Gedanken darüber machen und darüber hinwegsehen. Ist vielleicht unangenehm, sich im Fernsehen zu sehen aber wegen ein paar Sekunden auch nichts weltbewegendes.

SamantaSalzig 29.01.2013, 11:43

Ich verstehe ihre Probleme auch nicht direkt wie gesagt: bin hier nur die Überbringering ;)

Sie standen aber nicht zufällig im Bild, sie haben sich eben an der anderen Marktseite betüdelt und das wurde rangezoomt gefilmt. Also gezielte Großbildaufnahme. Das regt sie vielleicht so auf?

0

dann soll sie mal an den fernsehsender schreiben.

allerdings wenn du sgast, das ihr egesichter ncith zu erkennen sind, denke ich, kann sie da wenig machen.

Passanten dürfen als "schmückendes Beiwerk" auch ohne ihre Einwilligung gefilmt werden.Ob diese Aufnahme dazu gehörte, lässt sich sicher nur gerichtlich entscheiden, was einen Haufen Geld kostet.

"Man" sieht es übrigens nicht, dass "sie es sind", sondern du, weil du sie kennst.

SamantaSalzig 29.01.2013, 11:39

Hat ja die ganze Schule gesehen. Und naja da unsere Stadt quasi ein Dorf ist und hier jeder jeden kennt... Würde ich jetzt nicht jeden Namen aufzählen.

0
Tafelschwamm 29.01.2013, 11:48
@SamantaSalzig

Welcher Schaden ist entstanden? Ist den beiden das Tausende EUR an Gerichts- und Anwaltskosten wert?

0
SamantaSalzig 29.01.2013, 11:51
@Tafelschwamm

Ich erwähnte es ja schon: mir ist das so egal wie deine Meinung zu Marshmallows ;) Sie regt sich da nur drüber auf und ich wollte ihr mal zeigen, dass es da nicht viel zu machen gibt und dass das, was ich gesagt habe - dass ich glaube, dass sie da jetzt nicht allzu viel machen kann, wegen Geld und weil sie eh nicht zu erkennen ist und so weiter - Bestätigung bekommen wird, wenn ich da andere dazu befrage!

Aber danke für die nette Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?