Vernünftiges Mikroskop für Kinder?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

um deinem Sohn schnell viele Erfolgserlebnisse zu verschaffen, sollte es für den Anfang ein Stereomikroskop mit nicht allzu hoher Vergrößerung sein. Damit kann er auch große Objekte in allen Details betrachten: Steine, Pflanzen, Insekten, seine Finger und, und, und. Die Beleuchtung kann dann auch sehr einfach sein, etwa mit ein oder zwei Ikea Jansjö.

Ein Labormikroskop mit bis zu 1000-facher Vergrößerung, mit geringem Arbeitsabstand der Objektive und der Notwendigkeit, sich auch mit der Vorbereitung der Proben zu beschäftigen, wird euch sehr wahrscheinlich sehr schnell keinen Spaß mehr machen. Das wäre dann etwas für später - wenn das Interesse noch da ist.

Viele Grüße
Jörg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo amaier161, bist Du hier eigentlich schon fündig geworden?

Ich habe mich gerade mit dem gleichen Thema beschäftigt (allerdings als Geburtstagsgeschenk ;)) und mir ging es hier wie Dir: so richtig fündig wird man, was Informationen zu Kinder Mikroskopen angeht im Internet ja nicht wirklich ... 

Ich habe mich jetzt für das „Mikroskop Stereo von Bresser“ entschieden und bin über die Seite http://mikroskop-kaufen.net/ auf das Produkt aufmerksam geworden, da es, zumindest Stand heute einen Preis von um die 40,- EUR kostet (was ich gerade noch tragbar finde).

@Herb3472: Bei dem Mikroskop ist eine Altersempfehlung: "ab 6 Jahren" angegeben ;)

Vielleicht hilft Dir (oder anderen Schenkern) das weiter ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaier161
15.02.2016, 19:14

Hallo, ja bin in der Zwischenzeit fündig geworden. Ich hab das Bresser Researcher Bino genommen. Für mich war wichtig dass es ein Binokulares Mikroskop ist; da tun sich die Kinder leichter beim reinschauen. Es ist zwar ein bisschen teuer für ein Kind, aber es hält was aus und die Bildgebung ist doch schon sehr ordentlich. Sollte mein Junior sich intensiver damit beschäftigen hat er auch noch mit dem Mikroskop Spaß und falls nicht kann man es wieder für gutes Geld verkaufen. Alex

1

Also ich bin 14 Jahre alt und habe es früher geliebt mit Mikroskopen herum zu forschen :) Holen sie für ihren Sohn ein MikroskopSet aus Müller oder so da diese für kleinerer/jüngere Kinder geeignet sind. Euer Taha :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztes Jahr hatte Tchibo vor Weihnachten ein tolles Gerät im Angebot gehabt. Wahrscheinlich werden sie es dieses Jahre wieder verkaufen, ab und zu im Internet danach schauen. Oder dieses hier von Lidl http://www.lidl.de/de/celestron-mikroskopier-set/p188782?searchTrackingQuery=Mikroskope%20&%20Lupen&searchTrackingId=Product.188782&searchTrackingPos=2&searchTrackingOrigPos=2&searchTrackingPage=1&searchTrackingPageSize=36&searchTrackingOrigPageSize=36

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt hätte ich ihnen so eine schöne lange Infoantwort mit vielen Links zu guten Mikroskopen, Vergleichsbildern beim Blick durch unterschiedliche Mikroskope usw. geschrieben.

Ergebnis: gutefrage.net sagt, dass es als Spam erkannt wurde, nicht gepostet werden darf und ich nicht mehr als einen Link pro Beitrag verwenden darf.
*stöhn*

Sollten sie an meiner ausführlichen Antwort und den Links Interesse haben, schreiben sie mir doch bitte eine kurze Mail an katharina.zauner@yahoo.com

Grüße, Kathi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mikroskop ist doch für einen 6-jährigen viel zu früh!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
01.11.2015, 15:13

Nein, dass ist nicht zu früh. Anscheinend keine eigenen Kinder. In dem Alter möchte man fast alles untersuchen.

0

Was möchtest Du wissen?