Vernünftige Suchmaschine gesucht

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

metager.de

danke die ist klasse....

0

google ist klasse! wenn werbung als anfangs-fundstellen kommen, sind sie - ganz zart - farblich unterlegt, man kann sie also leicht auslassen. und im übrigen ist ja der große vorteil bei google, dass die reihenfolge von millionen nutzern bestimmt wird. vorne sind die fundstellen, die am häufigsten als gutes ergebnis der suche benutzt wurden!

Probiers mal mit Ecosia :)

Ich find die super!

Probleme mit Nazis und "Liberalen" auf YouTube?

Hey Ihr schönen Leute,

meine Frage richtet sich primär an eure Empfindungen, wenn es um YouTube und andere soziale Netzwerke geht.Seit dem Sieg Donald Trumps in der Präsidentenwahl kommt es mir so vor, als ob rechte Strömungen im Netz immer mehr an Zulauf gewinnen bzw. diese Kräfte lauter und selbstbewusster werden. Empfindet Ihr dies auch?

Wenn ich mir beispielsweise YouTube anschaue und man sich ansieht, was es dort an "alternativen" rechten Angeboten gibt, dann graut es mir. Es beginnt mit Kanälen wie Paul Joseph Watson, American Renaissance, Sargon of Akkad, Brittany Pettibone, Vee, Lauren Southern, Rubin Report, ThuleanPerspective, Black Pigeon Speaks im englischsprachigen Bereich und endet bei deutschsprachigen "Angeboten" wie Die Weltraumaffen, Martin Sellner, Der Doktorant und Der Vulgären Analyse.Hier ergibt sich auch meine zweite Frage und diese richtet sich an die Fachkundigen unter Euch aber zum Teil auch an die "Zielgruppe" (Ich versuche Euch nicht gleich mit Argwohn entgegen zu treten, will nur wissen, wer solche Kanäle unterstützt). Wieso verbrüdern sich selbsternannte "Liberale" (Ich meine nicht die FDP!) mit Neonazis und Nationaisten? Immer häufiger sehe ich deutschsprachige Rechte - Die Weltraumaffen, Die Vulgäre Analyse, etc. - die von einem Kriminalitätsproblem sprechen und ein Fahrticket im Zug der Rechtsextremen lösen. Wo ist denn hier das Schamgefühl geblieben? Wie kann man sich so sehr der Realität verweigern? Liegt es wirklich nur an den Fake News aus Übersee oder gibt es wirklich einen unterschwelligen Rassismus, der solche Phänomene wie die Alt-Right erst möglich macht?

Hier auf GuteFrage und auch auf Twitter sind wir alle weltoffen und tolerant, verneinen wirre Theorien wie die der Rassen oder der Zweigeschlechtigkeit, doch sind wir bessere Menschen oder wird auf GuteFrage mehr gegen Rechtsextreme gemacht?Meint ihr, dass das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und auch die neue Community-Richtlinie von YouTube (Sperren von solchen Kanälen) am Ende konsequent umgesetzt wird? Vernünftige Gesetze wie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz werden aktiv von faschistoiden Gruppen angegriffen und mit Seiten wie "minds " und "gabai" umgangen, was tun wir, wenn diese Meinungen sich auf YouTube zurückziehen und dann an anderer Stelle ihre Propaganda verbreiten?

Also in kurz:1. Wieso verbünden sich "Liberale" und Rechtsextreme gegen den Staat und gegen die weltoffenen Ideen?Wie vereinbaren die diesen Widerspruch?

2. Wird auf YouTube zu wenig gegen Rechte und "Liberale" gemacht?

3. Wie nimmt man diesen Gruppen auch den letzten Rückzugsraum?

und eine vierte Frage... vielleicht noch, warum gibt es keine alternativen Projekte von Links... wie von diesen Rechten? Wieso gibt es keine Die Weltraumaffen oder Die Vulgäre Analyse, die sich für Refugees einsetzt und gleichen Erfolg verzeichnet?

Viele Grüße und einen schönen Donnerstag an die, die diese Fragen mit Ernsthaftigkeit beantworten wollen.J ustAnAntifascist

...zur Frage

Da jetzt auf Google und Facebook zunehmend zensiert wird wollte ich mal nach guten Alternativen für die beiden fragen?

Natürlich ist Yahoo keine gute Alternative.. da wird schließlich auch zensiert, alles was böse Fake News sind. Also mir geht es vor allem darum, dass die Suchmaschine aktuell ist, gute, unzensierte Ergebnisse zeigt.

Und als alternatives soziales Netzwerk zu Facebook, ebenso. Unzensiert und so groß wie möglich. Keinen Bock mir von irgendwelchen Leuten vorschreiben zu lassen, was echt ist und was nicht - ich entscheide selber.

...zur Frage

Erpressung durch an Demenz erkrankte Mutter ... was tun?

Ich und meine Frau wohnen in einem Mehrfamilienhaus, bei welchem wir im Obergeschoss und meine Mutter im Untergeschoss wohnt. Meine Mutter wurde letztes Jahr als Fußgänger in einen Verkehrsunfall verwickelt und wurde darauf mehrmals operiert. Nach den Operationen wurde bei Ihr eine mittelschwere Demenz festgestellt (Arztbrief liegt vor).

Da meine Mutter nun seit Monaten immer boshafter geworden ist und mich und meine Frau mit Psychoterror überzieht (Beleidigung, Bedrohung, Erpressung ("Du tust ... oder Du wirst enterbt!")), stellt sich uns die Frage, was zu tun ist. Wir waren zwar beim Gesundheitsamt, jedoch sind die dort vorgestellten Lösungen nicht praktikabel, da weder ich noch meine Frau mit meiner Mutter normal reden kann, da diese ausschließlich und ohne Provokation aggressiv reagiert. Weiterhin ging sie mit einer Dachlatte auf mich los, wobei ich eine Beule und einen Kratzer an der Brust abgekommen habe. Da ich den Stich mit der abgebrochenen Dachlatte in meine Brust mit meiner Hand abgewehrt habe, ging ihre Brille zu Bruch, da ich sie mit dem Handrücken der offenen Hand am Kinn erwischte. Danach stellte sie es so hin, als hätte ich ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Ich schrieb daraufhin einen Brief an die Polizei, da ich mir sicher war, dass sie die Tatsachen verdreht und mich anzeigen will, was sie ja ebenfalls angedroht hat. Die Polizei kam dann paar Tage später auch auf ihren Anruf hin und stellte fest, dass sie lauter Unsinn erzählt (Körperverletzung ohne verletze Körperteile, Diebstahl eines Autoschlüssels von einem Auto, dass inzwischen eingewachsen und bei dem mittlerweile die Batterie leer ist, da sie alle 3 Schlüssel verloren hat). Daraufhin schrieb die Polizei einen Bericht an die Staatsanwaltschaft.

Das Haus gehört zur Hälfte mir und zu Hälfte meiner Mutter. Zu diesem Thema habe ich folgende Fragen:

  1. Gibt es eine Möglichkeit, die Testierfähigkeit meiner Mutter festzustellen? Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, sie auf freiwilliger Basis in irgendeine Praxis zu bringen, da mit ihr kein normaler Umgang mehr möglich ist. Weiterhin finde ich es absolut ungerecht, jemanden mit einer Störung der Geistestätigkeit in einem solchem Maße eine Testierfähigkeit einzuräumen, damit er aufgrund seiner eigenen Bosheit aus niederen Beweggründen jemanden enterbt.

  2. Meine Frau und ich sind inzwischen auch dazu bereit, aus dem Haus auszuziehen, da uns der Psychoterror inzwischen auf die Gesundheit schlägt. Da meine Mutter aber nicht in einen Verkauf des Hauses einwilligen wird, wird es auch hier schwierig. Die Raten nicht zu zahlen ist auch keine Lösung

  3. Beim ersten Anruf bei der Polizei wurde mir abgeraten, eine Anzeige wegen Körperverletzung zu stellen, da selbst nach der Einweisung durch die Polizei meine Mutter höchstwahrscheinlich nach 72 Stunden wieder auf freien Fuß ist und dann wird es noch schlimmer. Gibt es weitere Alternativen, sich gegen diesen Psychoterror zu wehren?

Ich bin für jeden Tip dankbar.

...zur Frage

Straßenverzeichnis / Datenbank?

Hallo, ich suche eine Möglichkeit die Straßen und Orte aus Herzogtum Lauenburg in eine Excel Tabelle einzufügen. Ich könnte jetzt natürlich jede einzelne Gemeinde bei www.meinestadt.de eintippen und jeweils die Straßennamen kopieren. Das würde allerdings Wochen dauern fürchte ich... Hat jemand eine Idee wie ich das ganze schneller hinbekomme ? Bspw. eine Datenbank runterladen kann etc. ?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was bedeutet el. und was beduetet ret.?

Hallo,

was ist bedeutet el. und was bedeutet ret.?

CSI, Turniere, Ergebnisse

...zur Frage

Datenschutz oder Fortschritt oder geht beides?

Mir ist meine Privatsphäre enorm wichtig und ich schütze diese auch so gut wie möglich.

Ich stelle mir allerdings die Frage, ab wann wird der Schutz ein hängen bleiben in der Entwicklung?

1. Eine Suchmaschine die so passende Ergebnisse wie Google liefert wäre ohne das Sammeln von Daten nicht möglich. Die Suchmaschine benötigt zur Interpretation der Suchfrage Informationen. Ich merke dies Stark an den alternativen Suchmaschinen wie Duckduckgo oder den Meta-Suchmaschinen. Die Ergebnisse sind für mich nicht Zielführend.

2. Smart-Home benötigt Informationen über den Standort um die Heizung zu stellen oder um das Licht von außerhalb zu aktivieren. Ob Smart-Home notwendig ist, muss jeder für sich selbst beantworten, aber die Zukunft wird in diese Richtung gehen.

3. Cloud und Cloud-Dienste, heute Arbeiten viele Menschen (ich auch) an mehreren Orten und mit unterschiedlichen Menschen an einem Dokument. Dies ist aber auch nur mit Cloud-Diensten möglich.

Datensparsamkeit ist in meinen Augen wichtig. Aber sich komplett zu verschließen sehe ich auch nicht als Ziel. Das es bei den Unternehmen wie Google zu einer starken Zentrierung der Daten kommt ist richtig und nicht zielführend, aber ohne Daten wird es nicht möglich sein ein ähnliches Themenfeld „einzunehmen“. Denn Dienste die nicht „einfach funktionieren“ werden von der breiten Masse nicht verwendet.

Wie seht Ihr da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?