Vernarbter Hoden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht, dass es die Frauen abschrecken wird... Nobody is Perfect. Mach dir nichts draus.

Wieso musst die sie denn "rausholen" dann trimme sie doch einfach. Hättest vielleicht machen sollen bevor die ganzen Narben schon da waren

Bild zum gucken und bewerten

Steißbeinfistel Schleim und Wundflüssigkeit?

Nach meiner OP im April, bei der die Wunde zugenäht wurde, hat sich die Stelle erneut entzündet und ich wurde vor einer Woche noch einmal operiert - diesmal mit der üblichen offenen Wundheilung. Ich lese mich nun schon seit Tagen durch Fragen und Foren, jedoch fand ich keine wirklich passende Antwort- so zu meiner Frage:

Meine Wunde hat ungefähr die Größe einer Pflaume.
Bei der Entlassung wurde mir nur gesagt ich solle sie jeden Tag mindestens 2 mal und nach jedem Stuhlgang mit Wasser auswaschen und danach eine, in NaCl getränkte, Mullkompresse reinlegen. Anfangs hat die Wunde gar nicht wehgetan, doch nun schmerzt sie seit 3 Tagen. Vorallem wenn ich die alte Kompresse rausnehme , da sie irgendwie festklebt in der Wunde. Außerdem befindet sich jetzt auch immer Schleim mit Popel Konsistenz in der Wunde (sorry für die Wortwahl). Ist das normal? Ich war noch nicht beim Arzt zur Nachkontrolle (kann erst am Montag hin).
Wenn ich die Kompresse rausnehme befindet sich auch immer dieser Schleim auf der Falte die halt in der Wunde sitzt & auch auf dem "Pad" was ich zur Sicherheit nochmal dadrüber habe (damit nichts auf meine Klamotten kommt) befindet sich, immer beim Wechseln, Wundflüssigkeit und ein wenig Blut. Innerhalb der Wunde haben sich auch weiße Flecken auf dem Fleisch entwickelt - ist das auch normal??? Ich denke nicht, dass es Eiter ist 🤔
Gehört das zu einer Wundheilung dazu? Oder läuft irgendwas schief?
Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen? Ich bin mir sicher, dass es viele Leute mit den selben Problemen gibt, die das auch später noch nachlesen :) (ich spreche aus Erfahrung)

Danke schonmal! ( Und bitte sagt mir nicht dass ich zum Arzt soll - das hilft keinem :) )

...zur Frage

Tattoo über Keloide Narben

Hallo zusammen :)

Hab mich hier mal angemeldet weil ich bei google einfach nix finde. Meine Frage ist wie im Titel schon angesprochen folgende: Ist es möglich über Keloide Narben ein Tattoo zu stechen? Ich habe bedingt durch eine Akne NArben am Rücken bekommen. IRgendwann bin ich zufällig an einen Chirugen geraten der meinte es wäre gar kein Thema die Dinger rauszuschneiden sodass nur noch "normale" NArben bleiben. Naja der Schuss ist nach hinten losgegangen.

Mein Hautarzt kann mir auch nicht weiterhelfen da er meint es gibt immer ein Risiko das die Keloide noch größer werden, im Falle einer Tätowierung.Er hat mir jetzt eine Kortisonbehandlung angeboten, die allerdings sehr schmerzhaft sein soll.

Ich habe bestimmt 15 kleinere und größere Narben auf den Schultern. Auf der einen Seite sind mehrere dicht beieinander. Ich habe zwar ein gesundes Selbstbewusstsein aber gerade jetzt wo es auf den Sommer zugeht stören die Narben gewaltig. Sie stören einfach weil sie echt ekelig aussehen.

Wenn dieMöglichkeit besteht durch ein Tattoo die Narben wenigstens zu "verstecken" wäre ich sehr Glücklich. Ich hoffe ich bekomme jetzt nicht nur Antworten wie : Hör auf deinen Arzt^^! Vielleicht muss man das Risiko bei einem Tattoo einfach eingehn. ICh will nur wissen ob es von Tätowiererseite aus möglich ist über Keloide zu stechen :)

Schon mal danke für die Antworten

Gruß windhaker

...zur Frage

Funktioniert das Bepanthen Narben-Gel?

Hat jemand Erfahrung damit? Ich habe nämlich ein paar seeehr unschöne Narben und wollte sie wenn es geht zum Sommer hin etwas unauffälliger machen. Und ich bitte euch, mir nicht solche Antworten zu schreiben, wie du: ´musst lernen mit deinen Narben zu leben, sie sind ein Teil von dir´, denn sie erinnern mich an eine Zeit, die ich lieber vergessen möchte.

...zur Frage

Ich liebe es mich zu verletzen - krank?

Hallo. Aus irgendeinem Grund verletze ich mich gern selbst, nicht unbedingt stark und auch nicht immer so typisch SVV mäßig. Eher macht mich das Verletzen selbst aus irgendeinem Grund "glücklich" oder besser gesagt: zufrieden. Die Wunde oder Rötung anzuschauen macht mich zufrieden. Ich hab kein Plan warum das so ist, ich verletze mich auch echt nicht stark weil ich nicht unbedingt Narben haben möchte (die hab ich leider schon zum Teil). Meistens schlag ich mich beispielsweise selbst bis die Haut gerötet ist, schlag gehen Wände oder kratze mir die obere Hautschicht auf. Mehr ist es nicht. Es ist weder sexuell bedingt, noch in allen Fällen SVV. Wisst ihr warum ich so bin oder ob das krank ist? Ob ich was dagegen tun soll oder so?

Danke für jede ehrliche Antwort!

...zur Frage

Abzesswunde eitert wieder?

Ich habe vor ein paar Tagen einen Abszess entfernt bekommen. Jetzt bildet sich am Rand eine weiße dickflüssige Flüssigkeit. Ich habe Angst das die Wunde wieder eitert und ob es gefährlich ist? Bitte hilft mir

...zur Frage

Können Pickel zu Narben werden?

Hey Leute ich habe derzeit mehrere Pickel und die kratze ich mir immer auf und gebe eine Creme darüber damit sie weggehen aber jz hab ich Narben und es geht nicht weg ? Verschwindet es bald ? Kann ich etwas tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?