Vernachlässigt meine Katze ihre Babys aufgrund ihrer Rolligkeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vernachlässigen wird sie die Kleinen aufgrund ihrer Rolligkeit wohl kaum, nur wenn die die Mutter jetzt hinaus läßt, kann sie sofort wieder schwanger werden. Du könntest sie jetzt schon kastrieren lassen, aber da der Bauchschnitt neben den Dingen, die Kandahar schon ganz richtig angeführt hat, ja auch weh tut, ist die Gefahr, daß sie aufhört, zu säugen, besonders groß. Außerdem würde das Narkosemittel für die Mutter auf die Babies übergehen, die Katze würde mehr als 24 Stunden von ihren Kittens getrennt, alles Dinge, die nicht für eine jetzige Kastration sprechen. Aber laß sie bitte auch kastrieren, oder bist Du in der Lage, von allen Kittens die hoffentlich gute Lebenszeit bei den neuen Besitzern zu kontrolliere, du willst doch sicher, daß sie es gut haben und nicht bei irgendwelchen Idioten landen, die ihrerseits wieder unsinnig Katzen vermehren und somit den Tierheimkatzen unmöglich machen, ein neues Zuhause zu finden? Versuch mal, die Kleinen mit Katzenaufzuchtmilch (keine normale Milch, das macht Durchfall, oder speziellem Kitten-Food, mit der Gabel ganz klein machen, manchmal hilft es auch, wenn man (ganz kleine) Portionen mischt, zuzufüttern. Es gibt spezielle, gebogene Flaschen (Fa. Gimpet), nimm den kleinsten (langen) Sauger. Es geht auch mit jedesmal neuen Einmalhandschuhen, wo man in einen Finger ein kleines Loch schneidet. Den Milchfluß bei der Mutter regst Du mit gutem Futter, spezieller Katzenmilch und gelegentlicher leichter Bauchmassage an. Viel Glück

Ich will sie auf jeden Fall kastrieren lassen, deshalb ja meine Frage, ab wann das geht. Danke für deine Antwort :)

0

Immer wieder gern, ich hatte im früheren Leben 20 Jahre lang ein Tierheim und habe ganz viele kleine Katzen aufgezogen, was auch manchmal nicht geklappt hat. Schau Dir bitte genau die Leute an, die die Babies bekommen und bringe ihnen die Kleinen mit einem Schutzvertrag nach Hause. Dann weißt Du, wo sie sind und wenn Dein Bauchgefühl "nein" sagt, dann sei so vernünftig und nimm sie wieder mit nach Hause. Nimm auf jeden Fall eine kleine Schutzgebühr, Tiere sind erfahrungsgemäß nichts wert, wenn sie nichts kosten. Und von der Schutzgebühr kannst Du Impfungen und die Kastration für die Mutter bezahlen. Ich würde die Mutter frühestens 6 Wochen nach dem Ende der Säugezeit kastrieren lassen, dann bist Du auf der sicheren Seite

Theoretisch kannst du sie auch jetzt schon kastrieren lassen. Allerdings machen das viele Tierärzte nicht, weil während der Rolligkeit der gesamte Unterleib des Tieres sehr stark durchblutet ist und es deswegen während der Op zu stärkeren Blutungen kommen kann. Wie alt sind die Kidden denn? Evtl. können sie ja schon lernen selbst zu fressen bzw. zumindest Aufzuchtsmilch zu trinken. Die Zeit der Rolligkeit kannst du dem Tier leider nicht erleichtern, da bleibt nur abwarten, sie auf keinen Fall rauslassen und hoffen, dass es schnell vorbei geht.

Wann gebt ihr die Kidden ab? Wir sind schon länger auf der suche nach einem Kätzchen.

Die Kitten sind erst 2 Wochen alt, mit richtigem Futter wirds also schwer, aber mit Milch werde ich es probieren, wenn es nicht besser wird. Die Kitten soll man ja erst nach frühestens 12 Wochen abgeben. Leider lebe ich nicht in Deutschland, deshalb wird es leider schwer, dir eins zu geben :)

1
@Kandahar

Jaa, v.a. die kleinen sind echt Zucker!

0
@zohara

Aber bitte nimm nur spezielle Aufzuchtsmilch. Andere Milch tut den Kidden nicht gut.

1

Warum miaut meine Katze unaufhörlich?

Hallo ihr Lieben,

meine Katze hat vor einiger Zeit geworfen (ist mir schwanger zugelaufen). Daraufhin musste sie ja einige Zeit zu Hause bleiben bis sie sterilisiert wurde. Gut, das haben wir dann gemacht, dann konnten wir sie wieder rauslassen. Das Komische ist, seitdem sie wieder rauskann miaut sie unaufhörlich und nichts bringt sie zum Schweigen. Es ist wirklich seltsam: sie sitzt in der Wohnung vor der Tür und maunzt richtig laut. Daraufhin machen wir die Tür auf, damit sie rauskann. Dann aber bleibt sie vor der Tür sitzen und miaut ständig weiter, richtig laut. Reinkommen will sie aber nicht mehr und richtig rausgehen will sie auch nicht. Mittlerweile macht sie das auch nachts, was uns natürlich den Schlaf raubt. Aber wir können sie ja auch nicht einfach im Treppenhaus weiter miauen lassen, wir haben ja auch Nachbarn. Wir verstehen einfach nicht, was sie will. Schmerzen scheint sie nicht zu haben, sie ist fit wie immer und isst ganz normal.

Jetzt habe ich gemerkt, dass das eine Kitten auch immer rausrennen will und an der Tür kratzt, wenn die Mama draussen ist. Wir wissen nicht mehr, was wir tun sollen.

Noch ein Zusatz: wenn sie dann mal ganz draussen ist, so wie jetzt im Moment, dann geht sie nicht weg sondern sitzt unten vor der Haustür. Wenn ich in der Küche das Fenster aufmache kann ich runtergucken. Wenn ich sie dann rufe dann springt sie auch sofort auf und starrt mich die ganze Zeit an. Was will sie mir sagen?

...zur Frage

Unsere Katze hat kleine Kitten ist jetzt aber Rollig geworden.Pillen dürfen wir ihr auch nicht geben?

Unsere Katze hat 2 kleine Kitten sie enâhren sich noch von der Muttermilch

...zur Frage

Katze reagiert nicht auf Miauen der Kitten?

HHallo also meine Katze hat vor 2 Wochen Baby's bekommen, ihr erster Wurf, anfangs lief alles gut aber seit 2 Tagen reagiert sie nicht auf das Miauen der Baby's oder auch nicht darauf wenn die kleinen aus dem Nest krabbeln und dann Miauen die Mutter Katze guckt zwar aber geht nicht hin.

...zur Frage

Kann ein Tierarzt sehen/feststellen ob eine Katze rollig ist?

Ich bin mir nämlich nicht so sicher. sie hat zwar ein paar übliche anzeichen (lautes miauen, viel schmusen) aber ich habe sie erst seit 3 Tagen und bin mir deshalb nicht sicher ob das ihre art ist, oder ihre erste Rolligkeit. sie ist übrigens 9 Monate alt. Wenn der Tierarzt sie untersucht, kann er dann feststellen ob sie rollig ist? Danke im Vorraus

...zur Frage

Darf ich meiner Katze Kamillentee geben?

Meine Katze ist verrückt nach Kamillentee. Wenn ich mir einen mache ist sie direkt neben mir genauso wenn ich die Futterdose auf mache.

Habe gehört das es für Katzen nicht schädlich ist wenn sie den Tee trinken. Früher sagte der Tierarzt mir auch mal als mein (allerdings) Zwergkanninchen krank war das ich ihm Kamillentee geben soll und es half wunder.

Darf ich meiner Katze AB UND AN! mal ein Schüsselchen Tee hinstellen oder ist das schädlich für sie?

...zur Frage

Katze miaut ohne Grund

Folgendes Problem: Immer wenn ich bei meinem Freund zu Besuch bin, dann fängt die Katze an zu miauen und ist total aufgedreht. Das geht dann auch die Nacht so weiter (Miauen, in der Wohnung wild umherlaufen). Eigentlich hat sie alles was sie braucht, essen, trinken, streicheleinheiten (sowohl von mir als auch von meinem Freund). Sie ist jetzt neun Monate alt. Ist sie vllt rollig?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?