Vermutung auf Thrombose!?!

4 Antworten

Ich bin schockiert, dass hier tatsächlich jemand antwortet, es könnte ein Thrombose sein. So - mein Mann hatte schon mehrere Thrombosen und ist extrem thrombosegefährdet, ich kenn mich also ein bißchen damit aus. Bei Dir das kann zu 100 % keine Thrombose sein. Eine Thrombose ist ein kurzzeitiger Verschluss, der unglaublich große Schmerzen hervorruft. Die Schmerzen sind so stark, dass man auf jeden Fall zum Arzt bzw. ins Krankenhaus geht. Eine Thromose kann zu einer Lungenembolie führen und ist daher immer lebensgefährlich. Da man bei einer Thrombose sofort ins Krankenhaus eingewiesen wird, und das nicht zum Spaß, dürfte Dir jetzt klar sein, dass bei Dir keine Thrombose vorliegen kann. Für Schmerzen in den Beinen gibt es so wahnsinnig viele mögliche Ursachen, die kann ich Dir hier nicht alle aufzählen.

das könnte schon sein...kommt aber häufiger bei älteren menschen vor. Besteht in deiner Familie denn ein erhöhtes risiko von thrombose???

Das ist doch wohl jetzt nicht Dein Ernst !!!

0
@Yentl51

@GundulaGu: Das ist ja mal Quatsch, was du da schreibst. Thrombose hat nichts mit Alter zu tun.

0

Eine Thrombose zieht sich nicht über Jahre hinweg.......

Hast Du es schon mal Magnesium versucht ???

Angst um Thrombose nach 3 Tage am PC und im Bett.

Hallo liebe Community , Ich bin fast 18 Jahre alt und habe seit heute richtig Angst das ich Thrombose haben könnte , ich habe die letzten 3 Tage (von Freitag bis Sonntag) nur am PC gehockt und geschlafen. Seit heute früh habe ich schmerzen in den Knien und an der Unterseite der Füße aber auch an der Wade ab und zu . Die schmerzen sind zwar nicht stark aber ich habe Trotzdem Angst. Ich war heute zwar im Fitness Studio und habe Trainiert bin auch ein bisschen spazieren gegangen aber ich werde den Gedanken nicht los. Kann mir jemand sagen ob er Erfahrung damit hat.

Vielen Dank

...zur Frage

schmerzen in hohen Schuhen

Ich nehme an einem Tanzkurs teil und nächste Woche ist mein Abschlussball. Alle Mädchen kommen in hohen Schuhen..ich habe letzte Stunde geübt mit hohen Schuhen zu tanzen, es klappt auch aber mein Problem ist es, dass meine Füße sehr schnell schmerzen nach einer Stunde konnte ich nicht mehr.. und am Abschlussball muss ich 5 Stunden damit tanzen. Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll, denn ich will nicht als einzige ohne hohe Schuhe sein aber es tut richtig weh.. habt ihr vielleicht Tipps für mich was ich machen könnte?

Liebe Grüße ladynano

...zur Frage

Komisches Knacken nach Meniskus-OP?

Hi, Ich wurde heute am Meniskus operiert(abgerissenes Stück weggeschnitten), und mir wurde ein Teil der Kapsel (so hat es der Arzt genannt) abgeschnitten. Ich hatte nun den ganzen Tag starke Schmerzen und war sehr eingeschränkt was die Bewegung des Beines anging (+/- nur um 5-10°) Als ich nun zum Schlafen diese Strümpfe gegen Thrombose ausziehen wollte, hab ich ein seltsames Gefühl im Knie gehört, und hab seit dem fast keine Schmerzen mehr wenn das Bein durchgestreckt ist,(immer noch leichte Schmerzen aber viel weniger als vorher) und ich kann das Bein wieder ohne Probleme nach links und rechts drehen, und das komplett Schmerzfrei. Nun zu meiner Frage : Was ist da passiert ? Ist das schlimm ? Normal scheint es mir nicht, und dieses Geräusch, also leichte Knacken, klang schon relativ "ungesund". Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Verdacht auf Thrombose - welcher Arzt?

Ich habe ein Frage und zwar besteht bei mir der Verdacht, dass ich im Bein Thrombose haben könnte :(. Ich habe dieses Gefühl seit gestern, da ich gestern 5h beim Bäcker gearbeitet habe und 90% der Zeit gestanden habe. Zudem nehme ich noch die Pille, was das Risiko ja deutlich erhöht. Ich habe bereits meine Beine gestern Abend hochgelegt, früher konnte ich nicht, weil ich noch unterwegs war nach Arbeit. Jetzt habe ich dieses “Schweregefühl” im linken Bein mit ab und an leichten Schmerzen. Deshalb wollte ich morgen zur Sicherheit zum Arzt gehen, aber zum welchen? Geht das auch beim Hausarzt? Und habt ihr noch andere Hausmittel, die helfen könnten? Lg :)

...zur Frage

Schmerzen im Fuß (schnell gehen/berghoch gehen)

Guten Abend miteinander! Seit ca. 2 Tagen bemerke ich bei schnellem oder beim bergauf gehen einen Schmerz im Fußrücken. Er kommt mit der Zeit und wenn er dann aufgetreten ist, kann ich nicht mehr normal gehen und muss mich bis zum Rest der Strecke zwingen. Denn sobald dieser Schmerz da ist, kann ich nicht mehr normal gehen, indem ich die Füße abrollend setze, sondern vor Schmerz kann ich sie nur noch platt aufsetzen und setzte sie auch gleichzeitig fester auf und kann das nicht ändern. Sie tun dann so weh, dass sie irgendwie halb einschlafen und ich sie nicht mehr ganz unter Kontrolle hab. :( Der Schmerz ist im oberen Fußbereich da, wo der Fuß geknickt wird(Übergang zum Bein). Ich habe aber nicht die Schuhe gewechselt und gehe den selben Weg wie seit Monaten. Ich habe nur angefangen zu joggen (mit 2-3 Tagesabständen). Aber nur dadurch kann der Fuß doch nicht so sehr belastet sein, oder? Ich möchte auch nicht zu langsam gehen, da das mein normales Tempo ist. Ich würde in den Momenten am Liebsten stehenbleiben und meinen Füßen eine Ruhepause geben. Aber ich quäle mich noch den restlichen Weg zu gehen und hab mache dann eine Pause und lasse die Füße wieder zu sich kommen. Beim Joggen selbst habe ich diese Schmerzen jedoch nicht.

Könntet ihr mir da vielleicht behilflich sein?:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?