vermuttlungsgutschein trotz ALG sperre?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Sperrzeit zählt ab dem Tag der Arbeitslosigkeit. Ich verstehe sehr gut das du einen anderen Job willst, aber warum brauchst du hierfür einen Vermittlungsgutschein? Du kannst dich auf dem Arbeitsamt "Arbeitssuchend" melden, in ungekündigter Stellung. Du kannst dir in ungekündigter Stellung deinen Traumjob suchen (kommt immer gut wenn ich in Lohn und Brot einen anderen AG suche, bin kein Looser) und brauchst nicht mit Sperrzeiten und Einkommensverlust rechnen.

Die Arbeitslosenversicherung zahlst du damit im Falle einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit eine Unterstützung gewährt werden kann und nicht um "Animositäten" und "Freizeiten am See" zu bezahlen. Sei froh das es in D dieses Instrument gibt...

danke für die kommentare!:) ja, bei mir sind es verschiedene gründe... angefangen bei einem arbeitsweg von 1,5 bis 2 stunden einfacher weg über urlaub unter dem gesetzlichen minimum, kein betriebsrat bis hin zu immensem druck... und das sind alles dinge, die ich schon bedenklich finde... suche auch schon seit anfang des jahres nach einem neuen job. aber in meiner region wird der stellenmarkt von privaten arbeitsvermittlern dominiert. und die lassen sich das natürlich bezahlen. daher brauche ich den schein. ist eigentlich nicht kein ding, aber alles andere habe ich ja schon versucht. und ich bin auch überzeugt, dass ich mit meinen qualifikationen zeitnah vermittelt werden kann. danke nochmal!:)

und natürlich möchte ich nicht so lange warten bis mein arbeitgeber mich vor die tür setzt... weil das zum einen ja unverhältnismäßig ist... und zum anderen mir das bewerben ja noch schwerer macht...

Hallo, diese Sperre bekommst du ab dem Tag wo du nich mehr dort Arbeitest ABER... Wenn du einen guten Grund hattest zu Kündigen must du nicht Zwingend eine Sperre bekommen! Ein Beispiel: Ich habe als Expressfahrer Europaweit gearbeitet. Laut Arbeitsvertrag 800 Euro Brutto bei gut 100 Arbeitsstunden im Monat. Die Realität sah dann aus das ich so 250 - 300 Stunden im Monat Arbeiten musste, im Führerhaus eines Sprinters Übernachten musste und mit den Chefs immer wieder böse annander geriet. Daraufhin habe ich gekündigt und eine Stellungsnahme an die Arge geschickt und im Detail begründet warum ich gekündigt habe. Und siehe da ich bekahm keine Sperre. Ein Vermittlungsgutschein steht dir zu nach 6 Wochen Arbeitslosigkeit da gibs auch kein wenn oder aber. Egal ob Sperre oder nicht.

MFG

Das ist richtig! Niemand braucht sich Ausbeuten zu lassen.

0

Was möchtest Du wissen?