Vermutlich Wespennest auf dem Dachboden... Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

besser Du informierst den Vermieter und beauftragst einen Schädlingsbekämpfer.

Wespen orientieren sich nach dem Licht.Machst Du abends Licht an dann sehen sie es und kommen durch jede kleine Öffnung wo das Licht hin scheint.

Du kannst natürlich warten bis sie irgendwann sterben aber die Gefahr ist groß dass Du plötzlich die ganze Hütte voll hast.

Im Normalfall sind Wespen nicht aggressiv. Diese Tiere stehen übrigens unter Naturschutz, was eine Entfernung des Nestes nicht ohne Weiteres erlaubt.

Spreche das Thema beim Vermieter an, dieser hat sich darum zu kümmern. Ich denke auch dass ein Nest auf dem Dachboden ist, wie du beschreibst (im 6.Stock) war es ja schon abends ( Wespen fliegen bis in die Dämmerung hinein).


Hole dir einen Kammerjäger, der soll das überprüfen, nicht selber daran herumhantieren, das könnte gefährlich werden

du verschliesst alle Löcher und Ritzen mit Silikon.

Die Wespen verschwinden von selbst Ende Oktober.

Vor den Fenstern können Fliegengitter helfen. Solange niemand ausmachen kann, wo die Einflugschneise oder das Nest sitzt, wird auch niemand Wespen beseitigen können.

Ist auch nicht notwendig, wenn Du mal scharf nachdenkst.

Erstmal meldest du das Wespennest deinem Vermieter. Er hat sich darum zu kümmern. Gerne kann er sich bei uns melden. Oekokil.de

Was möchtest Du wissen?