vermutlich einfache frage zu bilanz schuldwechsel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Z.B. man kauft eine Maschine gegen Schuldwechsel
Der Wert von Maschinen und Werkzeuge werden erhöhen (Aktiva)

Richtig.

wenn man gegen Schuldwechsel bezahlt, gehe ich davon aus, dass die Schulden werden noch größer, also in diesem Fall sollte sich die Schuldwechsel erhöhen...

Auch richtig.

.

Schuldwechsel ist ein Passivkonto, da werden Zugänge im Haben gebucht.
Der Buchungssatz lautet also Maschinen an Schuldwechsel.

Erst wenn der Schuldwechsel eingelöst wird, verringern sich die Passiva wieder. Dann mit dem Buchungssatz Schuldwechsel an Bank.

Buchhaltung ist ganz einfach, wenn du dir das ganze bildlich vorstellst: Früher gabs doch so Balkenwaagen. Du legtest auf eine Seite ein Eisenteil mit 1kg drauf, wenn du ein kg Bananen kaufen wolltest, hast du einfach so viele Bananen auf die andere Seite der Balkenwaage gelegt, bis diese sich angehoben hat und beide Seiten der Balkenwaage GLEICH waren- rechte und linke Seite mussten also gleich sein, dann hattest du das richtige Maß.

In der Buchhaltung müssen beide SEITEN (Aktiv und Passiv) auch IMMER gleich sein! Wenn die Seiten also nicht gleich sind, dann ist dein Buchungssatz falsch.

Kauf Maschinen: Mit dem Kauf wird die Aktivseite der Waage (= linke Seite der Waage) größer ( du hast ja auch mehr Maschinen da stehen, wie vor dem Kauf), wenn du auf die Waage also Maschinen im Wert von 10000€ legst, dann ist die Waage nicht mehr in der Balance. Du musst sie also ausgleichen. Das Gegengewicht dazu ist immer ein Passivkonto ( linke Seite) bzw die Habenseite ( linke Seite der Waage) eines Aktivkontos.Lern bitte auswendig welche Konten immer Aktivkontos sind, welche immer Passivkontos sind und welche beides sein können!!! Maschinen sind immer Aktivkontos ( oder hast du schon mal weniger als 0 Maschinen gesehen?), ein Darlehen ist immer ein Passivkonto (wenn du ein Darlehen nimmst, dann hast du ja schulden und negative Schulden gibt es auch nicht). Ein Bankkonto kann auf beiden Seiten stehen: Wenn du ein Bankguthaben hast, dann steht es auf der Aktivseite, hast du dein Konto überzogen, dann steht es auf der Passivseite....

Deine Maschine hat also die Waage aus dem Gleichgewicht geworfen. Du hast was bekommen, aber buchhalterisch noch nichts dafür hingegeben (Bezahlung). Was hast du hingegeben? Einen Schuldwechsel. Ein Schuldwechsel ist eine Art Verbindlichkeit und somit ein Passivkonto. Wie bekommst du die Waage wieder gleich wenn du ein Aktivkonto erhöhst und die "Bezahlung" in einem Schuldwechsel besteht: In der Erhöhung eines Passivkontos (du hast auf der linken Seite der Waage was drauf gelegt und den Ausgleich auf der Waage bekommst du indem du auf die rechte Seite auch was legst, oder?)

Merk dir folgende Regeln:

  • Erhöhung Aktivkonto (Sollseite) - Waage kommt auf gleiche Höhe mit der Erhöhung eines Passivkontos (Habenseite) oder mit der Verminderung eines Aktivkontos ( Buchung Habenseite) z. B Kauf Maschine gegen Schuldwechsel oder Verbindlichkeit, du hast die linke Seite der Waage erhöht, du bekomsmt den Ausgleich, wenn du auf die rechte Seite den gleichen "Wert legst...
  • Erhöhung Aktivkonto (Sollseite) - Waage wird ausgeglichen mit Minderung Aktivseite (Habenbuchung) zB: Kauf Maschine und Du bezahlst indem du dem Verkäufer ein Auto gibst.. du hast die linke Seite der Waage erhöht,die Waage ist nicht ausgeglichen, wenn du aber ein anderes Aktivkonto ( Auto) verminderst ( du hast ja weniger Autos), dann ist die Waage auch ausgeglichen...

Hallo SOPHIEE, als Zahlungsmittel stehen dir zur Verfügung Kasse, Bank, Verbindlichkeiten oder "Schuldwechsel". Während deine Kasse niemals einen Passivsaldo (Haben) haben darf, du kannst ja nicht ausgeben, was du nicht hast, so kann ein Konto "Schuldwechsel" oder "Verbindlichkeiten" niemals einen Aktivsaldo (Soll)haben (oder du hast einen Wechsel aus Versehen zwei Mal bezahlt!).

STURMWOLKE hat dir schon die richtige Antwort gegeben. Wenn du etwas gegen Wechsel kaufst, dann erhöht sich der Saldo im Konto "Schuldwechsel", aber in Haben.

Vielleicht hast du einen Denkfehler drin.

Für deine Bilanz bedeutet das, dass du die Kasse immer bei den "Aktiva" finden wirst, und "Verbindlichkeiten, Schuldwechsel" immer in den "Passiva".

Vielen Dank ihr beiden, habe das schon verstanden :)) ein schöner tag noch

habe einige rechtschreibungsfehler gefunden, sorry :)

Was möchtest Du wissen?