Vermutlich Depressionen; Krankmeldung?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Abwarten.. 63%
Krankmeldung! 36%

8 Antworten

wegen etwas so Banalem wie Depressionen krankmelden

lölchen

Geh zum Hausarzt und frag den, was er davon hält. Wenn der dir empfiehlt, erst mal eine Woche Auszeit zu nehmen, dann solltest du das auch tun.

Okay... könnte ich probieren.

1

ich denek der arbeitsplatz ist nicht das richtige für dich du bist dort überfordert und solltest dir einen anderen suchen auf dem du dich auch wohle r fühst weil du die arbeit bewältigen kannst.. dann ahst du auch keine depressionen mehr. die du wahrscheinlich garnicht hast , man spricht drüber viel zu schnell

du bsit deprimiert,weil du arbeitstechnisch nicht klar kommst , aber das solltest du verändern ,auch wenns schwer fällt.

Das Problem ist, dass ich in meinem Beruf und in meiner Umgebung diesen Job sehr schwer gefunden habe. Ich kann diesen Job nicht einfach so loslassen. Das würde mich komplett fertig machen.

2
@flowerofove94

welchen beruf übst du den n aus ?? es nuzt dir doch agrnichts , wenndu eben nich tklar kommst da must du einsehen ,dass du ganz was anders machen sollltest.

0
@eggenberg1

PTA (pharmazeutisch-technische Assistentin) und ja... Ich weiß, aber ich weiß nicht was ich sonst machen soll..

1
@flowerofove94

ich habe pharmazeutische groshandelskauffrau gelernt - du bist apothekenhelferin ..so hiessen die frühe r mal .. du könntest mit diesem beruf in jedem edeka geschäft arbeiten - viel ohne so grosse verantwortung

0
@flowerofove94

grosshandelkauffrau im grosshandel -- bei der anzag , die firma hiess damsl abe r noch anders

0
@eggenberg1

Echt? Hat man da weniger Verantwortung, als jemand der in der Apotheke arbeitet? Ich dachte das wäre viel mehr Verantwortung für mich..

0
@eggenberg1

Muss ich dafür eine neue Ausbildung machen oder nur eine Umschulung?

1
@flowerofove94

in der apotheke muss alles fehlerfrei laufen klar geht ja um medis und um kraek menschen dei bedien twerden müssen . klar muss man auch in einzelhandle besonnen arbeiten, aber das muss ja jeder .in jedem beruf.. sprich doch mal mitdme arbeitsamt ob du eien massnahem vorübergehend machen kannst, um unterschieliche berufe kennen zu lernen durch zeitlch gebundene praktika ..dafür solltest du im vorfeld viel doch mit deinm hausarzt sprechen , der so eine massnahme befürworten könnte .

0
@eggenberg1

Okay. Ich werde auf jeden Fall mit meinem Hausarzt sprechen. Ich muss schauen wie ich mit diesem inneren Druck und den unmöglichen Selbsterwartungen umgehen muss. Weil es mich krank macht und ich nicht weiß was ich machen soll.

1
@flowerofove94

nein eine neue ausbildung bezahlt dir kein arbeitsamt, aber eine umschulung , wenn dir der arzt bestätigt, dass du diesen beruf so nicht mehr ausüben kannst .probier es zumindest aus

0
Abwarten..

Wegen so etwas banalen wie Depressionen......

Ich musste wegen so etwas banalen im 48 in Rente gehen! Ich wollte das nicht, aber ich musste!

Genau solche Menschen wie du tragen eine gewisse Mitschuld daran, dass diese Krankheit so heruntergespielt wird.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der bevorstehenden banalen Behandlung.

Hey, sorry. Ich wollte deine mentale Krankheit nicht beleidigen. Ich weiß, dass Depressionen eine ernstzunehmende Krankheit ist. Für mich fühlt es sich aber banal an, weil es mir so beigebracht worden ist. Depressionen sind banal, haben alle um mich herum mir eingeredet obwohl ich weiß, dass das nicht stimmt. Meine Innenwelt sieht es als keinen Grund zur Krankmeldung an aber mein Kopf weiß ich muss Maßnahmen ergreifen.

1
@flowerofove94

Dann richte bitte all diesen Menschen aus, ob sie Beifall klatschen wollen, wenn der nächste Depressive benal vor den Zug gesprungen ist.

Depressionen kann man mit Krebs vergleichen. Beide Krankheiten sieht man nicht und beide können tödlich enden.

1

Was möchtest Du wissen?