Vermögenswirksame Leistungen als Fonds!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das mit dem 1 Jahr stimmt nur zum Teil. Das gilt nur für den Fall dass Du Arbeitnehmersparzulage (20 % Deiner Beiträge pro Jahr, max. 80,- Euro pro Jahr) erhalten hast.

Diese muss jährlich (im Rahmen der EKSt.-Erklärung) beantragt werden (inkl. der Anlage VL die es von der Fondsgesellschaft gibt) und wird dann vom Finanzamt nach Ablauf der Sperrfrist (7 Jahre) ausgezahlt.

Die Arbeitnehmersparzulage ist an Einkommensgrenzen gebunden und wird nur bis zu einem Bruttogehalt von 20.000,- Euro pro Jahr (Single) gewährt.

Was möchtest Du wissen?