Vermögenssteuer contra argumente?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Vermögenssteuer wurde 1995 vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt. Grund: Ungleiche Bewertung von Geldvermögen und Sachvermögen.

Die Regierung Schröder hat den Einkommensteuer Spitzensatz damals von 53 % auf 42 % gesenkt. Das wurde gemacht, weil das Kapital dort hin wandert wo die Belastung am niedrigsten ist. Das gilt heute mehr als damals.

Die Geschichte lehrt, dass Steuern die auf Umsätze beruhen als positive Steuern gewertet werden können. Steuern, die auf ruhendes Vermögen erhoben werden sind eher als negative Steuern einzuordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?