Vermögen der Familie bündeln und gemeinsam investieren, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist Einlagengeschäft. Es gibt nur wenige Möglichkeiten, das als Prvatperson überhaupt machen zu dürfen. Google ist hier Dein Freund.

Ihr könntet z.B. als Familie eine Familienstiftung gründen. Dann werdet Ihr zwar vom Eigentümer des Geldes zum Besitzer des Geldes, aber es wäre ein Ausweg. Ein Verein wäre u.U. ebenfalls möglich.

Inoffiziell kannst Du mit Deiner Familie alles mögliche vereinbaren. Dazu bekommst Du hier aber keine Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das "geschäftlich", machen willst, brauchst Du eine entsprechende Genehmigung dazu (je nach Anlage 34c, d, f oder gar 23 etc.) Diese kosten Geld und setzen idR eine vorhergehende Prüfung voraus. Soviel mal dazu.
Privat kannst Du das mit Deinen Familienangehörigen umsetzen wie Du willst. Sonderlich durchdacht erscheint mir das Ganze aber nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso willst du das machen? Was ist der Sinn davon? Das führt doch zu stress innerhalb der Familie. Glaubst du wirklich, dass dir deine Verwandten mal eben 30.000€ geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen kannst Du das den Verwandten schon, aber sie werden Dir evtl. das Geld nicht geben !

Was ist, wenn Du das Geld in den Sand setzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn du Pleite gehst, bist du auch gleich die ganze Familie los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind denn das für "Projekte", die positiven "Cash Flow" generieren?

Was soll denn eine Bündelung bringen? Streuung ist doch das Gebot der Anlage. Bist du ein Finanzgenie, dass sich das für deine Verwandten lohnen würde?

Welches Risikoprofil haben deine Verwandten denn? Doch vermutlich unterschiedliche, oder?

Ich glaube, du solltest erst mal dein Geld anlegen, und wenn das dann erfolgreich war, kannst du ja mal deine Verwandten fragen, ob sie Lust haben Geld zu riskieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh... würde es eher nicht machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?