Vermittlungsvorschlag vom Amt, gut?

5 Antworten

Das ist Brutto. Bedenke aber bitte, dass dort eine 35 Stunden Woche herrscht, du aber 40 Stunden arbeiten musst.

Die Überstunden werden dir auf ein Zeitkonto gutgeschreiben und kannst abfeiern, aber wenn du dann man den Laden darum bittest, werden die dir sehr schnell klar machen, dass du die nehmen sollst, wenn die keine Arbeit für dich haben und wenn es dir nicht passt, da ist die Tür.

PS: Bedenke auch, dass diese Firmen sich das Recht herausnehmen, dein Gehalt erst zu 15 Bankarbeitstage nach Ende des Monats zu überweisen. Alles im Namen und Segen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften.

Das Recht, Lohn und Gehalt erst am 15. des Folgemonats auszuzahlen, nimmt sich der gesamte öffentliche Dienst raus.

0
@Skibomor

Nein, das stimmt überhaupt nicht, keinesfalls der gesamte öffentliche Dienst. Ja es gibt vereinzelt Fälle, aber in der Regel Monatsmitte oder Monatsende.

0

Das ist heutzutage ein normaler (Brutto-)lohn bei Zeitarbeitsfirmen, zumindest, wenn du eine ordentliche Ausbildung und Berufserfahrung hast. Manche zahlen tatsächlich erst zum 15. des Folgemonats - aber das ist im öffentlichen Dienst auch nicht anders. Schau es dir doch mal an; es ist immer noch besser als arbeitslos sein.

Sammel einfach deine Erfahrung mit Zeitarbeitsfirmen und bilde dir anschließend deine eigene Meinung darüber.

Schmackhafte Angebote haben meist einen Haken. Vergiss das nie. 

lg

Was heißt: Die Bezahlung erfolgt übertariflich nach dem iGZ/DGB-Tarifvertrag?

Wie viel Euro sind das ca. pro Std.

(40 Stunden woche)

...zur Frage

kann das arbeitsamt einen vermittlungsvorschlag an eine zeitarbeitsfirma schicken?

hallo,

ich habe jetzt einen anruf bekommen von einer leihfirma. die frau am telefon meinte, dass sie einen "vermittlungsvorschlag" von der arge bekommen hat und hat mit mir einen termin ausgemacht. ist das möglich, dass die zeitarbeitsfirmen eine art "vermittlungsvorschlag" bekommen um den arbeitssuchenden zu vermitteln? ist das überhaupt rechtens? was ist mit meinen daten?

hat jemand schon erfahrungen damit bzw. kennt die rechtslage?

...zur Frage

Daten an Dritte weitergeben?(Zeitarbeit)

Hallo wollte mal fragen ob das Arbeitsamt meine Kontaktdaten an dritte(Zeitarbeitsfirmen) weitergeben darf?

Ist bei mir so gelaufen bekam einen Brief von einer Zeitarbeitsfirma weil ich momentan Arbeitslos sei haben sie von meiner zuständigen Agentur für Arbeit ein Vermittlungsvorschlag bekommen?

Frage dürfen die einfach meine Kontaktdaten bzw. Lebensläufe ohne meine Einwilligung weitergeben?

...zur Frage

Zeitarbeitsfirma will mich nach 15 Monaten kündigen weil sie kein folge Auftrag findet. mein Vertag geht aber noch bis zum 30.7.16 Muss ich es hin nehmen IGZ

...zur Frage

Zeitarbeitsfirma bietet schlechtere Stelle an.

Habe mich schon ein paar mal bei einer Zeitarbeitsfirma beworben, jedoch wurden mir dann immer schlechtere Jobs angeboten, nie die auf die ich mich beworben habe (Fließbandarbeit, unter 7 Euro die Stunde) Das waren aber immer Stellen, auf die ich mich freiwillig beworben habe. Jetzt hab ich aber einen Vermittlungsvorschlag bekommen mit rb. An der vom jc angebotenen Stelle hab ich ja Interesse, aber nicht an denen die mir die za Firma stattdessen wieder anbietet :( Habe zwar schon die zusage für eine andere Stelle, allerdings erst ab 1.4.... Muss ich jeden Schrott annehmen?

...zur Frage

Vermittlungsvorschlag vom Amt immer Brutto?

Hallo, Vermittlungsvorschlag vom Amt steht da Lohn / Gehalt 1000 Euro. Gemeint sind bestimmt IMMER ?? Brutto ?? <<Danke !!!>>

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?