Vermittlungsvorschläge vom Amt, Rücksendung notwendig?

2 Antworten

Wenn er diese Angebote vorher bekommen hat,muss er darauf natürlich auch reagieren und der Agentur für Arbeit das Ergebnis der Vermittlungsvorschläge schriftlich mitteilen,dafür sind ja diese enthaltenen Anlagen gedacht !

Auch wenn so etwas noch nach einer Zusage eintreffen sollte,ist man verpflichtet darauf zu reagieren und diese Anlage dann mit der Angabe des Grundes,weshalb man sich nicht beworben hat,wieder zurück zu senden.

Er muss dem Amt schon schriftlich mitteilen, dass er wieder in Arbeit ist.

Naja bei dem zweiten Beratungsgespräch, ist er hin und hat das gleich mitgeteilt. So dass eine Beratung in dem Sinne ja nicht nötig war und der Sachbearbeiter habe ihn wohl wieder erwerbstätig gemeldet. Also sozusagen "ein Rutsch". Es geht mir nur um diese Anhangszettel der Arge von den Vermittlungsvorschlägen.

0

Zurückschicken mit Begründung warum er sich nicht beworben hat.

0

Hat man automatisch eine Krankenversicherung wenn man ausscheidet (beim Bund) und nun quasi gar nichts macht?

Also hab mich schon beworben (Wiedereinsteller) nur dauert das ja.

Außerdem bin noch dazu im Ausland: Österreich und hab mich nicht beim Amt gemeldet

...zur Frage

Kriegt er Unterstützung vom Amt?

Hey Leute, ein Kumpel von mir braucht dringend Hilfe. Er hat seine Ausbildung im Sommer beendet und bekam 3 Monate dannach Arbeitslosengeld. Seit Ende Januar hat er sich aber statt Arbeitslos nur Arbeitssuchend gemeldet und die meinten jeweils dass er für die letzten 4 Monate keine Unterstützung kriegt. Er braucht aber Geld und hat seitdem nichts bekommen. Er bewirbt sich seit Januar überall. Habt ihr irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Muss ich die Fahrtkosten selber übernehmen?

Hallo, ich bin momentan arbeitssuchend gemeldet, bekomme aber weder Arbeitslosengeld noch Hartz4, da ich zuhause wohne und die letzten 2 Jahre die Abendschule besucht habe und somit nicht Vollzeit arbeiten konnte.

Mir wurden nun von der Agentur für Arbeit Jobangebote aufgedrückt, worauf ich mich beworben habe. Habe nun eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, dass 30km entfernt ist. Die Fahrtkosten werden mir vom Arbeitgeber auch nicht übernommen. Da ich auch keine finanzielle Unterstützung vom Amt bekomme, weiß ich nun nicht wie ich die Fahrtkosten bezahlen soll. Bin ich dann überhaupt verpflichtet zum Vorstellungsgespräch zu gehen? Wenn ja, mit welchem Geld?

...zur Frage

rentenverlauf lücken

Hallo,

Was passiert wenn man z.b arbeitlos ist und keinen bezug hat bzw nicht beim amt gemeldet ist ? Ich kenne eine person langzeitarbeitslos war mal beim amt gemeldet, aber auch man öfters jahre nicht hat bei eltern gewohnt und sich selber beworben , bekomt die person dann keine rente wegen den lücken im verlauf oder nur weniger geld?

...zur Frage

Auf Vermittlungsvorschläge der BFA nicht bewerben, was droht mir?

Hallo,

ich beziehe seit diesem Monat ALG I. Heute habe ich 4 völlig unpassende Stellenvorschläge von der Bundesagentur für Arbeit erhalten. Bei jedem Vorschlag liegt ein Blatt anbei wo man angeben muss ob und wann man sich beworben hat oder wenn nicht, aus welchem Grund man sich nicht beworben hat. Was passiert denn jetzt wenn ich bei allen 4 angeben muss, dass ich mich nicht beworben habe? Ich habe mich allerdings auf mehrere andere Stellen beworben die ich in der Zeitung oder auf Job Seiten im Internet gefunden hab und meine Beraterin weiß das auch. Muss ich jetzt mit einer Kürzung rechnen? Oder passiert sonst irgendwas? Muss ich diese Antwort auf jeden Fall zurück senden?

...zur Frage

Was erwartet mich bei Vorwurf des Sozialleistungbetrugs?

Am Freitag bekam ich Post vom Amt mit dem Verdacht des Sozialleistungbetrugs.

Mein Sohn hat wohl im Januar 12 Tage bei einer Firma gearbeitet ohne diese beim Amt zu melden.Das bekam das Amt bei einem Datenabgleich raus.

Ich wusste nichts davon,so könnte ich das auch nicht melden.Ich soll schriftlich Stellung nehmen.Sie schreiben sogar,dass die Möglichkeit in Betracht kommt, das zur Anzeige gebracht wird.

Was erwartet mich jetzt genau?werden die Leistungen gesperrt und muss ich mit einer Strafe rechnen?

Mein Sohn sieht das so daß ich ja nichts dazu kann.Aber er ist bei mir gemeldet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?