Vermisst ihr irgendjemand – z.B jemand, der nicht mehr unter euch weilt?

 - (Liebe, Liebe und Beziehung, Tiere)

51 Antworten

Von Experte Angel1112 bestätigt

Ja, ich vermisse viele liebe Menschen, die verstorben sind. Meine Oma, mit ihr fühle ich mich nach 40 Jahren noch verbunden und finde fast jedes Mal in der Nähe ihres Grabes 🍀 Kleeblätter, ich habe schon 3 Bücher voll gepresster 🍀.

Dann meine Eltern, die ich auch begleitet habe, meine Mutter die an Krebs im Hospiz starb und ich bis zum letzten Atemzug bei ihr war. Mein Vater starb genau in dem Moment, so ich nach 2 Tagen und 2 Nächten kurz nach Hause fuhr.

Dann habe ich Freunde bis zum letzten Atemzug sterbebegleitet, sie sind in meinem Herzen.

In diesem Jahr starb meine beste Freundin am Geburtstag meiner Mutter, daran knabbere ich sehr, da sie wie ein Mutterersatz für mich war.

Ja, die Angst schwebt täglich mit, dass ich nochmals einen geliebten Menschen verlieren könnte- meinen Mann.

Mein allerherzlichstes Beileid 😞. Ich versteh, was du meinst. Wünsch dir viel kraft, das zu verarbeiten 🍀🌻🐞. Lieben dank, für deine Antwort.

9
@DianaValesko

Gerne, das freut mich sehr 🥰. Danke für deine liebe Worte. Bleib Gesund, und gib acht auf dich😉🍀🌻🐞 .

7
@AnnaPanda

Diese guten Wünsche geb ich gerne zurück, Alles Liebe, viel Gesundheit und pass auf Dich auf,🍀😄🌼🌹

6

Das muss man erstmal verkraften,liebe Diana....ich denke,das hat Dich sehr viel Kraft gekostet,das Du Deinen Lieben bis zum Schluss zur Seite gestanden hast

Dafür meine grosse Hochachtung .Ich kenne auch diesen endlos langen Herzschmerz,wenn man Abschied nehmen muss von den Menschen,die man geliebt hat.Tröstlich ist es,das aber die Liebe niemals stirbt....und die Erinnerung an unsere Lieben auch nie...dein Engelchen

3
@Angel1112

Danke für Deine einfühlsamen, tröstenden Worte. Nur wer schon selbst geliebte Menschen betrauern musste, versteht das. Und leider geht es Dir ja auch so. Die ersten Feste ohne die Lieben sind sehr traurig. Die Erinnerung bleibt und das ist wirklich tröstlich, ich wünsche Dir auch viel Kraft von 💓en

2
@DianaValesko

Wir sind Beide betroffen....und Du kennst den Schmerz.Aber es ist tröstlich,das wir befreundet sind...dein Engelchen

2

Danke für den ⭐ und alles Gute für Dich

0

Ich vermisse jeden der bis jetzt gegangen ist. Als meine Oma starb wurde mir erst als ich den Sarg sah bewusst, das ich sie nie wieder auf dieser Welt sehen werde, ich konnte es kaum ertragen den Sarg anzuschauen. Zwei Jahre danach starb auch mein Opa, und es war genauso schlimm. Ich denkte mir aber immer das er jetzt bei meiner Oma ist. Und dass sie nach zwei Jahren wieder zusammen sind. Mir hat es geholfen über sie zu sprechen, über schöne und lustige Erlebnise mit ihen. Sie fehlen mir aber immer noch, und das wird wohl auch so bleiben.😔🕊️

Vor ein paar Wochen, ist eines unserer Meerschweinchen gestorben, und wieder war dießes seltsame Gefühl da, das jedes mal kommt wenn jemand stirbt, Es ist so ein komisches lehres Gefühl im Bauch das immer so zwei Tage lang dauert. Einfach zu wissen ihm nie wieder quieken sie hören macht mich einfach so traurig, er war so ein zutrauliches und süßes Kerlchen . Aber ich glaube daran dass sie alle jetzt an einen schönen Ort sind wo es keinen Schmerz gibt.

Ich werde sie wohl mein ganzes Leben lang vermissen, aber ich habe gelerng damit unzugehen.Ich denke jeden Tag an sie und die Erlebnisse mit ihnen, und dass hilft mir es zu verarbeiten.🕊️

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallöchen

Wenn man geliebte Menschen verliert,ist das immer ein grosser Schmerz ,und die Seele leidet

Ich habe auch schon ganz viele(für mich)wunderbare Wesen durch den Tod verloren

Vor ein paar Wochen war es meine Mutter

Ich bin immer noch in der Trauerverarbeitung

An manchen Tagen tut es nicht so weh,aber es gibt auch Tage,wo mich die Trauer überrollt....

Die Erinnerungen nimmt uns Niemand,die wir an sie haben

Und die Liebe....die stirbt niemals

Schön und wertvoll ist es,das wir auf Gute Zeiten mit ihnen zurück blicken können

Auch das kann uns keiner nehmen

Ich zünde jeden Tag ein Kerzlein an,-in Gedenken an sie alle

Mich tröstet das enorm

 - (Liebe, Liebe und Beziehung, Tiere)  - (Liebe, Liebe und Beziehung, Tiere)

Oh ja. Ich habe in kurzen Abständen ganz unerwartet alle beiden Elternteile verloren. Die hatten auch noch kein hohes Alter. Standen beide jeweils kurz vor der Rente.

Bei beiden war ich am Sterbebett gesessen und war bis zum Schluss dabei. Am Anfang war es reine Trauer. Heute erinnere ich mich gerne an die schönen Zeiten. Es schmerzt immer noch sehr und ich bekomme jetzt auch ganz feuchte Augen und wenn ich an das Grab gehe oder an besonderen Tagen. In gewisse Situationen denke ich oft an sie.

Der Unterschied was sich in der Zeit entwickelt hat ist nur das ich schmunzeln kann wenn ich an die Zeiten denke als sie noch lebten wie toll es war. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Am Anfang war es reiner Schmerz dort dachte ich nicht an früher, sondern war nur mit der Situation beschäftigt was in diesem Moment ablief. Da hatte ich zwei weinende Augen wenn Du verstehst was ich meine.

Den Hund meiner Oma. Mit ihm bin ich aufgewachsen und er hat mich getröstet, wenn ich traurig war und war auch sonst immer für mich da.

♡♡♡

Mein Beileid 🙁. Ich verstehe, wie man sich dabei fühlt. Wünsch dir viel kraft, in dieser schweren Zeit, und danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?