Vermisse meine Kindheit sehr

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das ist nur so eine Phase bei manchen..... Aber das legt sich wieder...

hi du ja das kenne ich zu gut wenn man so denkt ach war das schön damals , wenn man z,b filme mit jugendlichen anschaut wo was erleben und man dann denkt "wieso hab ich das nicht gehabt, bzw ach war das schön bei uns war das genauso " ich denke sehr oft daran und gehts wie dir das ich anfangen könnte zu heulen weil es mit dem alter einfach alles so trostlos wird den spass was man als kind hatte hat man leider um so älter man wird nicht mehr gruss matze

Ich kann es vollkommen nachvollziehen, was du fühlst. Ich werde auch erst in ein paar Monaten 16. Jedoch denke ich nicht allzu oft daran, weil ich selbst gesehen habe, was der Unterschied ist und dass mir das Leben jetzt einfach mehr gefällt, weil ich auch oft darüber nachgedacht habe, ob es früher nicht leichter war usw. ... Daher kam auch, dass ich meine Kindheit vermisst habe. Jeder Mensch vermisst seine "Jugend", denke ich mal...Auch, wenn es viele nicht zugeben ;)

Ich kann dir nur einen Tipp geben...Lebe im Hier und Jetzt ! Das bringt dich wesentlich weiter und außerdem schaust du nicht immer zurück...Das Leben jetzt hat viel mehr Vorteile. Auch, wenn du vielleicht schwere Entscheidungen fällen musst oder es auch mal schwer ist ... Aber das macht das Leben aus ;)

Ja, das kann ich teilweise nachvollziehen. Ich würde im Nachhinein betrachtet gerne die ein oder andere Sache in meinem Lebenslauf ändern. Wenn ich beispielsweise früher mit dem Reiten angefangen hätte, wäre ich jetzt auch so gut, wie andere in meinem Alter.

Naja, Interessen ändern sich eben...damals hatte ich andere Hobbys, die ich inzwischen teilweise aufgegeben habe. Also ja...so ein paar Gedanken an das Zurückdrehen der Zeit verschwende ich auch...Erwachsenwerden ist halt nicht leicht.

Is bei mir auch so, mit dem Alter muss man verantwortung übernehmen und es kommen neue Probleme ins spiel die man damals noch nicht hatte. Leider wird man nicht jünger und man muss das Leben so nehmen wie es ist. Die alten Leute meinen ja auch immer, früher sie alles besser gewesen - war es nur, weil sie damals noch jung waren. ;) um so älter man wird um so mehr Sorgen gibts eben. Mit 16 machen eben Noten und Mädels probleme, mit 40 is es die eigene Familie um die man sich sorgen muss und mit 70 um die nächste Hüftoperation und allgem die Gesundheit...

Ja das kenn ich,ich werde jetzt im Januar 17 und denke oft an meine schöne Grundschulzeit als alles noch so locker war,ich vermisse diese zeit wirklich auch sehr ich habe vorkurzem mit meien freunden drüber gesprochen was wir so alles gemacht haben es war ein sehr langer Abend kann ich jeden entfehlen dem es genau so geht einfach mit euren freunden reden es war bei mir so schön.Und bei mir schmerzt es auch leider ist die Kindheit vorbei=(

Klar, früher war eben alles einfacher. Jedoch kommt man irgendwann aus dieser 'wenn ich doch nur' Phase raus (zum Glück) In solchen Momenten, wo man schon unglücklich ist, weil man die Zeit nicht zurückdrehen kann muss man sich einfach sagen 'Das ist jetzt halt so.' Man sollte anfangen in die Zukunft zuschauen, damit man etwas neues hat worauf man mit einem Lächeln zurück blicken kann. Denn wer nur träumt, an dem läuft das Leben vorbei und bald bleiben nichts als Träume übrig.

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, ich habe mich nie nach diesem Alter zurückgesehnt schließlich würde ich damit sehr viel aufgeben.

Das ist denke ich völlig normal.

Ich habe das auch öfters, aber man muss lernen mit seiner aktuellen Situation umzugehen!!!!! ;)

Die Vergangenheit als Kind ist sicherlich eine schöne Erinnerung...doch sollte man auch noch vorne schauen, denn das Leben bietet soviele Möglichkeiten etwas schönes zu erleben! :)

Also Kopf hoch das Leben geht weiter ;)

Wenn dir wieder mal dieser Gedanke kommt, dann lass ihn ruhig zu...doch denk daran...es wartet im Leben noch soviel Gutes auf dich! ;)

LG und Alles Gute für die Zukunft! ;)

Bei mir ist das Genauso :(( ich vermisse meine Grundschulzeit sehr irggendwie. Man kam nachhause hatte nur ein bisschen Hausaufgaben und den Rest des Tages durfte man mit Freunden oder Zocken verbringen. Mir geht es öfters so das das Leben immer Langweiliger wird, früher war ich vom Internet oder so richtig begeistert jetzt wird irgendwie alles voll Langweilig.

Lustig dass deine Frage jetzt schon so lange her ist und du schon an die 21 sein müsstest... Mich würde mal interessieren, ob es dir immernoch so geht

also ich bin immer noch eins ( ein kind) und das mit 27 jahren ^^...... ich sach nur : "rückwerts nimmer vorwärts immer" -sonst zerfrisst dich noch dein schmerz

Naja mir ist schon mein ganzes Leben scheiße zugestoßen aber irgendwie vermisse ich die Zeit trotzdem.

ja klar,es ist,muss man ehrlich sein heutzutage alles scheiße, meine damit schwieriger,man zereißt sich die Birne was kommt, was kann man machen,was soll ich Arbeiten und und und. Naja wär es heutzutage doch wie früher, wenn ich schon von kleine Kinder höre die in der grundschule gehen,und ich frage dann, was macht ihr so in der Schule,dann kommt die Antwort, ich haue andere in die Fresse rein,naja,bleibt halt die kindheit von früher ne schöne erinnerung.


Was möchtest Du wissen?