Vermietung oder unter Vermietung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Untervermietung liegt dann vor, wenn Du selbst Mieter einer Immobilie bist und einen Teil dieser Immobilie an eine Dritte Person vermietest.

Folglich liegt auch hier eine Untervermietung vor, selbst wenn es sich um eine eigenständige Wohnung handelt.

Solange dein Vermieter keine Einwände gegen diese Untervermietung hat, steht dem Einzug deines Schwiegervaters nichts im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen Untervermietung, denn du hast das ganze Haus gemietet und vermietest einen Teil (wenn auch abgeschlossene Wohnung) weiter/unter...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal muss dein Vermieter der Untervermietung zustimmen, da du ja offenbar das gesamte Haus gemietet hast. Unerlaubte Untervermietung kann ein Kündigungsgrund sein.

Rechtlich gesehen gibt es keinen Unterschied zwischen Mietvertrag und Untermietvertrag. Es ist auch nirgends festgelegt, dass nur der Eigentümer einer Immobilie vermieten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erbschen2010
31.05.2016, 16:11

ja er weiß bescheid. und im Vertrag steht dies auch drin.

0

Da untervermietung ja he ißt das es er in meine Wohnung zieht.

Wenn Du selber eine Wohnung/ein Haus kaufst und dann  vermietest, das ist dann Vermietung.

In Deinem Fall ist es Untervermietung und Du musst die Mieteinnahmen versteuern.

Du musst Deinen Vermieter um Erlaubnis fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist der Hauptmieter. Er wäre dann Untermieter, er hat ja keinen Mietvertrag mit dem Hausbesitzer. Darfst du denn untervermieten, das muss vorher geklärt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erbschen2010
31.05.2016, 16:09

ja ist schon alles geklärt. steht auch in meinem Vertrag.

0
Kommentar von DarthMario72
31.05.2016, 16:10

 er hat ja keinen Mietvertrag mit dem Hausbesitzer.

Doch, rein rechtlich gesehen ist es genau das. Als Mieter ist man Besitzer der Mietsache.

2

Das ist eine ganz "normale" Vermietung.

Einziger Unterschied ist das Du nicht Eigentümer der Mietsache bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ne untervermietung solange du nicht Hausbesitzer bist.

und du musst das natürlich mit deinem Vermieter absprechen. aber ich denke das ist dir klar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
31.05.2016, 16:06

Das ist ne untervermietung solange du nicht Hausbesitzer bist

Du meinst "Eigentümer". Als Mieter ist man Besitzer.

0

Das wäre eine Untervermietung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist Untervermietung da das haus nicht dir gehört. Du musst dies auf jedenfall mit dem Vermieter abklären.. Denn wenn er ist mitbekommt und ist nicht damit einverstanden ist es ein kündingungsgrund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erbschen2010
31.05.2016, 16:10

das ist schon geklärt mit dem Besitzer. und steht auch im vertrag

0
Kommentar von poolfreak1
31.05.2016, 16:10

Ja dann dürfe es eigentlich in Ordnung sein..

0
Kommentar von erbschen2010
31.05.2016, 16:16

ja geht nur um den Begriff für die arge

0
Kommentar von poolfreak1
31.05.2016, 16:17

Ja dann gib dich als Hausbesitzer aus oder dein vater soll mit dem Vermieter einen Vertrag abschließen

0

Was möchtest Du wissen?