vermietung durch onkel möglich - jobcenter?

2 Antworten

vermieten die dir ein Zimmer oder eine seperate Wohnung.

Bei einer seperaten Wohnung ist alles ok.

Beim Zimmer kann es passieren, das das Amt das als Miete nicht anerkennt und aus euch dann eine Bedarfgemeinschaft macht, und dann das Geld deiner Oma und Onkels dann mit angerechnet wird, wenn ihr alle in einer großen Wohnung zusammen lebt.

DU musst beim Finanzamt gar nichts anmelden. Mach mit Deinem Onkel einen ordentlichen Mietvertrag, reiche den bei der ARGE ein und gut ist.

jobcenter wohnung 2 personen

Hallo, ich hab ein Mietvertrag unterschrieben und Jobcenter hat das akzeptiert. Die Wohnung. Ab nähsten Monat darf ich da wohnen. Aber das war mit mein Freund. Also 3 Personen. Meine Tochter, mein Freund und ich. Aber jetzt will er nicht mehr mit mir wohnen. Die Wohnung ist fast 63 qm² groß und kostet 520 Euro. Wird Jobcenter mir die Wohnung bezahlen? oder wie viel? Oder muss ich vielleicht eine andere mir suchen? Oder wird Jobcenter mir eine suchen? könnt ihr mir paar tipps geben?

...zur Frage

Hat man auch bei einem ungenehmigten Umzug die Möglichkeit Erstausstattung zu beantragen?

Wir werden bald umziehen. Der Umzug wird vom Jobcenter aber nicht genehmigt da er unbegründet ist (wollen näher zu meinen Eltern). Das wir keinen Anspruch auf Umzugskostenhilfe und Kaution haben wissen wir aber wie ist es mit Erstausstattung? Die neue Wohnung hat keine Küche und unsere jetzige Küche muss in der Wohnung bleiben da sie dem Vermieter gehört. Wir haben bisher noch keine Küche über das Jobcenter bekommen.

Ist das möglich? Oder wird der Antrag abgelehnt weil wir ohne Genehmigung umziehen?

...zur Frage

Jobcenter "austricksen"

Also ich hab jetzt eine neue wohnung gefunden in ein anderen bezirk - da sie aber doch recht teuer ist ( 300€ ) will ich da nicht unbedingt mein alten jobcenter vorlegen und fragen ob das den ok ist dort zu wohnen da mein bewilligungsantrag jetzt aber diesen monat abläuft - könnte ich doch einfach abwarten und wenn der abgelaufen ist zum neuen jobcenter gehen und mich einfach neu anmelden und einfach mein mietvertrag etc. dazulegen..

klappt das?

...zur Frage

Genehmigt das Amt diese Wohnung?

Hallo! Mag sein dass das Thema hier nicht ganz so her passt oder es schon so eine ähnliche Lage gibt, ich habe zumindest nichts im Internet gefunden..

Also: Ich bin 19 Jahre alt, wohne NOCH bei meinem Vater, bin schwanger ( 22 ssw ) und bekomme vom Amt alg2.

Da ich nun ausziehen möchte wegen meinem noch ungeborenen und eine Wohnung gegenüber von meiner Mutter ihrer Wohnung frei geworden ist, wäre das ja optimal, denn in dem "Kaff" wohnen noch meine Oma, Onkel und Bruder. Also falls irgendwann mal was mit dem Kind sein sollte und ich nicht weiter wüsste, hätte ich immer jemanden der da wäre.

Ich kenne mich 0 mit dem Jobcenter und ihren Regeln aus..

Die Wohnung, die ich gerne hätte, wäre 80 qm groß und würde 410€ kalt Kosten, 3 Zimmer. Mir wurde Gesagt, 2 Zimmer wären ideal für 2 Personen. Allerdings wo soll ich denn dann schlafen? Im Wohnzimmer?

Viele sagen, dass es nicht auf die Größe der Wohnung ankommt, andere sagen wieder, dass es auf die Größe und den Mietpreis ankommt.

Ich habe am 11.05. einen Termin beim amt, habe allerdings jetzt damit ständig zu kämpfen, nicht zu wissen ob das Amt diese Wohnung überhaupt genehmigen würde..

P.s. Ich weiß, dass nicht jeder hier der spieziaöist ist, aber vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bzw. Tipps geben

...zur Frage

Darf ich mit 17 in eine eigene Wohnung ziehen?

Mein Onkel will nach Berlin ziehen und mir seine Wohnung geben Dürfte ich da einziehen ? Ich bin beim Jobcenter Und müsste man das mit Jugendamt besprechen ?

...zur Frage

Hat das Finanzamt was mit dem Jobcenter zutun?

Ich habe die Möglichkeit bei einer Familie auf ein Kind aufzupassen. Dieser Job wird nicht bei der Mini-Job Zentrale angegeben. Ich bekomme das Geld monatlich bar ausgezahlt jedoch jedoch hat meine Arbeitgeberin erklärt das sie mir meinen Lohn per Rechnung ausstellt und ich glaube es auch dem Finanzamt meldet. Meine Mutter bezieht ALG II und ich wohne auch in dieser Bedarfsgemeinschaft, heißt ich muss angeben wenn ich arbeite. aber wenn die Sozialversicherungsnummer nicht angeben wird sondern auf die Rechnung nur mein Name kommt dann finden die das nicht raus oder? Soweit ich weiß findet das Jobcenter sowas durch die Sozialversicherungs Nummer raus. Ich habe nichts mit dem Finanzamt zutun und musste auch noch keine Steuern zahlen. Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?