Vermietung an Kinder bei Hartz 4

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du machen !

Allerdings müssen dann die Mieteinnahmen versteuert werden.

Da ich annehme,das er im Obergeschoss keine separaten Verbrauchsmessgeräte für Wasser und Heizung hat,würde ich einen Mietvertrag pauschal machen.

Dazu kannst du erst mal seine Wohnfläche ausmessen und dann kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " nachsehen.

Da könntest du die angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung für 1 Person in eurer Stadt finden,die vom Jobcenter ( ALG - 2 oder auch Hartz - lV ) als angemessen angesehen werden.

Einer Person stehen in der Regel 45 qm Wohnraum zu.

Dann hast du erst einmal einen Anhaltspunkt,wie hoch die Pauschalmiete max.sein dürfte,ich würde da aber einiges darunter bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein Wohngeld nicht, aber er kann die Übernahme der Miete durch das jobcenter beantragen sofern die Wohnung angemessen und die Preise innerhalb der festgelegten Grenzen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja dass kann er ihr könnt auch die Miete von der Arge bekommen ihr müsst es nur beantragen. Einen Mietvertrag müsst ihr aber Vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wohlfuehler
27.02.2014, 11:43

und die miete müsst ihr dann bei der steuer angeben

0

Wohngeld wird er nicht bekommen. Aber die Miete vom Jobcenter wenn er einen Mietvertrag vorlegt. Es kann aber zu Problemen und genaueren Kontrollen kommen, da er ja anscheinend bislang kostenfrei gewohnt hat. Je kürzer das bislang war, desto besser und nachhaltiger kann das begründet werden und ein normaler Mietvertrag sollte aufgesetzt werden. Wohnt der Sohn aber schon 20 Jahre dort mietfrei wird es freilich schwer, dem Jobcenter glaubhaft zu machen, wieso jetzt der Staat plötzlich Miete übernehmen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?