Vermietete Wohnung und Vermieter besitzt noch absichtlich Zweitschlüssel?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Mietrecht ist es deutlich geregelt. Der Mieter besitzt das alleinige Nutzungsrecht an der Wohnung. Vermieter dürfen ohne eine entsprechende Vereinbarung keinen Ersatzschlüssel einbehalten.

Wenn ihr wollt, dass er einen Schlüssel hat, ist das OK, aber ohne eure Zustimmung darf er nicht rein, sonst würde er unter Umständen Hausfriedensbruch begehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter muss bei der Wohnungsübergabe alle Schlüssel zur Wohnung an den Mieter aushändigen. Nur mit Erlaubnis des Mieters, darf er z.B. für Notfälle einen Zweitschlüssel behalten. Die Wohnung darf er jedoch auch in diesem Fall nur mit Erlaubnis des Mieters betreten.

http://www.mieterbund.de/index.php?id=566

Google hätte dir dabei aber sicher auch geholfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe für jede Wohnung, mit Einverständnis der Mieter, einen Ersatzschlüssel. Und schon einige waren froh darüber, weil sie sich ausgeschlossen hatten und anrufen konnten. Es sollte auch ein Vertrauensverhältnis bestehen und auch nicht ohne Wissen des Mieters die Wohnung betreten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sonst einfach ein neues Schloss einbauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geruempel
25.11.2015, 11:41

Geht nicht um mich, macht derjenige aber demnächst.

1

Er darf ohne euer Wissen keinen Zweitschlüssel haben. Wenn ihr damit einverstanden seid, ist das ok. Wenn nicht, muss er ihn euch aushändigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtslage hierzu ist eindeutig: Nein, ein solches Recht haben Vermieter nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geruempel
25.11.2015, 11:41

wo finde ich dieses Gesetz, was das regelt?

0

Was möchtest Du wissen?