vermieterin will volle kaution bis zur endabrechnung einbehalten.doch endabrechnung begleicht jobcenter.darf sie trotzdem volle kaution einbehalten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie darf einen angemessenen Teil der Kaution für evtl. Nachzahlungen aus noch nicht erstellten Betriebskostenabrechnungen so lange einbehalten bis die Abrechnungen er- und zugestellt sind.

Wer die Nachzahlung(en) leistet ist völlig unwichtig.

Zunächst aber darf sie die komplette Kaution bis 6 Monate einbehalten um zu prüfen welche Ansprüche sie noch hat.

Das können z. B. auch noch Mietschulden oder verdeckte Mängel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kaution kann sie ohnehin bis zu 6 Monate zurück halten. Das hat nichts damit zu tun, wer die Endabrechnung begleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel wird dem Vermieter ein Prüfungszeitraum von 6 Monaten eingeräumt,bis dahin kann er auch die komplette Kaution einbehalten !

Ob eine evtl.Nachzahlung vom Jobcenter übernommen werden würde kann man ja noch nicht sagen,denn wenn du nicht mehr im Leistungsbezug wärst,hättest du in der Regel keinen Anspruch auf Kostenübernahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie darf die Kaution 6 Monate behalten um versteckte Mängel beheben und abrechnen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Endabrechnung bezahlt ist unerheblich. Sie darf die Kaution einbehalten bis die Endabrechnung gemacht wurde. Ob die 6 Monate etwas hartes sind weiss ich nicht. Um da eher ran zu kommen kann man allerdings einen Abschlag verlangen. Heißt sie darf nur soviel einbehalten wie es voraussichtlich an Nachzahlung geben könnte. Basierend auf den letzten Jahren. Oder so ähnlich, die genaue Formulierung müsstest du mal googlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
15.06.2016, 13:24

Wobei die volle Kaution eh bis zu 6 Monaten einbehalten werden darf, falls versteckte Mängel auftreten.

0

Nein,denn die Kaution ist ja nur für die Sicherheit der Mietzahlung da,ist die Miete stehts vollständig gezahlt worden ist die Kaution auszuzahlen,hat nichts aber auch garnichts mit der Endabrechnung zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qugart
15.06.2016, 13:12

Kommt aber drauf an, ob es Beanstandungen gibt oder nicht.

1
Kommentar von FeeGoToCof
15.06.2016, 13:13

Das ist so nicht richtig. Auch verdeckte Schäden, die zum Zeitpunkt des Auszuges nicht zutagetraten, aber zweifellos der Mietzeit zuzuschreiben sind, werden unter Umständen davon abgedeckt.

1
Kommentar von anitari
15.06.2016, 13:19

Nein,denn die Kaution ist ja nur für die Sicherheit der Mietzahlung da

Falsch. Auch für evtl. Nachzahlungen aus BK-Abrechnungen, Schäden an der Wohnung und geschuldete Schönheitsreparaturen.

Liebe/r Stadtreinigung bitte Antworten Sie besser nicht mehr zum Thema Mietrecht.

2

Was möchtest Du wissen?