Vermieterin verbietet mir (Untermieterin) Besuch übernachten zu lassen. Darf Sie das?

12 Antworten

Ich fürchte sie kann, weil es sich lediglich um eine Untervermietung handelt. Hier gilt das allgemeine Mietrecht eben nicht, leider.

Für eine Nacht sowas zu verbieten, halte ich für megapeinlich. Was steht denn in Deinem Untermietvertrag? Ist dort ausdrücklich die Übernachtung weiterer Personen verboten, dann musst Du Dich wahrscheinlich auch daran halten. Sprich doch noch mal nett mit ihr und erkläre ihr doch, dass es eine Ausnahme ist.

Im Mietvertrag ist diesbezüglich nichts geregelt. Nur über das Halten von Haustieren ;)

0

nein, darf sie nicht. wenn aber oefter eine person bei dir uebernachtet, musst du mit ihr neu verhandeln!

Wie lange darf man im pappasitos in München mit Erziehungsberechtigte bleiben?

Wie lange darf meine 16 jährige Tochter mit mir 36 jährige Erziehungsberechtigte im pappasitos München bleiben? Bitte um ordentliche Antworten. Vielen Dank für ihre hilfe

...zur Frage

Gemietet wie gesehen?

Hallo,

ich habe ein kleines Haus (Kotten auf einem Hof) gemietet. Zusätzlich habe ich eine Hälfte einer Doppel- Remise/Carport gemietet. Nun hat Die Vermieterin Die Rück- und eine Seitenwand eben dieser Remisenhälfte mit Brennholz vollgestellt (gestapelt). Das war auch zum Zeitpunkt der Anmietung schon so. Bis dato war das auch in Ordnung. Nun möchte ich die Remise nutzen um mein Boot da unter zu stellen. Das möchte mir die Vermieterin mit dem Hinweis "gemietet wie gesehen" verbieten "weil sie an ihr Holz kommen muss". Ausserdem wäre der Platz MIT Holz durchaus sehr knapp und wegen der Länge des Bootes und Anhängers müsste zumindest die Rückwand vom Holz befreit werden (40 cm mehr Platz nach Hinten). Sie will aber nichts verändern und verbietet das auch mir (ja, ja, ich hab sogar angeboten das selber zu machen)

Meine Meinung: Ich miete die Remisenhälfte und darf diese dann auch nutzen wie ich es möchte. Wenn ich ihr gestatte (weiterhin) ihr Holz darin zu lagern hat dies nach MEINEN Anweisungen zu erfolgen.

...zur Frage

Ich bin Untermieter und habe Haustierverbot, ist eine Ausnahme gestattet?

Ich fange am 1.3. zu studieren an und habe ein Zimmer zur Untermiete bei einer älteren Dame gemietet. Im Mietvertrag steht ich darf ihre Waschmaschine, Kühlschrank, usw. benutzen. Aber ich darf keine Haustiere haben. Ich habe eine Hamsterdame im Glaskäfig, die gar keinen Lärm macht. Darf ich die mitbringen?? Ist ja jetzt kein Hund oder Katze...

...zur Frage

ich habe ein Zimmer gemietet und nach bereits 29 Tagen wieder gekündigt darf die Vermieterin Mietvorauszahlung verlangen ?

Hallo zu meiner Frage, ich habe Anfang August ein Zimmer gemietet und bereits am ende des Monats wieder gekündigt darf die Vermieterin einer Mietvorauszahlung von drei Monaten verlangen ? Im Vertrag steht ich muss eine Mietvorauszahlung von 3 Monaten leisten. Den Zimmerschlüssel hat sie mir aber breit´s schon wieder abgenommen als ich ausgezogen bin ende August.

...zur Frage

Untermiete Schimmel Kündigungsöglichkeiten

Hallo zusammen,

ich bin zur Untermiete in einem Zimmer einquartiert, das unter der Woche auch von der hauptmieterin genutzt wird, da ich nur an Wochenenden dort wohne. Sie hat in diesem Zimmer öfter ihre Wäsche zum Trocknen aufgestellt und den Raum nicht beheizt. Nun habe ich großflächigen Schimmelbefall vorgefunden an der Wand, ebenso in den Ecken des Zimmers. Wie sie mir jetzt mitteilte, gab es in diesem Zimmer vor meinem Einzug bereits schon einmal ein Schimmelproblem. Sie hat dem Vermieter das Problem gemeldet, aber er meint, wir sollten einfach aus dem Baumarkt ein Antischimmelspray besorgen.

Da es sich um ein wiederholtes Problem handelt, und der Schimmelbefall großflächig ist, bin ich nicht damit einverstanden und möchte, dass das sachgerecht renoviert wird. Andernfalls möchte ich aus der Wohnung ausziehen. Nun meine Frage: Besteht die Möglichkeit einer fristlosen Kündigung der Untermiete wegen Schimmelbefall (der ja offenbar durch ihr Fehlverhalten mitverursacht/begünstigt wurde)? Kann ich eine Mietminderung verlangen? Welche Kündigungsfrist gilt offiziell, wenn kein eigener Mietvertrag zwischen mir als Untermieterin und der Vermieterin abgeschlossen wurde? (wir hatten nur mündlich vereinbar, dass ich monatlich ausziehen kann).

Vielen Dank für Eure Antworten! Dominik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?