Vermieter will mehr Miete, für was?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vermieter muss sein Mieterhöhungsverlangen konkret begründen. Ein paar §§ nur als Nummerierung anzugeben reicht da nicht, zumal hier auch keine Modernisierung stattfand. Bitte stelle das MEV im Wortlaut (Foto) hier ein. Ich gehe davon aus, dass es aus formellen Gründen wohl eher unwirksam ist. Wenn faktisch ein Mietspiegel oder evt. die Vergleichsmiete Grundlage sein soll, muss er dazu detailliert und auf deine Wohnung bezogen ausführen. Fehlt diese Argumentation, ist das MEV unwirksam. Keinesfalls also zustimmen. Im Prinzip solltest du sogar in diesem Fall schweigen, gegen ein formell unwirksames MEV braucht es keines Widerspruches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher das es um eine Mieterhöhung gem. § 559 (Modernisierung) geht?

Dafür ist eine Zustimmung des Mieters gar nicht nötig.

Er bittet? Das macht mich doch stutzig.

Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings nur bei Mieterhöhung gem. § 558.

Ohne den Inhalt Mieterhöhungsverlangens zu kennen kann man die Frage nicht beantworten.

Wenn möglich stell diese als Bild(er) hier ein. Persönliche Daten unkenntlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mieterhöhungen sind zustimmungspflichtig. Wenn du dich weigerst, kann der Vermieter aber auch versuchen, die Erhöhung einzuklagen. Und das kostet natürlich, nicht nur Geld, sondern auch Nerven und oft genug geht dabei ein ganz passables Mieter-Vermieterverhältnis in die Brüche...

Wenn du unsicher bist, ob die Erhöhung gerechtfertigt ist - erkundige dich bei "Experten". Aber Vorsicht: guter Rat kostet beim Mieterverein einen Jahresbeitrag! Und viele "preiswerte Fachleute" besitzen statt wertvollem Fachwissen besitzen oft nur ein Google-Diplom...

http://www.iv-mieterschutz.de/mietrecht/mieterhoehung/zustimmungserklaerung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daß der Vermieter um Zustimmung bittet ist normal,dazu ist er verpflichtet.Wenn er eine Mieterhöhung ankündigt muß er aber konkret begründen was da modernisiert worden ist.Ich glaube sich da nur auf Paragraphen zu berufen,da macht er es sich bißchen zu leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?