Vermieter will kein Kabelanschluss

4 Antworten

Nein kannst du nicht. Der Vermieter stellt dir Satellit zur Verfügung. Und da ihm das Haus gehört kann der Kabelanschluss verweigern. Gerade Kabel Deutschland wollen viele nämlich nicht, und wenn du die anderen ausziehen bleibt er auf den Kosten sitzen.

Du weißt, das man bei UnityMedia Internet über Kabel auch ohne aktiven Kablefernsehen erhalten kann?

Soll heißen: Es muss nur die Vorrichtung für ein Kabelanschluß vorhanden sein. Und, ich weiß nicht wie alt das haus ist, aber früher gings ja nur über Kabel. Deswegen müsste doch eigentlich ein Anschluß vorhanden sein.

ein Übergabepunkt ist mit sicherheit vorhanden.. für internet braucht man allerdings einen rückkanalfähigen verstärker und der müsste hier anscheinend nachgerüstet werden.. oft sind auch die alten kabel-kabel für die sat anlage verwendet worden und müssen ggf auch neu gezogen werden..

0

Zusätzlich kann ich bei dem Fernsehanschluss auch nicht alle Sender empfangen!

Genau das wäre eventuell ein Argument warum er vielleicht doch den Kabelanschluss zulassen müsste.

Wende dich diesbezüglich mal an den örtlichen Mieterverein.

Wie bekomme ich einen Fernsehanschluss in mein Zimmer?

Wir haben in unserem Haus einen Kabelanschluss, jedoch habe ich keinen Stecker für einen Fernseher in meinem Zimmer. Welche Möglichkeiten gibt es, damit ich mir einen Fernseher in mein Zimmer stellen kann und der dann auch funktioniert?

...zur Frage

Kabelanschluss in Altbau vorhanden/legen lassen

Hallo zusammen,

folgendes ich werde bald umziehen in einen Altbau(ins Dachgeschoss). Habe mich im Internet über Verfügbarkeit von Kabeldeutschland schlau gemacht und es hies >ist verfügbar<. Auch beim Telefonat sagte der Kabeldeutschland Mitarbeiter >ja ist verfügbar<.

Heute allerdings hab ich mit der Vermieterin gesprochen und die hat mir gesagt das sicher kein Kabelanschluss in den Wohnungen sei. Ich habe zwar ein "loses" Kabel im Zimmer und eins kommt aus einer blinden Dose, aber die seien angeblich beide für den Satelitenanschluss..

Jetzt meine Frage, am Donnerstag kommt der Techniker für den Anschluss zu mir, was kann der tun falls tatsächlich keiner der beiden Anschlüsse für Kabel wäre?!... Der Kabel Deutschland Mitarbeiter meinte der Techniker hätte da schon möglichkeiten wie zb ein extriges Kabel durch den Kabelschacht ziehen (ich weiß aber nichtmal ob das haus Kabelschächte hat, ich glaub gebaut wurde das 18)hat der da noch andere Möglichkeiten zb ausen an der Hauswand ein Kabel verlegen oder so??

Auserdem meinte der Mitarbeiter es wäre vor Jahren schonmal jahrelang ein Kabeldeutschland Kunde in genau diesem Haus gewesen da gab es wohl auch keine Probleme. Ist das vllt eine Art garant das es dann bei mir eigentlich auch funktionieren müsste?..

Ich mach mir jetzt echt viele Gedanken und Sorgen das der Techniker am nächsten Donnerstag kommt und sagt das es bei mir in der Wohnung nicht funzt. Hatte jetzt jahrelang langsames Internet und hab mich schon sehr auf schnelles Kabel Internet gefreut..

Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

telefon in jeden haus?

Hallo, ich habe mal eine frage . bei der wohnung wo ich hinziehe habe ich ich in jeden raum gesehen das ein (kabelanschluss ist sprich unitymedia oder kabeldeutschland) aber kein telefon dose. meine frage ist eigendlich normal oder das eine telefondose bzw anschluss ist im haus oder ist es nicht mehr so. weil ich ja bei 1u1 bin und da kann ich nur über telefonanlage gehen und nicht über kabel.

...zur Frage

Kabelanschluss prüfen

Hallo,

ich möchte mir gerne ein Einfamilienhaus mieten, bin allerdings beruflich auf eine schnelle Internetanbindung angewiesen. Da über die Telefonleitung maximal eine 6.000er Verbindung möglich ist, möchte ich dafür einen Kabelanschluss (100.000) nutzen.

Laut Auskunft von Kabeldeutschland liegt im Haus bereits ein Übergabepunkt, dieser wurde aber laut Unterlagen noch nie genutzt. Zu den Leitungen im Haus kann natürlich nichts gesagt werden, die Zuständigkeit endet am ÜP. Der Hausverwalter konnte mir leider auch keine Auskunft über den Kabelanschluss geben - bisher wurde in seiner Zuständigkeit immer die vorhandene SAT-Anlage bzw. normale Telefonleitung genutzt.

Im Wohnzimmer liegt eine Dose mit drei Anschlüssen, man vermutet also einen Kabelanschluss - allerdings weiß niemand um dessen Zustand.

Der Verwalter sagt ich muss mich selbst erkundigen ob ein Anschluss mit bestehenden Leitungen möglich ist - er bietet die SAT-Anlage an. KD wiederum führt eine finale Prüfung durch einen Techniker erst mit Beauftragung des Vertrags durch. KD kann ich natürlich erst beauftragen wenn ich das Haus tatsächlich gemietet habe. Mieten möchte ich allerdings erst, wenn eine ausreichende Internetverbindung sichergestellt ist.

Habe ich irgendwie die Möglichkeit mit einfachen Mitteln selbst zu testen, ob an der Dose ein Signal vom Kabelanschluss anliegt? Selbst wenn das Signal am ÜP anliegt muss ja noch keine Verbindung zur Dose bestehen...

Vielen Dank

...zur Frage

Wem gehört der Kabelverteiler (Einfamilienhaus)

Hallo zusammen,

wir besitzen ein Einfamilienhaus und haben im Keller einen Kabelanschluss(wurde standardmäßig bei allen Häusern in dem Gebiet installiert). Wir haben unseren Anschluss gekündigt (weil wir Satelit haben und kein Kabel vom Verteiler im Haus weiter geht) und jetzt will unser Bauträger (der als Reseller des Kabelanbieters auftritt), unbedingt den Verteiler demontieren und dafür auch noch Geld kassieren!

Nun meine Fragen:

  1. Wem gehört der Verteiler im Keller (mir / dem Kabelanbieter oder dem Bauträger)?

  2. Reicht es nicht den Anschluss zu verplomben (hab gehört das soll nichts kosten)

  3. Hab ich Anspruch die öffentlichen Fernsehsender (ARD, ZDF) zu empfangen (und die privaten sind gefiltert)?Dann müsste ja der Verteiler im Keller verbleiben...

Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?