Vermieter will erst den Namen am Klingelboard ändern wenn ich eine Heiratsurkunde vorlege.

12 Antworten

Zeige ihm deienn geänderten personalausweis und gut ist. Wenn die Behörde deinen neuen Namen derart bestätigt (Perso-Ausstellung) hat er das zu akzeptieren! Sage ihm ganz deutlich, dass du IHN ggf vor Gericht schadensersatzpflichtig machst, wenn dich wegen seiner blödsinnigen Aktion wichtige Schreiben nicht erreichen sollten.

Leg ihm doch eine Kopie vom geänderten Personalausweis vor. Ich weigere mich auch grundsätzlich, meine Heiratsurkunde vorzulegen.

Nach meiner Meinung ist es Dein gutes Recht, an Deiner Klingel das anzugeben, was Du möchtest. Selbst "Superschlumpf" sollte der Vermieter nicht beanstanden können, da er ja Deinen Namen aus dem Mietvertrag kennt. Ich denke, dass er nur beim Aussehen, also der Schrift und dem Material ein Mitspracherecht hat.

Was möchtest Du wissen?