Vermieter von Freundin verbietet Besuch. Was kann man machen?

10 Antworten

In der Regel kann Besuch nicht verboten werden.

Nur zu sagen das man es nicht will, reicht nicht aus.

Im Einzelfall wenn es berechtigte Gründe gibt, darf der Vermieter Besuch verbieten.

Z.B. der Besuch bedroht andere Bewohner oder beschädigt das Eigentum des Vermieters.

Du als Mieter der Wohnung hast das Hausrecht und dazu gehört eben auch dass Du entscheidest wer Dich besuchen darf; der Vermieter hat durch die Vermietung sein Hausrecht weitestgehend abgegeben.

Was könnte man machen, um hier eine Lösung zu finden bzw. wie können wir unser Recht auf Besuch dort durchsetzen?

Einfach Besuch empfangen.


Meine Freundin meinte denn aber dass es viel Streit geben würde wir gegenüber dem Mieter uns dort durchsetzen wollen und sie Angst hat, dass die den Mietvertrag einfach auflesen.


Der Vertrag kann nicht einfach aufgelöst werden.

48
Der Vertrag kann nicht einfach aufgelöst werden.

Alle antworten hier beziehen sich auf eine normale Wohnung in einem "normalen" Haus.

Aber mal angenommen, die Freundin bewohnt ein Zimmer innerhalb der Wohnung der älteren Leute, das auch noch möbliert übergeben wurde, dann sieht es gleich ganz anders aus. Das sollte doch zunächst einmal geklärt werden.

Darüber steht in der Frage leider nichts.

1
57

Ggfs. schon:

§ 573a BGB

Erleichterte Kündigung des Vermieters

(1) 1Ein Mietverhältnis über eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen kann der Vermieter auch kündigen, ohne dass es eines berechtigten Interesses im Sinne des § 573 bedarf. 2Die Kündigungsfrist verlängert sich in diesem Fall um drei Monate.

0
67
@schelm1

Wie ihr wisst, befasse ich mich schon lange mit Mietrecht und weiß das.

Ich kann nicht auf jede Möglichkeit eingehen, denn dann würden meine Antworten immer sehr lang ausfallen.

Zudem habe ich in einer weiteren "Antwort" (damit der FS es sieht), gebeten sich zu der Wohnsituation zu äußern, Und das einige Zeit vor Deinem Kommentar. 


Du solltest uns mal schreiben ob es sich um ein möbliertes Zimmer handelt oder um eine eigene Wohnung. Falls es eine Wohnung ist. handelt es sich um ein Zweifamilienhaus und wohnt der Vermieter auch in dem Haus?

0

Angenommen, Deine Freundin bewohnt ein möbliertes Zimmer innerhalb der Wohnng der Vermieter, dann hat Deine Freundin vollkommen recht. Dann kann der Mietvertrag innerhalb kurzer Zeit aufgelöst werden.

Bewohnt sie im max. Zweifamilienhaus der Vermieter eine Wohnung oder eine Einliegerwohnung, kann sie mit einer verlängerten Kündigungsfrist von 6 Monaten (Mietdauer bisher unter 5 Jahren) grundlos gekündigt werden.

3 Monate Kündigungsfrist, wenn dem Paar einfällt, dass sie die Wohnung plötzlich wieder selbst brauchen oder ein enger Familienangehöriger (Kind, Enkel) braucht eine Wohnung. Das nennt man Eigenbedarf.

Wenn das alles nicht zutrifft, sondern es handelt sich um eine Mietwohnung in einem Haus mit mindestens 3 Wohneinheiten oder das Vermieterpaar wohnt nicht in dem Haus, ginge allenfalls noch Eigenbedarf, aber ansonsten können sie dann nichts machen.

In allen Fällen gilt aber, dass Besuch nicht verboten werden kann, aber natürlich könnte es unangenehm für Deine Freundin werden und wenn die Leute die recht einfache Möglichkeit zur Kündigung haben, ist in der Tat die Wohnung in Gefahr.

Manchmal nützt es nichts, wenn man prinzipiell im Recht ist, aber es praktisch nicht durchsetzen kann.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
57

Hat der Fragesteller vermutlich nicht im Internet recherchiert!?!

0

Du kannst hingehen, klingeln und sie kann die Tür aufmachen und Dich reinlassen. Solange Du den Hausfrieden nicht störst und Dich, wie schon geschrieben, nicht dauerhaft einnistest, können sie Deiner Freundin gar nichts.

Ihr könnt auch morgen einen Kuchen backen, bei den Vermietern klingeln, Du stellst Dich einfach vor, bietest den Kuchen an und fragst, woher die Einwände kommen.

Vielleicht sind sie einfach nur sehr altmodisch und wollen kein unverheiratetes Paar unter einem Dach - Du kannst ihnen ja mitteilen , dass der Kuppelparagraph abgeschafft wurde ;)

57

Vielelicht berührt diese Vermieter eine solche Abschaffung eines "§" nach eigenen hären Moralvorstellungen innerhalb der "eigenen vier Wände" nicht!?!

0
50
@schelm1

Seine persönliche Moral steht aber nicht über dem Gesetz. Und von Rechts wegen kann er Besuche nicht verbieten.

0
57
@Stellwerk

Von rechtswegen kann er solche Mieter , soweit gegeben, vereinfacht kündigen, wenn die sich seinen persönlichen Moralempfinden nach nicht geziemend verhalten.

Das nach dem Mietrecht vom Grundsatz her andere Regeln gelten können, ist unbestritten!

0

Mieter verbietet zwei Hauskatzen ohne triftigen Grund?

Meine Freundin und ich sind vor über einem Jahr in eine 120qm Wohnung gezogen. Laut Mietvertrag dürfen wir Kleintiere halten und Katzen/Hunde nur mit Einverständnis des Vermieters. Nun wollen wir uns 2 Hauskatzn (bereits stubenrein) holen, doch der Vermieter verbietet es. Seine Aussage war folgende: "ich habe Wohnungsbewerber mit Hund und Katze kategorisch abgelehnt und kann für euch keine Ausnahme machen. Es sind ja zwei Wohnungen im Haus"

Ist dies ein zulässiges Argument, um uns die Katzenhaltung zu verbieten?

...zur Frage

mein vermieter verbietet mir meinen hund, obwohl andere mieter einen hund haben! darf er das

...zur Frage

WICHTIG! Kann ein Vermieter einen einzelnen Mieter rauswerfen, wenn zwei Leute im Mietvertrag stehen? Ohne triftigen Grund?

Mein Vater, meine Mutter und ich wohnen in den selben Haus wie meine Großeltern. Meine Großeltern sind die Vermieter des Hauses. Es kam zum Streit zwischen allen Parteien, aber nix drastisches. Ein paar Tage später möchte meine Großmutter mein Vater aus der Wohnung werfen, er angeblich schlecht für meine Mutter ist. Kann sie das? Fristlos?bitte um schnelle Antwort. Danke im Vorraus

...zur Frage

Darf der Vermieter eine Mieterhöhung machen, wenn bereits das Haus vom Vermieter zum Verkauf reingestellt wurde?

Vor 3 Monaten hat der Vermieter das Haus zum Verkauf bei Immowelt reingestellt, einige Besichtigungen hatten stattgefunden, jedoch ohne ein echten Kaufinteressenten. Das Haus steht immer noch zum Verkauf, jedoch will der Vermieter jetzt noch plötzlich eine Mieterhöhung bei mit durchsetzen. Diese liegt bei 10% und ist in Grenzen des Mietspiegels in der Region.

Bitte um Unterstützung.

Vielen Dank im Voraus.

Der Mieter

...zur Frage

Kann ein Vermieter seinen Mieter wegen nichtaufräumens der Küche rauswerfen?

Was passiert wenn der Vermieter mitbekommt, der Mieter halte seine Küche nicht in Ordnung, sie schimmelt aber nicht nur unordentlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?