Vermieter verrückt! Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du solltest zum Mieterschutzverein gehen und den das dort erzählen. Kostet einen kleinen Jahresbetrag, aber die helfen dir und weisen diese Vermieter in ihre Schranken. Zudem kannst du davon ausgehen das da noch andere Dinge kommen werden. Da lohnt sich also dieser Verein.

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze hört sich sehr nach Vermietermobbing an. Vielleicht möchte der Vermieter deine Wohnung teurer Neu-Vermieten.Wandschmuck und Teppich oder Aulegware schlucken gut den Schall. Ggf. noch die Wohnungstüre etwas abdichten. Mit dem anderen Mieter auf der Etage einen Wochenreinigungsplan zusammen erstellen und auf der Etage als Mitteilung an den Vermieter aushängen. Vielleicht hilft auch ein nettes Gespräch mit den Hausnachbarn. Nachfrage ob wirklich alles so laut sei. Sollten sich alle Mieter einig sein, kann man auch zusammen eine Pedition an den Vermieter verfassen. Bei einem Anwalt für Wohnrecht mal vorstellig werden zum Beratungsgespräch. Auch ein Vermieter hat keine Narrenfreiheit. Wenn alles wirklich nix nützt ist eine andere Wohnung empfehlendswerter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Treppenhausreinigung ist wahrscheinlich im Mietvertrag geregelt. Normalerweise hängt im Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern ein Putzplan aus, wo jeder Mieter seinen Einsatzplan sieht. Meist ist es so geregelt, falls ein Mieter seinen Verpflichtungen nicht oder nicht korrekt nachkommt, kann der Vermieter die Putzarbeiten auch an eine Putzfrau vergeben und die Kosten werden auf den Mieter umgelegt. Kann es sein, das der Mieter der anderen Wohnung 1 Woche putzt und die nächste Woche Sie dran sind? Wenn Sie Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, kann der Vermieter die Kosten, die für Ihren nicht durchgeführten Putzdienst entstehen auf Sie umlegen. Aber vorher muss eine Abmahnung und die Ankündigung der Vergabe an eine Putzfrau erfolgen. Wenn Sie dann Ihren Verpflichtungen immer noch nicht nachkommen, kann der Vermieter, denke ich, eine Putzfrau beauftragen.

Ob Sie Besuche empfangen geht dem Vermieter wirklich nichts an. Normale Zimmerlautstärke kann niemand verbieten. Wenn normale Schritte in der unteren Wohnung zu hören sind und auch normales Reden, dann ist die Wohnung schlecht gedämmt (Trittschalldämmung).

Verlangen Sie vom Vermieter, das ein Treppenputzplan im Treppenhaus ausgehängt wird, worauf steht, wann wer das Treppenhaus zu putzen hat.

Es gibt leider auch immer wieder Vermieter, denen man nichts Recht machen kann. Falls keine Einigung erzielt werden kann und es immer nur Streit gibt, sollten Sie doch einen Umzug in Erwägung ziehen. Denn immer nur Ärger ist selbst die schönste Wohnung nicht Wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede einmal freundlich mit den Vermietern. Sage ihnen das es nicht so ist wie sie sagen. Das du nicht allein das Treppenhaus putzen willst. Frag sie was sie gegen dich haben. Wenn es nichts nützt wend dich an einen Rechtsanwalt was du tun kannst. Gehe vorher aber zur Mietervereinigung. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir eine andere Wohnung, die werden sich nicht ändern ...

Sie hören eben die Flöhe husten und das wirst Du auch nicht per Anwalt oder Mieterverein ändern können ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder dickes fell zulegen oder ausziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht ganz danach aus das die Leute andere Leute haben für deine Wohnung und du raus sollst.Da hilft nur ein dickes Fell anschaffen.Mmmh.Klemm denen mal einen Zettel an die Tür mit folgendem:Mir gefällt meine Mietwohnung sehr gut.Putze regelmäßig das Treppenhaus und auf Grund der Bausubstanz sind nunmal meine Schritte zu hören.Mach noch ein Augenzwinckersmiley dahinter. ;-0) Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich nicht an den Putzplan hälst, ist das schon ein Ärgernis für das ganze Haus. Halt Dich halt an den Putzplan oder bezahle die Reinigungskraft.Zu Hause kann man mit Hausschuhen laufen, die keinen Krach machen. Ansonsten ist es ganz klar Deine Sache wer Dich besucht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kriszyfix 27.03.2014, 18:59

Das Problem ist ja das ich mich an diesen halte. Jeden 2 Sonntag, heute ist Donnerstag und ich bekomme schon einen Brief. I Ich sehe es aber auch nicht ein das Treppenhaus zu putzen, welches nicht nur ich nutze ( andere Wohnung !)

0
Mondlachen 27.03.2014, 19:06
@Kriszyfix

Bei uns wird etagenmäßig geputzt. Laut Jahresputzplan ist jeder alle 4 Monate mit dem Putzen des Trockenraumes und des Gemeinschaftskellers dran.

0
Mondlachen 27.03.2014, 19:10
@Mondlachen

In manchen Häusern ist der Putztag auch festgelegt. Vielleicht in diesem Haus der Donnerstag?

0
Kriszyfix 27.03.2014, 19:14
@Mondlachen

Das ist ein Einfamilien Haus mit 2 Eingängen, somit kein Putzplan denn nur ich und der andere Mieter wohnen oben. Vermieter unten.

Laut Vermieter ist der andere Mieter nur zum Schlafen von Montags bis Freitags da, dennoch sehe ich es nicht ein das er sich am Treppenhaus nicht beteiligt

0
chanfan 27.03.2014, 19:19
@Mondlachen

Ihr klammert euch so an das Putzen. Wenn ich mir die Frage, bzw, die Beschreibung dazu durchlese dann ist es nicht eine Frage des Putzen, sondern wie die Vermieter irgendwie nicht respektieren das sie die Wohnung vermietet haben und sich als Vermieter an Regeln zu halten haben. Wenn es ihnen z.B. zu laut ist wenn sich jemand in der Wohnung bewegt, dann hätten sie einen anständigen Schallschutz einbauen müssen. Oder erst gar nicht die Wohnung vermieten.

Gruß Nino

0
lieblingsmam 27.03.2014, 19:32
@Kriszyfix

@Kriszyfix, rede mal mit den Vermietern in aller Ruhe und gib ihnen und Dir die Chance auf ein angenehmes Miteinander :)

0

Beachte diesen Vermieter nicht und wenn er was sagt , wo wieder so sinnlos ist, ignorier in und geh einfach weiter. Beachte die Sachen nicht die er anstellt. Bald wird er merken , dass es dich nicht interessiert und dich hoffentlich in Ruhe lassen. Ich weiß zwar nicht ob man das machen kann oder darf aber hol die Polizei oder den Mietverein , denn das ist nicht normal!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Las das ganze vom Mieterverein überprüfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kriszyfix 27.03.2014, 18:55

Was meinst du damit ? Was sollen diese genau Überprüfen ?

0
Borkenarrow 27.03.2014, 19:07
@Kriszyfix

Ganz einfach ob das rechtens ist was die da machen und was du dagegen machen kannst.

Einen Mieterverein gibts in jeder gemeinde.

0
frodobeutlin100 27.03.2014, 19:17
@Borkenarrow

und was soll der Mieterverein machen ... dem Vermeiter Ohropax schenken oder Hobbies vermitteln?

0
Borkenarrow 27.03.2014, 19:25
@frodobeutlin100

Dich beraten was der Vermieter darf und was du darfst oder auch mußt. Jeder hat dabei Rechte und Pflichten und vor allem was die Lautstärke angeht (egal ob Musik oder Gespräch) gubt es gesetzliche Grenzwerte.

0

Was möchtest Du wissen?