Vermieter verbietet Gasthund trotz erlaubter

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das heisst dann ja praktisch, dass ich nicht mal mehr Besuch von jemandem mit Hund bekommen kann oder? Nichts anderes ist das ja, tagsüber ist der Hund für ein paar Stunden bei (so alle 2-3 Tage) dann wieder Abends woanders... Aber selbst DAS wird ja untersagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn in deinem Mietvertrag steht, dass Haustierhaltung zu genehmigen ist, dann musst du das machen.

Meine Hausordnung sagt, dass das ab der 2. Nacht genehmigt werden muss. Keine Ahnung ob das eine übliche Regel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JA, das darf er. Er hat dir die Erlaubnis für EINEN, nämlcih DEINEN Hund erteilt. Das weiß ich so genau, weil ich 2 Katzen habe und mein Vermieter deutlich gemacht hat, dass die Genehmigung nur für diese beiden Katzen gilt. Jede Weitete nicht, Du hättest VORHER mit dem Vermieter sprechen müssen, bevor du dir den Pflegehund in die Wohnung holst. Der Vermieter hat das Hausrecht und wenn du den Hund behältst, kann der dich abmahnen oder dir sogar die Wohnung kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?