Vermieter tut so, als ob er keine Ahnung von der Kaution hat. Was soll ich tun?

8 Antworten

Dem netten Hern würde ich freundlich in den Hintern treten. Ist ja wohl ne Frechheit,w as er da versucht..


Ruf mal bei Deiner Bank an: die können quasi aus dem Archiv auch Sachen ausdrucken, die schon so lange her sind, dass Du sie im Onlinebanking nicht mehr aufrufen kannst.

Du hast die Summe, den ungefähren Termin.. es kann ne Gebühr kosten, aber das ist es wert. (bei uns waren das paar €, keine 10)

Sie schicken es einem dann meist per Post.

Ich hab mal im Service von ner Onlinebank gearbeitet.. da waren solche Anfragen nen ziemlicher Standard. Ist also definitiv machbar.

So einfach würde ich den VM nicht davonkommen lassen, das ist ja schon eine Frechheit.


Ja, tatsächlich handelt es sich nur um 4 EUR (ich habe gerade die Bank angerufen um zu fragen). Das werde ich auf jeden Fall erledigen (nicht das "in den Hintern treten" :D).

1

Eine Frechheit ist es zunächst einmal unterlassene Zahlungen zurück zu fordern, für die man keinen Beweis erbringen kann!

Da könnte er genau so gut direkt eine Million statt läppischer          € 570  fordern!?!

0
@schelm1

Eine Frechheit, liebster Schelm, ist wohl eher Deine Unterstellung, denn hier ist nirgendwo die Rede von einer unterlassenen Zahlung.

Aber vielleicht war Dir der Text ja auch zu lang und Du hast nicht alles gelesen.

1

Dein Vermieter hat vermutlich so viele Häuser, dass er sich nicht mehr an die Anlage einzelner Kautionen erinnern kann. Schlechte Organisation oder er hat Deine Wohnung irgendwann in der Zwischenzeit erst gekauft oder geerbt. Dann kann es durchaus sein, dass er von einer Kaution tatsächlich rein gar nichts weiß und ein Mietvertrag mit Kautionsvermerk ist keinerlei Beweis, dass diese auch tatsächlich gezahlt wurde.

Du wirst nicht drumherum kommen, bei der Bank einen Kontoauszug für den entsprechenden Zeitraum der Zahlung der Kaution anzufordern.

Das wird sicher ein paar Euro kosten, aber dann kommst du auch an deine 570 EUR...

Sieh es als Lehrgeld, nächstes Mal hebst du solche Belege eben länger auf, mindestens bis zur Beendigung des Mietverhältnisses...

Sei froh, dass du es überwiesen hast und einen Beleg anfordern kannst! Hättest du es bar bezahlt und die Quittung nicht aufgehoben, würdest du wohl in die Röhre gucken...

Hab ich gemacht. Jetzt warte ich auf "ich muss überprüfen wie es damit aussieht"...

0

Was möchtest Du wissen?