Vermieter tauscht ohne Vorwarnung Schloss aus und kommt immer in die Wohnung

12 Antworten

Trotzdem verstößt sie damit gegen die Unverletzlichkeit der Wohnung. Auch, wenn ihr das Haus gehört, darf sie nicht in eure Wohnung und auch das Schloss nicht austauschen lassen. Dabei ist es egal, ob es nun Hauptmieter gibt, oder so. Ich würde zunächst die Vermieterin freundlich bitten, dies zu unterlassen, da du zwar verstehst, dass sie es sicherlich gut meint, aber es dir sehr unangenehm ist. Sicherlich wird sie das verstehen. Wenn nicht, könnt ihr auch die Polizei rufen, das ist ja immernoch eure Wohnung.

6

Eine meiner Mitbewohner wohnt hier schon länger und sie macht das wohl schon immer so.... Ein Vorgänger von mir hat sich dazu wohl mal geäußert, er musste dann ausziehen....

0

Der Vermieter hat in den vermieteten Räumen nichts zu suchen. Auf keinen Fall in Abwesenheit der Mieter, Das ist eindeutig Hausfriedensbruch

Ihr seid jeder für sich Hauptmieter. Der Schlosswechsel war nur möglich, weil die Vermieterin (ohne eure Erlaubnis) einen Schlüssel zur Wohnung hatte. Sie hat widerrechtlich gehandelt. Es bleibt nun, um den unberechtigten Zugang künftig zu verhindern, die Möglichkeit, euch einen neuen Schließzylinder mit ausreichender Anzahl Schlüsseln zu besorgen und diesen gegen den jetzigen zu wechseln. Dazu braucht es keiner Erlaubnis, es ist euer Recht. Den Z. der Verm. gut aufbewahren. Irgendwann zieht ihr aus, dann müsste der wieder eingebaut werden.

65
Wir haben alle 5 einen seperaten Mietvertrag mit den Vermietern.

Könnte heißen das jeder nur ein Zimmer in dem Haus gemietet hat.

0
42

"Haupt"-Mieter gibt es in dem Haus nicht.

1
52
@Gerhart

... war ein falscher Zungenschlag von mir. sollte heißen, jeder ist eigenständiger Mieter mit eigenem Mietvertrag.

0

Welche Möglichkeiten als Mieter, wenn Vermieter trotz Abmahnung an Sonn/Feiertag Bauarbeiten im Haus tätigt?

Hallo, Welche Möglichkeiten als Mieter, wenn Vermieter trotz Abmahnung an Sonn/Feiertag Bauarbeiten im Haus tätigt? Ich weis zwar umgekehrt, dass ein Vermieter bei einer Abmahnung am Ende das Recht zu einer fristlosen Kündigung hat. Aber wie schaut es umgekehrt aus wenn der Vermieter Lärm macht? Ich möchte auch nicht ausziehen... was für Möglichkeiten hat man denn? Danke

...zur Frage

Streit mit nachbar, er mischt sich in Private angelegenheiten ein, betrügt mich um 2 monatmieten

Guten Abend.

Der Mieter meiner Wohnung hatte einen Betrugsversuch in der Miete versucht, der mir auch nur so auffiel, als ich meine Kontoauszüge checkte. Er und Ich hatten Vertraglich festgelegt, dass er die Miete am 1. jedes Monats zu zahlen hat. Er zahlte jedoch über 4 Monate hinweg einmal am 15, den nächsten Monat am 30. den nächsten wiederrum am 15 und im Anschluss wieder am 30. Hätte ich die die Miete 4 Monate lang nicht zusammen gerechnet und die Miete, die ich überwiesen bekam, kam ich auf die hälfte der eigentlichen Miete. So lebte er 2 Monate quasi umsonst. Ich sprach ihn natürlich direkt darauf hin an und habe es vorgerechnet was ich eigentlich hätte bekommen sollen und was ich bekommen habe. Wir machten aus, dass er die 2 Monatsmieten in kleinen Beträgen zurückzahlt, zusätzlich zu seiner Miete. Davon stehen aber noch ein nicht allzu niedriger Betrag von etwa 600€ aus. Diese Beträge sind noch vom Juni & Oktober 2015.

Ab da an, als ich ihm seine Masche zeigte mischt er sich mehr und mehr in mein Privatleben ein und beeinflusst meinen guten Kontakt zu den Nachbarn.

Ich habe meinen Garten Renoviert, meinen Privaten, eigenen, versteht sich. Ich habe auch vom Vorbesitzer des Hauses Rasen "Stücke" auf der Rasenfläche gehabt, die natürlich nicht sonderlich schön waren. Also ging ich in den Baumarkt, ließ mich Beraten und kaufte das Produkt Roundup mit dem chemischem Inhalt Glyphosat. Natürlich sagte ich vor Ort, dass ich etwas haben möchte, was der Umwelt, Tiere usw. außerhalb meines Gartens in keinster weise schadet, sondern nur die Flecken des Rasens abtötet, weil ich rücksicht auf die Bienen meines Nachbarn nehmen wollte. Es steht auch ganz groß auf der Verpackung, dass es NICHT Bienen schädlich ist. Ca 2 Tage nach dem Sprühen des Giftes kam mein Nachbar wutentbrannt zu mir und beschwerte sich wegen des Sprays auf meinem Rasen. Wenige Stunden später bekam ich besuch von meinem Bienen züchtenden Nachbarn, dass ich angeblich seine Bienen getötet hätte, unter anderem auch ein Kaninchen, welches NICHT frei herumläuft sondern nur in seinem Käfig, in seinem ca 70m entfernten Garten.

Da es sich ja zuerst um einen Betrugsversuch seinerseits handelt, und er sich unter anderem in mein Privatleben einmischt, unter anderem meine Nachbarn gegen mich aufhetzt und Gerüchte über unsere Familie verbreitet, dass wir angeblich absichtlich tödliches Spray gekauft hätten, kann ich den Mieter Kündigen ?

ich bitte um konkrete Antworten, ob ich ihn aus der Wohnung raus bekomme.

Vielen Dank und liebe Grüße :)

...zur Frage

Darf Vermieterin 2,50€ pro Waschgang verlangen, wenn Wasser und Stromanschluss nicht über einen seperaten Zähler läuft und man eine Nebenkostenpauschale zahlt?

Wir wohnen in einer Reihenhaushälfte. Wir sind eine 5er WG und zahlen eine Nebenkostenpauschale von 90 Euro im Monat. Die Waschmaschine (von einer Mitbewohnerin) steht im Keller und läuft nicht über einen seperaten Strom oder Wasserzähler. Trotzdem möchte die Vermieterin 2,50 € pro Waschgang haben. Wir müssen uns dazu in eine Liste eintragen. Ist das rechtmäßig? Im Mietvertrag steht nichts über die Waschmaschinennutzung.

...zur Frage

Kein Herrenbesuch als Untermieterin (Vorgabe des Vermieters)?

Meine Frage: Darf meine Vermieterin es mir verbieten, dass ich in mein Zimmer bzw auch in die Wohnung (WG) einen Freund reinlasse? Sie hat es mir nur mündlich gesagt, dass sie männliche Besuche nicht gern hat. Aber es kann ja mal sein, dass ich mit einem Klassenkameraden lernen möchte etc.
Wenn ich also jemand männliches mitbringe, es vorher mit den 2 anderen mitbewohnern abkläre und nur die vermieterin der Wohnung was dagegen hat, kann sie mich dann raus werfen wenn ich es trotzdem tue? Das klingt so albern

Und: In dem Wg-Zimmer wohnt gerade noch ein Mädchen und das Zimmer wird mir möbiliert überlassen. Dort ist ein riesen Schrank, den ich gar nicht möchte. Die Vermieterin meinte jedoch, dass dieser drin bleibt. Kann ich den trotzdem abbauen und solange im Keller lassen und wenn ich wieder ausziehe, nochmal zusammen bauen?

...zur Frage

Hat der Vermieter das Recht durch meinen Garten zu gehen?

Wir wohnen im mehrfamilien Reihenhaus mit einem dazugehörigen Garten .Heute musste ich feststellen dass meine Vermieterin durch den Garten ging um eine Wohnungsbesichtigung im nebenGarten zu tätigen. Unsere Gärten sind alle nebeneinander offen. Eine Seite ist schon teilweise geschlossen. Frage ist jetzt darf meine Vermieterin einfach durch den Garten gehen? Die vielleicht neuen Mieter konnten mir dadurch ins Schlafzimmer gucken. Fand ich nicht so toll

...zur Frage

Darf Vermieter unseren Internetanschluss überwachen?

Hallo Leute!

Ich wohne jetzt seit einem Jahr in einer WG in der jeder seine eigenen Mietverträge hat. Meine Vermieterin hat nachdem jemand einen Film geladen hat und das aufgeflogen ist eine Firma beauftragt eine "Firewall" zu anzubringen die angeblich die einzelnen Anschlüsse überwacht. Der Internet Provider Vertrag läuft über unseren Vermieter. (Ist das überhaupt erlaubt?) Meine Frage ist jetzt ob der Vermieter das überhaupt darf. Darf er uns das Internet so zur Verfügung stellen und darf er diese "Firewall" anbringen?

Es wäre klasse wenn ihr das dazugehörige Gesetz nennen könnten. Für weitere Infos stehe ich gerne zur verfügung.

MfG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?