Vermieter stellt wasser ab!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Rohrbruch kann auch ausserhalb des Hauses sein .... vielleicht sind sie irgendwo in eurer Straße zugange .....

Der Rohrbruch kann erst nach Tagen entdeckt werden ....

.... und bei Rohrarbeiten wird dann der Wasserzulauf abgestellt - das ist ganz normal ....

Es kann auch gut sein, dass gar nicht euer Hausanschluss abgestellt wurde, sondern die Hauptleitung abgestellt worden ist - dann gibt es auch kein Wasser ....

... und wenn es nicht euer Hausanschluss ist, der abgedreht wurde ... dann kann der Vermieter da überhaupt nichts machen, der weiss in diesem Fall genausoviel wie du ....

... vermutlich wird dir dein Wasserversorger am ehesten eine vernünftige Auskunft geben können, was da los ist ... ich würde da anrufen

0

Sicher wird bei einem Rohrbruch das Wasser einfach abgestellt, und es kann natürlich auch sein, das der Installateru erstmal das Wasser Abstellt, schaut was defekt ist und dann die Teile besorgen muss. Leider kann man nicht immer alle teile welche evtl. irgenwann mal gebraucht werden, esseidenn man hat einen 40 Tonner als Service fahrzeug ;o)

Klar ist das doof für dich, aber anders herum: Wolltest du wenn in deinem Keller ein Wasserrohrbruch ist, das der Installateur erstmal alle Mieter informiert bevor er die Sintflut in deinem Keller Bändigt? Sicherlich nicht. Glaube mir kein Installateur stellt einem Mehrfamilienhaus ohne Vorwarnung gerne das Wasser ab. Jedoch gibt es Situationen in welchen es leider nicht anders geht.

Ich würde nochmal beim Vermieter anrufen, und ihm sagen, dass kein Klempner unten ist. Und er soll gefälligst jemanden anrufen, um nachzusehen oder das Wasser wieder anstellen!

Ohne "gefälligst" bitte. Der Vermieter hat möglicherweise einen Auftrag vergeben, deshalb aber keine Standleitung zum Handwerker.

0
@anjanni

Ich habe es so verstanden, dass die Fragestellerin den Vermieter angerufen hat und der von gar nichts wusste (sonst hätte er sie doch nicht gebeten, selbst bei den - nicht vorhandenen - Klempnern nachzufragen, was los ist und wie lange es dauert) ...

Und wenn die Hauptleitung betroffen ist (also gar nichts im Haus los ist) wird der Vermieter weder was wissen noch was ausrichten können

0

Nochmal den Vermieter anrufen und die Telefonnummer des angeblichen Notdienstes verlangen und eine Erklärung, warum das Wasser abgestellt wurde.

Kannst auch beim örtlichen Wasserversorger anrufen und nachfragen, warum Ihr kein Wasser bekommt. Aber den Vermieter in die Pflicht nehmen, sofort mit Mietminderung drohen, wenn er nicht mit einer plausiblen Erklärung kommt bzw. das Wasser sofort wieder anstellt.

den Vermieter kontaktieren und nachfragen. Bei einem "Notfall" darf durchaus das Wasser ohne Vorankündigung abgestellt werden. Aber der Vermieter muss euch aufklären, wann das repariert wird und wielange das dauert.

Mag sein, daß der Vermieter in dem Moment auch nicht mehr Informationen hat. Aber ansonsten richtig.

0

Ich würde mich da an die "Stadtwerke" oder ähnlich, halt den Wasserversorger wenden.

Kann mir jemand sagen wie man da vorgehen soll?

Abwarten und vielleicht beim Wasserversorger anrufen...

Was möchtest Du wissen?