Vermieter stellt mir nach Auszug Renovierungskosten in Rechnung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da es kein "ÜBER" - NAHMEPROTOKOLL beim Einzug gibt und nun auch noch ein "ÜBER - Gabeprotokoll fehlt, hat der Vermieter absolut schlechte Karten. ER, der Vermieter, muss NACHWEISEN, das die Schäden DURCH IHRE und in Ihrer MIETZEIT entstanden sind.

ICH, wohlbemerkt ich, würde die Rechnung "per Einschreiben" zu meiner Entlastung an den Vermieter zurück senden und dann gaaaaanz ruhig warten. Bitte KEINERLEI Komentar zur Rechnung schreiben!!!

Ich WETTE mit Ihnen, der wird es nochmal versuchen, evtl. durch ein anwaltliches Schreiben. ABER, bitte den Schriftsatz GENAU lesen, auch ZWISCHEN den Zeilen.

Es wird zu KEINER Klage kommen.

Viel eRfolg

Die Beweislastpflicht hat zunächst einmal der Vermieter. Da du nicht auf die Beseitigung der Mängel bestanden hast, hast du sie hingenommen. Da du wohl nur einen mündlichen Mietvertrag geschlossen hast kannst du dich glücklich schätzen denn jetzt gilt die gesetzliche Regelung und die ist im Allgemeinen recht Mieterfreundlich. Die Pauschalrechnung musst du nicht akzeptieren er kann nur verlangen was die Beseitigung der Mängel gekostet hat. Und er kann auch nur solche Mängel in Rechnung stellen die über die gewöhnlichen Gebrauchs- und Abnutzungsspuren hinausgehen. Da kein Übergabeprotokoll vorhanden ist ist der Beweis schwer zu erbringen welche Schäden du verursacht hast und welche schon vor Mietbeginn vorhanden gewesen waren. Aber das ist wie gesagt Sache des Vermieters. und nebenbei bemerkt: Dein Vater hat mit der Sache nichts zu tun. Es sei denn er wäre Vertragspartner.

naja da du auf reperaturen beim einzug verzichtet hast ist das jetzt dein problem und deine schäden. der Nachmieter will die bestimmt nicht übernehmen, red ma mit deinem bekannten von dem die wohnung ist vll könnt ihr euch da einig werden.

LonoMisa 08.08.2011, 12:06

Ach jimbo, hör doch auf, du solltest dich auf andere Dinge stürzen, nicht auf Rechtsfragen, wirklich!

0
jimbo23 08.08.2011, 12:32
@LonoMisa

ne das is schon so korrekt, wenn ich dem Vermieter nicht auf mängel hinweise die vom vormieter sind dann übernehme ich diese, wenn ich dann ausziehe und der vermieter/nachmieter stellt mängel fest (badfliese kaputt, fenster kaputt etc) die ich als mieter dem Vermieter nicht mitgeteilt habe weil ich angst hab oder sonst irgendwas dann muss der mieter schon dafür haften und die reperatur zahlen, sonst könnt ich ja alles kaputt machen und ausziehen die kaution kassieren und abhauen. nenene das geht nicht.

0
LonoMisa 08.08.2011, 15:23
@jimbo23

wenn ich dem Vermieter nicht auf mängel hinweise die vom vormieter sind dann übernehme ich diese, wenn ich dann ausziehe

(und dem Vermieter habe ich das auch zeitnah mitgeteilt, woraufhin dieser sagte da müsste man mal den Trafo erneuern) und der Spülkasten im Bad ist durch Matsch der in die angeschlossene Zisterne gelaufen ist beschädigt worden. Diese und andere Misstände habe ich dem VM mitgeteilt,

Jimbo, es geht um die Beweislast!

0

Du wirst wohl zahlen müssen,denn du hast nichts schriftlichen wo du den Zustand der Wohnung bei deinem Einzug nachweisen kannst.Auch bei Bekannten macht man sowas schriftlich.

bbarth 08.08.2011, 11:44

Das heisst mit anderen Worten der VM kann auf meine Kosten seine ganze Wohnung sanieren, indem er einfach sagt ich hätte da etwas beschädigt? Dann kann ich mich ja glücklich schätzen, dass es nur die Wohnung ist und nicht das Ganze Haus, für das ich die Renovierung bezahlen soll...

0
LonoMisa 08.08.2011, 11:46
@bbarth

Immer langsam! Das entscheidet im Zweifel der Richter, nicht der Vermieter!

0
user761 08.08.2011, 11:47
@bbarth

du musst nur für die nachweisbaren Schäden in der Wohnung aufkommen.Hättest ein Übergabeprotokoll machen lassen würde es diese Probleme nicht geben.

0
LonoMisa 08.08.2011, 11:52
@user761

Hättest ein Übergabeprotokoll machen lassen würde es diese Probleme nicht geben.

Das hilft ihm aber jetzt unheimlich!

0
bbarth 08.08.2011, 12:12
@LonoMisa

Er hat aber recht, das ist mit Sicherheit das letzte Mal gewesen, dass ich ohne Übergabeprotokoll eine Wohnung mit Mängeln oder anderweitig übernehme.

0

in einer Wohnung von Bekannten gewohnt

Was heißt denn das nun? Wer war den Vertragspartner? Du?, die Bekannten? Dein Vater? Forderungen kann er immer stellen, und das wird dann sehr oft gerne gemacht.

bbarth 08.08.2011, 11:41

Ich war Mieter, Bekannter war Vermieter. Kann er rechtlich verwertbare Forderungen stellen ohne Beweise dass ich diese Mängel zu verantworten habe?

0
LonoMisa 08.08.2011, 11:43

Hattest du einen schriftlichen Mietvertrag mit ihm? Kannst du nachweisen, daß du ihm die Mängel gemeldet hast?

0
bbarth 08.08.2011, 12:11
@LonoMisa

Nein, ich habe die Mängel nur mündlich gemeldet und er hat bereits bei der Übergabe bestritten, dass er davon wusste.

0

Wo liegt die Beweislast?

Die Beweislast liegt in aller Regel bei dem, der die Forderungen stellt.

Hattest du einen schriftlichen Mietvertrag mit ihm?

bbarth 08.08.2011, 12:09

Ja, eine Standardgeschichte, m.W. auch ohne meine Unterschrift, einfach nur der Miete halbe. Ich suche den gerade raus.

0
LonoMisa 08.08.2011, 13:44
@bbarth

Der Standard- Mietvertrag könnte in einigen Punkten für dich zum Vorteil sein!

0

was steht denn im mietvertrag? wenn du nix schriftliches hast dann hast du wohl pech gehabt und mußt zahlen

LonoMisa 08.08.2011, 11:47

Im Gegenteil! Wenn er keinen schriftlichen Mietvertrag hat, ist er fein raus, dann gilt das BGB und alle Reparaturen fallen dem Vermieter zu!

0
bbarth 08.08.2011, 11:57
@LonoMisa

Einen Mietvertrag gibt es, allerdings muss ich den nach dem Umzug erstmal wieder rauskramen (da ja das Verhältnis für mich als beendet galt) - die Forderung ist allerdings so kurzfristig, dass ich jetzt schonmal klären wollte wie ich weiter vorgehen muss.

0
LonoMisa 08.08.2011, 12:03
@bbarth

So, dann mach das mal in aller Ruhe und melde dich, wenn du mal nachgelesen hast, was da über die Renovierung drin steht, Hier kommt es auf jedes Wort an.

0

Was möchtest Du wissen?