Vermieter möchte Wohnung renovieren und bietet teurere Wohnung als Alternative an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er die Wohnung renovieren will, kann er euch ja "vorübergehend" in eine andere Wohnung umquartieren. Nach der Renovierung bezieht ihr dann diese jetzige Wohnung wieder.

Wenn er zu dieser Renovierung ohnehin verpflichtet ist, darf er anschließend auch keine höhere Miete nehmen.

Nur eine wirkliche Qualitätsverbesserung darf er anschließend auf 11 Jahre verteilt in die Miete einfließen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
21.02.2016, 01:41

"Nur eine wirkliche Qualitätsverbesserung darf er anschließend auf 11 Jahre verteilt in die Miete einfließen lassen"

Richtig: Jährlich 11% der Kosten auf die Miete als Modernisierungsmieterhöhung draufschlagen. Davon monatlich ein Zwölftel.

Noch gilt das unbefristet.
Es ist ein Gesetz in Vorbereitung, dass die Zahlung der Mod-Mieterhöhung auf 10 Jahre begrenzt werden soll.

0

Dein Kumpel hat recht. Der Vermieter müsste euch wenn dann denn schon eine zu gleichen Konditionen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Renovierung (Streichen und/oder Tapezieren) muß man doch nicht ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soraka5
20.02.2016, 11:56

Wäre bisschen mehr als Streichen und Tapezieren, er will unsere Wohnung so renovieren wie die, die er uns angeboten hat dass heißt: Elektrik neu verlegen, neue Böden, die Wohnung zur Maisonette Wohnung ausbauen,... ^^' also wäre ne komplette Baustelle

0

Was möchtest Du wissen?