Vermieter meldet sich nciht wegen Wohnungsübegabe - Auszug - Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hättest längst mit ihm SCHRIFTLICH einen Übergabetermin vereinbaren können.

Dafür wird es jetzt natürlich schon äußerst knapp. Alternativ kannst du also nur mit einem WIRKLICH neutralen Zeugen ein Protokoll erstellen und dem Vermieter dann die Schlüssel und eine Kopie des Protokolls zustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Du schudess ordnunggsgemäße Rückgabe in vertragsgemäßem Zustand. Meint vollständig geräumt, besenrein und ggf. renoviert. Da dokumentiert man mit einem Zeugen Zählerstände, Zustand der Wohnung, macht dutzende Fotos, fertigt ein Übergabeprotokoll selbst an und hinterlegt es mit Unterschriften, auch des Zeuigen zusammen mit allen übergebenen Schlüsseln und zieht die Tür hinter sich zu, wenn der VM den konkret angebotenen Termin versäumt: Leg ihm für das tatsächliche Angebot einen Mitteilung in den Breifkasten, die Übergabe am 31.10., 9-13 Uhr anzubieten :-O

  2. Das bei Mietbeginn vorhandene Laminat gilt ohne anderslautende Bestimmung als mitvermietet. Sofern man die Vorschäden beweisen kann, fallen sie dem Vermieter zu.
  3. Eine Schlussrenovierung wäre in einem Formularmietvertrag unwirksam vereinbart und nur einvernehmlich verhandelt beanspruchbar. Das müsste man wissen und mal die Klausel wörtlich lesen, um das beurteilen zu können. Sofern durch deine Mietzeit eine Renovierung durch Abnutzung bei Auszuig aber fälig wäre, meint Heizkörper- und Türlackierungen vergilbt, Wandanstriche durch Nachdunkelungen renovierungsbedürftig wären, schuldest du diese Arbeiten auch - spätestens nach angemessener Fristsetzung des VM.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir da eigentlich nur einen tip geben einen termin beim anwalt zu machen. sorry aber es gibt leider auch vermieter die sich nicht an regeln halten genau wie auch mieter. sorry würde dir gern was anderes sagen aber nicht jeder hat gute ex vermieter ( ich zum glück schon)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als auch den Rückschein des Einschreibens das ich zusätzlich geschickt habe.

Besser und billiger ist das Einwurfeinschreiben!

Nun ist meine Frage wie gehe ich vor, wenn ich bis Ende des Monats nichts von ihm höre? 

Siehst Du ihn nicht jeden Tag, bzw. man kann klingeln und fragen wann die Übergabe stattfinden soll ( Zeugen sollten dabei sein.

Wie gebe ich Schlüssel zurück, wie verhält es sich ohne Übergabeprotokoll etc.?

Schau mal hier rein, was ein Anwalt dazu meint:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/105453-wohnungsuebergabe-nach-kuendigung---vermieter-meldet-sich-nicht

MfG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wohnt doch im selben Haus. Warum klingelst du nicht mal zu normalen Zeiten, wenn er da ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von homer092
26.10.2015, 21:25

1. bin ich einige Tage nach meiner Kündigung umgezogen

2. freiwillig renne ich diesem .... nicht hinterher und klingel auch noch bei ihm. Abgesehen davon ist er zig mal mit seinem Auto an mir vorbeigefahren aber hat es nie für nötig gehalten mich mal anzusprechen.

0

Mal zum Telefon gegriffen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von homer092
26.10.2015, 21:23

Meine Frage gelesen? dann sollte deine Frage beantwortet sein.

0

Was möchtest Du wissen?