Vermieter lässt Reperaturen von "Bekannten" durchführen. Kann ich auf richtige Firma bestehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Reparatur muss "sachgerecht" ausgeführt werden. Es spielt keine Rolle, wer es macht. Es kimmt nur auf das Ergebnis an.

Wenn die "Bekannten" nun immer wieder schlecht arbeiten, dann hast Du das Recht diese mangelhafte Arbeit immer wieder zu beanstanden. Irgendwann wird der Vermieter dann schon eine andere Firma beauftragen.

du kannst mal dene eine frist setzten, bis wann sie die arbeiten beenden haben sollten, ansonsten darst du natürlich eine firma beauftragen, dies präsentieren deren kosten. sag das deinen vermieter. auch über eine mietkürzung für die bauzeit würde ich mal nachdenken.

Danke für Eure schnellen Antworten! Ich denke um den Mieterschutzbund werde ich langsam nicht mehr rum kommen. Habe ja doch ständig ärger hier in der Wohnung. Eine Mieterhöhung und Vertragsänderung wollte mein Vermieter schonmal machen und ich habe es abgelehnt. Mietminderung hatten wir auch schonmal... wirklich schneller in die Gänge ists dadurch auch nicht gekommen.

Solange der VM die Schäden auf seine Kosten beheben lässt, hast Du leider darauf keinen Einfluss. Nur , Du musst eine Dauerbaustelle nicht dulden und könntest auf mögliche Mietminderung hinweisen. Das allerdings ist auch nicht ganz einfach.

wenn er eine mieterhöhung möchte,würde ich das nicht aktzeptieren.kenne das nur zu gut von meinem vermieter.der schickt auch oft einen bekannten vorbei der hier und da mal was bei mir in der wohnung macht.pfusch kann man dazu nur sagen.informiere dich beim mieterbund!

Hihi. Eine miterhöhung verweigern. Hihi.

Ich würd eher sagen kürzung der Miete bis der Schund da fertig ist.

0

Informier dich beim Mieterschutzbund und schau mal,wieweit du die Miete kürzen kannst. Das wird ihm am ehesten Beine machen.

Am besten wird sein, du gehst zum Mieterverein und läßt dich fachkundig beraten. Mach Fotos von der "Baustelle" und am besten noch ein Gedächtnisprotokoll über die Baumaßnahmen deines Vermieters.

Ich denke nicht, daß ein Rechtsanspruch auf einen ordentlichen Handwerker besteht. Aber auf ordnungsgemäße Ausführung der Arbeiten schon.

Auf die Baustelle gibt es eine Mietminderung von 10 %,wenn das nichts nutzt nochmal Nachlegen auf 20 %. bei weiteren Schimmel einen Sachverständigen einschalten.

Was möchtest Du wissen?