Vermieter im vorraus Dokumente mailen unbedenklich?

5 Antworten

Bedenklich in welchem Sinne? Immerhin hat die andere Person, dann jede Menge sensibler Informationen von dir und es ist nicht gesagt, was derjenige damit macht. Missbrauch muss nicht sein, ist aber durchaus möglich...

Das kannst du problemlos machen. Ich würde aber nicht ohne Absprache senden, also nur wenn der Vermieter es gerne möchte. Manchen Vermietern ist es lieber, dass du die Unterlgen in Kopie beim Besichtigungstermin mitbringst.

Bankdaten übers WhatsApp

Völlig unüberlegt habe ich ein Bild mit meinen Bank-Konto-Daten und meinem Namen drauf übers WhatsApp verschickt, da per MMS gerade nicht ging und ich es eilig hatte und an dem Moment gar nicht nachgedacht habe. Sollte ich nun schnellstmöglichst meine Konto-Nummer ändern lassen oder besteht da keine besondere Gefahr? Mir ist es egal, ob Konto von NSA o.ä. ausspioniert wird, ich habe nichts zu verbergen. Mir ist es auch egal, ob es zu Werbezwecke ausspioniert wird. Das einzige, was mich interessiert, ist, ob jetzt das Risiko höher als sonst ist (wenn man Internet und z.B. Online-Shopping nutzt, gibt es auch immer ein gewisses Risiko) dass irgendjemand Betrug mit meinem Namen begeht oder mein Konto leer räumt oder Einkäufe mit diesem Konto tätigt.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Realistischer Stromverbrauch elektrische Fußbodenheizung

Hallo zusammen, wir interessieren uns aktuell für eine 110m² Wohnung. Die Wohnung wird komplett mit einer elektrischen Fußbodenheizung betrieben. Laut Vermieter sollen sich die Kosten für die Heizung auf 150-180€ pro Monat belaufen. In diesen Kosten soll sowohl der Heizstrom als auch der Haushaltstrom enthalten sein. Das kann ich mir leider nicht wirklich vorstellen.

Ein paar Details: 2 Personenhaushalt (aktueller Haushaltsstrom ca. 90€) Wohnung Maisonette über 2 Etagen.

Kann mir jemand sagen, ob man wirklich mit diesen 150-180€ im Monat auskommt? Ich finde es etwas unrealistisch. Wie viel Watt die Fußbodenheizung verbrauch weiß ich leider nicht. Im Internet habe ich gelesen, dass man mit 150W rechnen soll. Über Erfahrungen oder über eine Formel wie man es errechnen kann wäre ich sehr dankbar.

Folgende Formel habe ich bereits gefunden: Verbrauch x Betriebsdauer x Quadratmeter x Strompreis 150W x 2.000 x 110 x 0,25 = 8250€ / 12 = 687,50€ im Monat

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich damit richtig liege. Bitte um HILFE!!!

Danke

...zur Frage

Wohnungssuche Mietschuldenfreiheit, letzte 3 Einkommensnachweise ...

Hallo, ich bin auf Wohnungssuche und die Vermieter verlangen eine Mietschuldenfreiheit und die letzten 3 Einkommensnachweise. Mein Problem ist aber, dass ich das ganze letzte Jahr bei den Eltern gewohnt habe und davor drei Jahre in einer Wohnung. Muss ich also auch vom vorherigen Vermieter noch ein Mietschuldenfreiheit bescheinigen lassen? Und wie ist das mit den letzten drei Einkommensnachweisen? Ich war jetzt ein Jahr arbeitslos und davor habe ich als Studentin Bafög bekommen. Hatte also nie ein Einkommen. Und dann ist mein Einkommen bei der Stelle, die ich dort haben werde auch so niedrig, dass ich zusätzlich Hartz IV beantragen muss. Habe ich so überhaupt Chance auf eine Wohnung?

...zur Frage

Benötige ich die Schufa-Auskunft von dem Bürgenden UND mir?

Hallo,

meine Freundin und ich - Berliner - sind zur Zeit auf Wohnungssuche. Für mich wird es die erste eigene Wohnung sein. Da die Wohnungssuche in Berlin nicht gerade leicht ist, es an Konkurrenz nicht fehlt, und man zu einer Besichtigung ohne sämtlicher Unterlagen gar nicht erst auftauchen braucht, sind wir nun dabei eben diese Unterlagen so schnell wie möglich zusammen zu bekommen.

Nun ist es so, dass für uns beide jeweils ein Elternteil von uns bürgen wird, was mich zu meiner Frage bringt: Für eine selbstschuldnerische Bürgschaft wird u.a. die Schufa-Auskunft des Bürgenden benötigt - OK - doch reicht diese dann aus oder muss ich nun jeweils die Schufa-Auskunft für mich UND die meines Vaters anfordern?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Darf Vermieter zur Zustimmung der Untervermietung eine Schufa-Auskunft vom Untermieter verlangen ?

Hallo, ich möchte meine Wohnung untervermieten, da ich 1 Jahr ins Ausland gehe. Ich habe vom gewünschten Untermieter Einkommensnachweise eingerichtet. Jetzt verlangt der Vermieter eine Schufa Auskunft. Sonst wird die Genehmigung nicht bearbeitet. Darf er das? Muss dazu sagen, dass ich sogar noch einen Bürgen im Mietvertrag habe

...zur Frage

Schufa Auskunft - Vermieter Einwilligung

Wir habe uns vor kurzem eine Wohnung angeschaut die uns auch sehr gut gefällt. Der Vermieter bzw. Eigentümer verlangt zu den üblichen Unterlagen noch eine Einwilligung zur Bonitätsabfrage. Ich weiß gar nicht was damit genau gemeint ist, muss ich da etwas ausfüllen und unterschreiben, damit der Vermieter sich eine Auskunft holen kann oder wie ist das gemeint ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?