Vermieter hat eine Makler für den Verkauf der Wohnung beauuftragt sind Fotos zulässig?

6 Antworten

Fotos der Wohnung nur wenn Du es erlaubst.

Besichtigungen mit Makler und Interessenten, nach ausreichender Vorankündigung, maximal 3 bis 4 x pro Monat.

Um das Dilemma mit den Besichtigungsterminen zu vereinfachen bzw. diesbezüglichen Ärger zu ersparen empfehle ich folgendes:

Leg selbst einen Termin pro Woche a ca. 45 für Besichtigungen fest und teile diese dem Makler und Vermieter nachweisbar mit. 

Nach 2 - 3 Monaten ohne Verkaufserfolg reduziere die Termine auf einen pro Monat.

Zumindest haben die "Herrschaften" die Pflicht, sich vorher anzumelden und einen Termin mit Dir abzusprechen. Unangemeldet mußt Du das nicht dulden und regelmäßige Belästigungen deshalb mußt Du auch nicht hinnehmen. Je nach Art und Weise, wie deswegen an Dich herangetreten wird solltest Du ggf. einen Anwalt hinzuziehen.

Vermieter hat eine Makler für den Verkauf der Wohnung beauuftragt sind Fotos zulässig ?

Nicht ohne deine Zustimmung

In welchen Abständen muß ich den Makler mit Intressenten in die Wohnung lassen, 

Er muss sich rechtzeitig anmelden und ständig Besichtgigungen musst Du nicht dulden.

Hier steht wie man das am besten macht:

www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besichtigung.htm y

MfG

Johnny

Sohn von Vermieter ohne schriftliche Vollmacht in die Wohnung lassen -Wohnungsverkauf

Hallo Gemeinde muss man den Sohn der Vermieterin ohne eine Vollmacht in die Wohnung lassen, obwohl er nicht Bestandteil des Mietvertrages ist. Er sei angeblich Nutznießer seit Sommer, aber keine einzige Mietpartei hat bisher eine Vollmacht gesehen. VM Sohn möchte angeblich im Einverständnis der Mutter ( VM) Wohnung verkaufen. Sohn plant Verkauf und Wohnungsbesichtigung mit Makler. Dass ich die Wohnung für einen möglichen Verkauf besichtigen lassen muss, weiss ich. Nur welche Vorraussetzungen müssen gegeben sein? Danke

...zur Frage

Darf der Makler von einer genutzten Wohnung alle Fotos ohne Einverständnis ins Internet stellen?

Ich wohne zur Miete, der Vermieter will die Wohnung verkaufen, dazu wurde ein Makler beauftragt. Der Makler hatte Fotos von der Wohnung (Innen und Außen) im Auftrag des Vermieters gemacht, schließlich sagte der Marker ich solle mir keine Gedanken machen, bevor die Fotos veröffentlich werden darf ich diese begutachten. Jetzt sind alle im net mit Privaten Bildern und ähnliches, jetzt die Frage dürfen Fotos von meinem Hab und Gut ohne meine Einwilligung ins Internet? Ist es rechtlich erlaubt?

...zur Frage

Frage zum neuen Vermieter/ Wohnungsübergabe

Hallo zusammen,

ich bin Mieterin einer Wohnung, die kürzlich an einen neuen Vermieter veräußert wurde. Schon im Voraus gab es viel Stress mit dem aufdringlichen Makler, der für den Verkauf meiner Wohnung zuständig war. Nun rief dieser mich letzte Woche an und verlangte wieder einen Termin für die "Übergabe" der Wohnung und für eine Zwischenablesung der Zählerstände. Mir ist nun nicht ganz schlüssig, was das Ganze soll - schließlich bleibe ich ja Mieterin dieser Wohnung und eine Übergabe mit Protokoll und Zählerablesung findet i.d.R. doch nur statt, wenn ich hier wieder ausziehe, oder nicht? Im Übrigen wurden die Zählerstände erst vor zwei Wochen abgelesen. Trotzdem beharrt der Makler auf den Termin. Kann mir bitte jemand erklären, ob diese Aktion wirklich angemessen und üblich ist und VOR ALLEM: Was hat der Makler damit zu tun???

...zur Frage

Makler veröffentlicht ungefragt Fotos meiner Wohnung. Wie kann ich mich wehren?

Hallo. Mein Vermieter will die Wohnung verkaufen, in der ich wohne. Bei einem Besichtigungstermin mit einem Kaufinteressenten wurde ich von dem Makler gefragt, ob er "für interne Zwecke" Fotos von der Wohnung machen darf. Ich wollte noch ein paar Dinge zur Seite räumen, aber der Makler sagte, dass das nicht nötig wäre, denn die Fotos wären ja "nur für die eigenen Unterlagen". Nun habe ich gesehen, dass genau diese Fotos für eine Wohnungsanzeige im Internet verwendet wurden. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?