Vermieter hat eine Makler für den Verkauf der Wohnung beauuftragt sind Fotos zulässig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fotos der Wohnung nur wenn Du es erlaubst.

Besichtigungen mit Makler und Interessenten, nach ausreichender Vorankündigung, maximal 3 bis 4 x pro Monat.

Um das Dilemma mit den Besichtigungsterminen zu vereinfachen bzw. diesbezüglichen Ärger zu ersparen empfehle ich folgendes:

Leg selbst einen Termin pro Woche a ca. 45 für Besichtigungen fest und teile diese dem Makler und Vermieter nachweisbar mit. 

Nach 2 - 3 Monaten ohne Verkaufserfolg reduziere die Termine auf einen pro Monat.

Möbel sind ja keine identifizierbare datengeschützte Privatsphäre. Wenn er von euch verlang,t die Wohnung besonders herzurichten, muss er euch euren Aufwand entschädigen.

Zumindest haben die "Herrschaften" die Pflicht, sich vorher anzumelden und einen Termin mit Dir abzusprechen. Unangemeldet mußt Du das nicht dulden und regelmäßige Belästigungen deshalb mußt Du auch nicht hinnehmen. Je nach Art und Weise, wie deswegen an Dich herangetreten wird solltest Du ggf. einen Anwalt hinzuziehen.

Eine spezielle gesetzliche Regelung für das Besichtigungsrecht des Vermieters besteht zwar nicht, jedoch steht auch ohne ausdrückliche vertragliche Regelung oder bei Unwirksamkeit derselben aus den genannten Gründen dem Vermieter dem Grunde nach ein Besichtigungsrecht zur Weitervermietung des Wohnraums unter Beachtung der von der Rechsprechung getroffenen Einschränkungen zu.

Der Mieter muss Besichtigungen durch Nachmieter grundsätzlich nur dann hinnehmen, wenn das Ende des Mietverhältnisses mit hinreichender Sicherheit feststeht (AG Ibbenbühren, WM 1991, 360).

http://www.mietrecht-hilfe.de/ratgeber/545-das-recht-des-vermieters-zur-besichtigung-der-wohnung-bei-weitervermietung.html

Katha87 20.03.2015, 19:08

Fotografieren darf der Makler nichts ohne Deine Zustimmung

0

Vermieter hat eine Makler für den Verkauf der Wohnung beauuftragt sind Fotos zulässig ?

Nicht ohne deine Zustimmung

In welchen Abständen muß ich den Makler mit Intressenten in die Wohnung lassen, 

Er muss sich rechtzeitig anmelden und ständig Besichtgigungen musst Du nicht dulden.

Hier steht wie man das am besten macht:

www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besichtigung.htm y

MfG

Johnny

Wenn der Vermieter auch der Besitzer der Wohnung ist, hast du da nicht viel Mitspracherecht, wer nach dir in die Wohnung geht

Katha87 20.03.2015, 19:05

Es geht darum, ob er während seiner Mietzeit den Makler und Interessenten rein lasen muss. Nicht wer nach ihm in die Wohnung geht.

0
myliebling 20.03.2015, 19:08
@Katha87

Steht aber nicht in der Frage, oder habe ich es überlesen

0
Katha87 20.03.2015, 19:12
@myliebling

Sonst könnte er ja schlecht den Makler und Interessenten in die Wohnung lassen, wenn er bereits ausgezogen ist.

0
anitari 20.03.2015, 19:18

Besitzer der Wohnung ist der Mieter.

0

Was möchtest Du wissen?