Vermieter gegen MIeter Möblierte Wohnung

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hattest ihr ja zugesagt, die Möbel zu übernehmen, also ist es nur recht und billig, dieses jetzt auch zu tun. Die Frage ist eigentlich nur, ob ihr euch auf einen angemessenen Preis einigen könnt. Da Du ja Miete kassiert hast, als hättest Du die Wohnung ausgestattet, wäre wohl ein Preis in Höhe des seinerzeitigen Kaufpreises der Möbel angemessen, denn für die Abnutzung bist Du ja durch die höhere Miete entschädigt worden. Ja, die Dame hat recht - wenn das Amt dahinterkommt, wird das wohl zu einer Rückforderung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr hattet doch die Übernahme so vereinbart. Über den Preis wird man sich sicher noch unterhalten können, doch an Absprachen sollte man sich schon halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt derzeit die Vereinbarung getroffen, dass DU als Vermieterin die Möbel übernimmst. In meinen Augen ist das keine Provokation, sondern eine Einhaltung der Absprache. Die Mieterin hat durch den Möbelkauf Ausgaben gehabt. Du hast ein möbliertes Zimmer vermietet. Brauchtest keine Anschaffungskosten zu tragen. Hattest die öffentlichen Vergünstigungen dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat völlig Recht. Was Du hier abziehst ist eine Frechheit! Die Möbel hat die Mieterin bezahlt. Ich hoffe, sie ist so clever und nimmt die Möbel mit und meldet es obendrein! Sie kann dem Amt ihre Notlage schildern und erklären, sie habe unter Druck gehandelt, da sie dringend eine Bleibe brauchte. Man wird ihr glauben. Bestenfalls bekommt sie eine Verwarnung, das war es dann auch. Du zahlst jedenfalls nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großes Problem. Ihr beide habt ja das AA beschi..en. Und in D gilt auch eine mündliche Absprache als Vertrag. Ich denke, es wäre schlau, sich zu einigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist doch wohl so, dass ihr eine Abrede getroffen habt, die ihr beide nicht einhaltet.

Das Appartement war nicht möbliert und wer wen da betrogen hat und wer da schadenersatzpflichtig von der Arge - falls überhaupt - gemacht wird ist ja offen.

Erpressen lassen würde ich mich jedenfalls nicht, schon gar nicht, wenn nicht klar ist, wer letztlich den Schaden trägt.

Jedenfalls musst du mit Sicherheit nichts an das Finanzamt zurück zahlen, wenn du die Miete ordnungsgemäß versteuert hast!

einigt euch über den Preis und basta!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reingefallen! - Kluge Mieterin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?