vermieter erzählt sachen an 3. weiter

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo ich habe eine Frage und zwar geht es um folgendes: Mein Vermieter erzählt Dinge über mich weiter an 3. Darf er das eig und kann man da etwas dagegen unternehmen?

Die Wahrheit sagen darf jeder.

Falsche Äußerungen sollte man beweisen können bevor man versucht dagegen anzuzgehen.

Natürlich kann man Anzeige erstatten, ob es was bringt wird sich dann zeigen.

Man sollte sich aber nach einer anderen Wohnung umschauen, da das Verhältnis wohl dauerhaft gestört ist.

MfG

Johnny

es scheint sich um einen Vermieter zu handeln, der dem schicksal der Bildungsferne ausgeliefert ist. Ich würde mich ggf. nach einer anderen Wohnung umsehen weil ich es vorziehe in einer Umgebung zu wohnen, die weiß was sich gehört und was sich nicht gehört. Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, der kann man bestenfalls ausweichen. Im Übrigen, woher willst Du wissen, das Deine Quelle die Wahrheit spricht? Es gibt Pferde, die vor der Apotheke kot...n.

Zugetragen hat mir das die Verkäuferin der Bäckerei selbst da ich diese persönlich gut kenne

KaeteK 02.07.2014, 12:05

Naja, ist doch nicht schlimm Ich sitze auch gerne auf meiner Couch....Kann jeder wissen :-)

1

Ich würde eine andere Wohnung suchen. Denn wenn ihr ihn deswegen anspricht,warum er über euch solche lügen erzählt? Streitet er es eh weg! Er hat euch dann noch mehr auf dem kicker! Ist so,glaube mir :)

Wie singen die Ärzte? "Laß die Leute reden ..."

Auch wenn es ärgerlich ist, dummes Geschwätz läßt sich schlecht unterbinden und für eine Anzeige wegen "übler Nachrede" müßt Ihr beweisen, daß er Unwahrheiten über Euch erzählt

kannst ihn anzeigen wegen rufmord, aber ich würde erstmal das gespräch mit den vermieter suchen

Natürlich darf er das nicht. Aber die Frage ist, mit wem du "3." meinst?

Nur seine Bekannten oder an wen? Ignoriere es einfach, wenn er weitermachen sollte, grenzt das an Mobbing. Und dann naja entweder verklagen oder gleich eine neue Wohnung.

lg

Tratschtanten mit geistiger Schwachheit gibt es überall. Auch hier, Spassbeiseite. Lass ihn reden.

Wenn du derartiges hörst, antworte: Interessant, dass er mich den ganzen Tag beobachten kann. Leider muss ich arbeiten und habe keine Zeit, ihn zu "verfolgen"....

zum zweiten: Dummheit ist relativ. Denke daran, dass Mark Twain von der Schule verwiesen wurde, da er wohl "zu dumm" sei, jemals richtig schreiben zu lernen.... ;-)

Er erzählt es in der Bäckerei der Verkäuferin und soweit ich mittlerweile weiß ziemlich viel anderen

Wie kann er wissen, dass du nur auf der Couch rumsitzt? Frag ihn das doch mal...

Lass ihn doch erzählen, machen andere auch. Du kannst ihn ja auch mal darauf ansprechen...was die Leute dir so zutragen. Manchmal hilft das.

Hallo,

natürlich darf er das nicht, denn das sind Gerüchte die er verbreitet. Ich würde mal den Vermieter fragen, wieso er es so auf euch abgesehen hat und das er das unterlassen soll.

Viel Glück!

Wer hat Dir das zugetragen?

Wenn er das beweisen kann, darf er das auch, dagegen gibt es kein Gesetz...

geht so, wäre an der grenze von übler nachrede

KaeteK 02.07.2014, 12:06

Was daran ist üble Nachrede?

0

In rechtlicher Hinsicht nicht....

Was möchtest Du wissen?