Vermieter erhöht nach 15 Jahren die Kaution/Geschäftsanteil?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kaution kann man nicht erhöhen.

Die Geschäftsanteile (bei einer Genossenschaft zahlt man ja keine kaution, sondern eben die Geschäftsanteile) dagegen schon, sofern zumutbar. Sowas wird durch mehrheitsbeschluss bestimmt und das scheint bei dir passiert zu sein. 200€ dürften zumutbar sein und man kann um Ratenzahlung bitten. Man könnte natürlch veruschen dagegen zu klagen, obs erfolgreich und die Mühe wirklich wert ist, ist eine andere Sache. Ist ja nicht weg das Geld, nur wo anders angelegt.

Davon ab hat man ein Sonderkündigungsrecht, wenn man nicht gewillt ist, diese Erhöhung zu zahlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Genossenschaft kann mit Mehrheitsbeschluss eine solche Kapitalerhöhung beschließen.

Das Geld ist ja schließlich nicht weg, und du bekommst dafür auch eine jährliche Dividende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holkesabine
30.11.2016, 22:26

Also doch rechtens DerHans richtig ?

0

NEIN, eine Kaution kann nicht erhöht werden. Du muusst nichts nachbezahlen. So ein Schmarrn wie kommt Dein vermieter auf sowas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holkesabine
30.11.2016, 22:23

Begründet wird es " In der außerordentlichen Vertretersammlung wurden ÄÄnderungen der Satzung beschlossen "

0
Kommentar von DerHans
30.11.2016, 22:27

Es handelt sich um den Genossenschaftsanteil. Der hat mit einer Kaution nichts zu tun.

1

Was möchtest Du wissen?