Vermieter droht mit Rechnung für Wasserschaden

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

erstmal vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. Im Flur der sich unterhalb des Bades befindet ist nichts festzustellen allerdings gehört dieser zur Wohnung der Vermieterin selbst. (Sie wohnt im EG die WG befindet sich im 1. Stock). (das WG-Zimmer habe ich direkt von ihr gemietet) Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe brauche ich mir also keine Sorgen machen solange es da nicht das "tropfen" anfängt. Außerdem dachte ich mir das Sie ja evlt zuerst nachweisen muss das der Schaden von mir kommt da es ja wie gesagt 4 Personen in dem Bad gab. Stimmt das so?

Nei das kann sie nicht. Denn für den Zustand der Fliesen im Bad ist alleine sie zuständig... und von so ein bisschen Duschwasser ensteht auch kein großartiger wasserschaden und fall sie es doch schaffen sollte irgendwas gegen dich zu drehen bezahlt das deine Hapftpflichtversicherung also mach dir keinen kopf und lass sie labern.. Droh ihr doch einfach mal mit einem Anwalt, denn du bist hier definitiv im recht.. würde mal schaun wie sie darauf reagiet.. Wenn du dir nicht zu schulden kommen gelassen hast hast du ja auch nichts zu verlieren...

nein kann sie nicht ,denn sie ist als vermieterin /vermieter ,verantwortlich alles in stand zu setzen ,oder zu melden und dies ist nicht deine pflicht ,denn du bist mehr oder weniger untermieter,oder? was die post angeht ,ist das so eine sache für sich und schlecht nachweisbar,aber 10 tage post im briefkasten zu übersehen ist auch kunst. du kannst das auch nachgoogeln und dich anderweitig auch noch schlau machen über googl ,denn als untermieter einer wg,hast du auch rechte und bestimmt einen mietvertrag ,wo du verklauselungen nachlesen kannst ,bevor du dich falscher weise wehrst . ich denke die /der vermieter ist sauer,weil gleich 3 ausziehen und erst mal wieder vermietet werden müsste und für den wasserschaden ein tipp,geh zu den unteren mietern und frag mal ,ob man das bad bei ihnen besichtigen dürfte ,zwecks eventuellen wasserschaden,den diese mieter ja auch melden müssten und wenn dort nichts zu sehen ist ,lass es dir unterschreiben und fertig ,dann kannst du berunhigt sein und er/sie haben mit zitronen gehandelt . versuch macht klug und hoffe es hilft . viel glück.

Hallo,

wenn der kausale Zusammenhang Deines Wut-Duschvorganges mit der erstmaligen Durchnässung nach wo anders hin aufgetreten ist, bist Du zweifelsfrei der Verursacher des Schadens und Du tust gut daran, sofort Deine private Haftpflichtversicherung darüber zu informieren und auch die Vermieterin darüber zu informieren.

Die Risse und schlechten Versiegelungen hast Du bei Wohnungs-Abnahmen so in Kauf genommen oder hättest es sofort nach Einzug als Mangel der Vermieterin mit Risiko-Abwehrung mitteilen müssen.

Wenn Du nicht haften willst, haften auch ALLE Deine WG-Kumpels gemeinschaftlich und gesamtschuldnerisch mit der Mietkaution und evtl. auch mehr.

Ich würde schnell mit der Vermieterin und Deiner Versicherung die Sache regeln, sonst kann das noch juristisch sehr teuer werden. Die Anwälte legen von solchen Vorkommnissen.

Gruss G.A.

.

Hier in Österreihc gibt es einen Mieterschutzverband, vor dem sehr viele Vermieter Angst haben, die helfen bei solchen und anderen Mietproblemen weiter. Vielleicht gibt es in Deutschland auch sowas änfliches in deiner Nähe.

Habe mal gegooglt und bin auf den Deutschen Mieterbund gekommen vielleicht helfen die dir weiter:

http://www.mieterbund.de/suche_plz_v.html

Ok danke erstmal für die Infos allerdings wurde bis jetzt kein schaden festgestellt hoffe mal das es so bleibt in einer Woche bin ich eh ausgezogen

Da der Wasserschaden nicht nur durch einmal duschen entstanden sein kann... vergiss es einfach und immer nett lächeln und winken.

Was möchtest Du wissen?