Vermieter droht mir Fristloser kündigung und Gewalt

8 Antworten

Ganz schnell eine neue Wohnung suchen, anders wirst du da nicht mehr glücklich werden. Sollte er wieder mit seiner Truppe einlaufen und in die Wohnung od. auf den Dachboden wollen, sich auf keine Diskussionen einlassen sondern sofort die Polizei rufen110 und es bei wirklich dringend machen.

Fristlos gekündigt kannst du nur werden wenn du bereits Monate im Verzug mit der Miete wärst. Nichts desto trotz, du könntest dir einen Anwalt holen und ihm/ihr das selbe sagen wie das was du hier geschrieben hast. Desweiteren kannst du den Vermieter auch verklagen und/oder bei der Polizei melden wegen Einbruch, Hausfriedensbruch, Gewalttätigkeit, Gewaltandrohung usw.

Fragen an dich: Hast du immer und regelmäßig deine Miete bezahlt? Hast du von Zwangsverwalter ein Kündigungsschreiben erhalten in dem man dir mehrere Monate gibt die Wohnung zu räumen? Unter bestimmten Umständen kann, in dem Fall das es für den Eigentümer nicht mehr rentabel ist, zu ausserordentlichen Kündigungen kommen, für den Fall das eine oder mehrere Immobilien keinen oder nicht genug Gewinn mehr abwerfen. Alternativ hätte der Vermieter noch die Möglichkeit die Miete in mehreren Schritten stetig anzuheben.

Wie dem auch sei, so wie der Eigentümer sich aufführt, falls das was du geschrieben hast stimmt, ist mehr als genug Grund ihn aus oben angegebenen Gründen aus rechtlicher Sicht sowohl zu verklagen als auch polizeilich anzuzeigen. Wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst, kannst du mit der Beschwerde auch zur Verbraucherzentrale gehen und nach einem Anwalt verlangen der sich im Mietrecht auskennt.

Sollte deine Geschichte stimmen, geh mit der Kündigung zum Mieterschutzbund.

Was möchtest Du wissen?