Vormieter Drogendealer, was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie lange wohnst Du nun in dieser Wohnung oder WG ? 

Kennst Du den Namen Deines Vormieters ?

Grundlegend kann es durchaus mal vorkommen, dass Dir fremde Personen mal nach dem Vormieter fragen. 

Frage die ( Dir fremden ) Personen in diesem Fall stets konkret nach dem Adressaten, den sie sprechen wollen.

Und wenn es nicht Du oder namentlich Deine Mitmieter / Mitbewohner betrifft, so sage kurz und knapp entweder das Auszugsdatum der hinterfragten Person, oder andernfalls dass Du diese Person nicht kennst. Du bist erst am xx.yy.zz neu eingezogen.

Wenn solche Anfragen nur einmalig erfolg ( t ) en, so ist es für Dich vollkommen egal. Nur bloss nicht in die Hütte lassen.

Ich bin erst am 01.11 in die WG eingezogen. Den Namen habe ich tatsächlich eher zufällig bei der Internetfreischaltung aufgeschnappt weiß aber nicht wann der ausgezogen ist.

Ich bedanke mich für die super Antwort :)

0
@Weisenberg

Gerne geschehen. Nach meinem Vormieter haben hier selbst nach Jahren noch mal Menschen an der Türe angefragt. ( allerdings komplett themenneutral...nur danach, ob er noch hier wohnt .... )

0

Du lässt Dir bei einem Schildermacher ein Schild machen.

Aufschrift:

Neue Mieter.

Der ehemalige Mieter, der hier mit Drogen gedealt hat, wohnt nicht mehr hier.

Klingeln ist nicht notwendig.

Einfach sagen dass der Typ dort nicht mehr wohnt 

Sollte ich jemanden reinlassen der bei mir das WC benutzen möchte? Gerade passiert!

Hallo, vor ca. 45 Minuten klingelte es bei mir an der Haustür, ein Mann stand vor der Tür, er sah ziemlich verwahrlost aus, hatte zerzauste Haare und schmutzige Klamotten. Er fragte mich ob er kurz reinkommen dürfte und die Toilette benutzen dürfe. Ich sagte ihm dass ich das nicht möchte aber er argumentierte dass es Notdurft sei und war ziemlich sauer. Als meine Frau vom Sofa aus fragte was los sei machte ich die Tür einfach zu und guckte nochmal durch den Spion, der Mann ging aggresiv zur nächsten Tür.

Meine Frau sagte zu meiner Überraschung dass sie es erlaubt hätte, und dass man immer Gastfreundlich sein soll, meine Frage (für das nächste mal) ist ob ich solche Leute reinlassen soll, wie macht ihr das ? Grüße !

...zur Frage

Vormieter räumt Keller nicht frei - Was tun?

Hallo zusammen

Folgende Problematik Ich wohne seit Jun 09 in einer WG – meine Mitbewohnerin ist Ende Nov dort ausgezogen und ein neuer Mitbewohner dafür eingezogen. Bei Ihrem Auszug hat sie noch einige Sachen im Keller deponiert, welche sie schon lange abholen wollte und sollte, da selbige den Keller blockieren und wir in der WG seit dem Neueinzug Sachen in einem seperaten Raum, der sonst anderweitig genutzt werden sollte, untergebracht haben.

Sowohl ich als auch die Vermieter haben diese Person sowohl schriftlich, via SMS als auch online mehrfach angeschrieben ihre Sachen rauszuräumen. Normalerweise ist ja der VM dafür zuständig sich um solche Sachen zu kümmern und theoretisch könnten wir als neue Mieter die Miete entsprechend kürzen, da ja nicht der ganze angemietete Wohnraum zur Verfügung steht. Jedoch verstehen wir uns extrem gut mit den vermietern so dass dies nur unnötigen Stress auf deren Kosten uA wäre – wir sind da etwas human ;)

Da wir aber nun langsam aber sicher die Schnauze voll haben von ihrer ewigen Nichtreaktion nun die Frage nach welcher Frist wir die Sachen entsorgen können. Danke für die Mithilfe 

...zur Frage

Mitbewohner zieht nicht aus was kann ich tun?

Also es ist so der Mitbewohner meines Freundes hat die Wohnung bis zum 1.1.17 gekündigt (da läuft die künfigungsfrist aus). Ich und mein Freund wollten sowieso zusammen ziehen, deswegen haben wir entschieden die Wohnung zu übernehmen und haben am 1.1 Termin zum unterschreiben des Mietvertrags. Nun ist es so das der VorMieter wenn man so sagen will ( also Mitbewohner) auf einmal keine Lust mehr hat auszuziehen und einfach bleiben will, was er aber nicht darf weil die Wohnung ab 1.1 uns gehört. Ich will diesen Menschen nicht länger als nötig in der Wohnung haben ( ich selbst wohne schon ein paar Wochen mit in der Wohnung was mit den Vermietern abgeklärt ist und zahle auch Strom und Miete). Dieser Mann macht nichts im Haushalt er verdreckt alles und läsSt es dann so, aufräumen oder abspülen sieht er gar nicht ein das können ja wir machen (seine worte). Außerdem ist er Dauerkiffer und feiert am Wochenende regelmäßig DrogenPartys bei denen immer jemand in die Bude kotzt, was ich und mein Freund wegmachen dürfen weil die zu faul dafür sind. Also ich hoffe das dies nachvollziehbare Gründe sind warum ich diesen Menschen nach Ablauf der Kündigungsfrist ( 1.1.17 ) auf jedenfalls draußen haben will. Er hat kein Recht mehr auf die Wohnung dann, will aber bleiben und nicht gehen, was wir nicht wollen. Was können wir tun damit er so schnell wie möglich raus geht, ohne uns strafbar zu machen ?

...zur Frage

Darf der Vormieter dem Nachmieter trotz Vertragsabschluss mit Mieter noch absagen?

Okay, das ist jetzt wirklich eine sehr knifflige Situation.

Ein Freundin von mir sucht jetzt schon seit längerem eine Wohnung und hat jetzt jemanden gefunden, der einen Nachmieter sucht, damit er früher aus seinem aktuellen Mietvertrag kommt. Vermieter wusste bescheid.

Bis hierhin ist ja noch alles okay...die Freundin von mir hat den Vertrag beim Mieter unterschrieben.

Jetzt kommt der Vormieter wieder ins Spiel. Wie sich jetzt herausgestellt hat, hat er die Wohnung noch gar nicht offiziell, also schriftlich, beim Vermieter gekündigt. Er hat es nur mit dem Vermieter mündlich abgesprochen.

Nun will er von meiner Freundin eine riesige "Provision" (illegal) bzw. "Ablöse" für seine Möbel. Bei der Summe handelt es sich nicht um Peanuts. Sollte sie dies nicht zahlen, würde er seiner Aussage nach einfach in der Wohnung wohnen bleiben, da er seinen Mietvertrag ja nicht offiziell gekündigt hat.

Was soll sie nun tun? Kennt sich jemand da rechtlich aus? Oder muss sie jetzt in den sauteuren sauren Apfel beißen und hoffen, dass der auszieht, wenn sie ihm das Geld zahlt? Sollte sie die Wohnung nicht bekommen, würde sie bald auf der Straße stehen...

VLG und danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Darf der Postbote jemanden der vor dem Haus steht, die Post übergeben?

Hi,

darf der Postbote (Annahme: er denkt, es ist der Hausbesitzer) jemandem der vor dem Haus bzw vor der Tür steht und die Person sagt, ja ich nehme die Post gleich, einfach übergeben oder kann/darf/soll/muss er es verweigern?

Gruß

...zur Frage

Wann darf die Polizei in meine Wohnung einbrechen - Krimi am Wochenende?

Unter dem Vorwand, sich Sorgen um mich zu machen, hat eine Person mir nachts um 22 Uhr die Polizei vorbeigeschickt! Um ca. 22 Uhr nachts am Samstag klingelte es bei mir sturm. Okay, ich hab in Panik das Licht ausgemacht und mich totgestellt. Dann war etwas Krawall im Hof, danach schlug jemand wie irre gegen meine Wohnungstür und schrie, ich solle aufmachen. Durch den Spion erkannte ich die Nachbarin im Schlafanzug auf dem Flur (Mehrfamilienhaus). Als ich fragte, was los sei, verschwand sie in der Wohnung und meinte, jemand verlange nach mir, ich solle öffnen. Als ich verstört die Tür öffnete, standen da 2 Polizisten und der Rest der Nachbarn. Ich geriet in Panik. Die Polizei meinte, jemand habe sich Sorgen gemacht, weil ich nicht erreichbar war! .... Sorry für den Krimi. Die Frage dazu ist klar. Wenn jemand einfach mal so die Polizei vorbeischickt unter dem Deckmantel der Fürsorglichkeit, wenn ich dann aber gar nicht zuhause bin - oder einfach nachts nicht öffne (weil ich nicht weiss, wer es ist!!!), darf dann die Polizei einfach die Tür aufbrechen?? Also die Vorstellung ist ein Horror. Dann könnte ja jeder jedem aus Bosheit die Wohnung aufbrechen lassen. Ich stand tagelang unter Schock.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?