vermieter bricht briefkasten auf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den Vermieter schriftlich per Einschreiben unter Fristsetzung dazu auffordern, einen funktionstüchtigen und abschließbaren Briefkasten zur Verfügung zu stellen. Für den Fall der Nichteinhaltung der Frist androhen auf seine Kosten einen Handwerker mit der Reperatur/dem Austausch zu beauftragen. Es ist aber in jedem Fall ratsam, den Rat eines Anwalts einzuholen oder zumindest mit einem Mieterschutzbund Kontakt aufzunehmen.

Und warum sollte man ein postfach nicht kündigen können? Die Dinger sind nicht teuer und die Kündigungsbedingungen kannst du ohne Probleme bei der Post erfragen.

Wenn Du beweisen kannst, dass das der Vermieter war, würde ich ihn schriftlich durch einen Anwalt auffordern, einen neuen Briefkasten zu installieren oder den guten Mann gleich anzeigen. Und selbst ohne Beweise: Fordere ihn auf, seiner Verpflichtung als Vermieter nachzukommen und den Briefkasten zu reparieren oder zu ersetzten. Setze ihm dazu eine Frist und kündige eine Mietminderung an, wenn er nicht handelt. Parallel würde ich mich nach einer anderen WOhnung umsehen...

Und die Post: Stelle einen Nachsendeantrag, damit Deine Post z.B. bei einem vertrauenswürdigen Nachbarn oder einem Freund ankommt.

0

rechtliche schritte gehen nur wenn du´s beweisen kannst alles andere sind mutmaßungen mit denen du nicht weit kommst,ein postfach kannst du genauso schnell wieder kündigen wie du´s bestellt hast alles andere ist schwachsinn

Lass Dich bei der Verbraucherberatung oder Mieterverein beraten.

Zeig ihn an wegen Sachbeschädigung und Stalking.

wieso wegen stalking ?

0

Wenn es sein Briefkasten ist war es keine Sachbeschädigung und Stalking ist es schon mal garnicht..

0
@Reiswaffel87

@ Reiswaffel87: Ja und? Das gibt ihm nicht das Recht, diesen aufzubrechen, Stalking deswegen, weil er die Post wohl chronisch kontrollieren will. Geh zur Polizei, die sagen Dir genau das!

0

Zeig ihn bei der Polizei an.

Aber nur einmal kicher

0

Was möchtest Du wissen?