vermieter anfrage

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe ein Haus vermietet inkl. Einbauküche jetzt ist die Geschirrspüllmaschiene defekt. Ohne meines wisses hat der Mieter sich eine neue gekauft ! Wer muß jetzt die Maschiene bezahlen ich oder der Mieter

Ist die Einbauküche mitvermietet, so muss der Vermieter dafür sorgen, das alles funktioniert und ggf. eine neue Spülmaschine kaufen.

Das setzt jedoch voraus, dass der Mieter den Vermieter über einen Mangel in Kenntnis setzt.

Der Mieter ist aber nicht berechtigt einfach eine Spülmaschine zu kaufen und diese dann dem Vermieter in Rechnung zu stellen.


Ich würde vorschlagen, das man sich einigt. Sie sollten, das davon abhängig machen, wie teuer das Gerät war und was Sie im Normalfall investiert hätten.

Wenn der Preis im Rahmen liegt, dann würde ich dem Mieter die Spülmaschine bezahlen, ihn aber darauf hinweisen, dass es nicht nochmal vorkommt, dass der Mieter einfach loszieht und ein neues Gerät kauft.

Eigentlich hat er Ihnen ja auch einen gefallen getan, sie mussten nicht durch die Gegend fahren und eine Spümaschine aussuchen.

MfG

Johnny

Der Mieter hätte dich vom Mangel in Kenntnis setzen müssen. Du hättest dann prüfen können, ob eine Reparatur möglich ist oder ein neuer (gleichwertiger) Spüler eingebaut werden muss. Der Mieter hat von sich aus den neuen gekauft (und den alten entsorgt??). Er hat jetzt keinen Anspruch darauf, dass du den neuen bezahlst.

Der Mieter natürlich, wer denn sonst, so jedenfalls der BGH in vergleichbaren Fällen.

Der der sie gekauft hat.

Und wenn der Mieter so unklug war und die defekte entsorgt hat bist Du jetzt kostenlos zu einer neuen Spülmaschine gekommen.

Da der Mieter dich vorher nicht informiert hat und nun die Spülmaschine selbst gekauft hat, musst du die nicht bezahlen. Er hätte dich schriftlich informieren müssen, damit du eine Maschine nach deinen (vor allem preislichen Vorstellungen) hättest kaufen können.

Nun ist aber passiert, was passiert ist. Entweder der Mieter trägt die Kosten allein oder aber du beteiligst dich mit einem Anteil, den du auch eingesetzt hättest, wenn du die die Spülmaschine selbst gekauft hättest. Das wäre dann kulant von dir, du musst es nicht aber kannst es tun. Dann wäre aber die Maschine deine. Zahlt der Mieter selbst, dann ist es seine.

Der Mieter hätte Dir Gelegenheit geben müssen, die Maschine reparieren zu lassen oder zu ersetzen. Wenn er sich selbst eine Neue kauft, musst Du die nicht bezahlen. Aus Kulanz könntest Du Dich aber trotzdem irgendwie mit Deinem Mieter einigen. Oder er nimmt sie halt mit, wenn er auszieht.

anitari 29.06.2013, 08:02

Oder er nimmt sie halt mit, wenn er auszieht.

Was dann Diebstahl wäre.

0
WeiseAlte 29.06.2013, 10:34
@anitari

nein, nicht , wenn er die ursprüngliche Maschine wieder einsetzt ^^

0

Ich würde sagen: der Mieter hat sie gekauft, dann zahlt er auch. Er hätte dich informieren müssen, evtl. hättest du sie ja reparieren lassen oder eine neue gekauft.

Was möchtest Du wissen?