Vermeintlicher Diebstahl in Frankreich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo und guten Abend, Beihilfe zu einer Straftat ist auch eine Straftat. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. In Frankreich wurde schon jemand für ein gebautes Elektrogerät zu einem Jahr Haft verurteilt. Wenn dann schon jemand in U Haft war ist die Verurteilung zu 99 % Sicher. Wenn jemand aus Deutschland in Frankreich eine Straftat mitbrachte auch aus Unwissenheit so kann er trotzdem in Deutschland belangt werden. Ich verstehe das jetzt so das die handelnden Personen allesamt deutsch sind oder zumindest miteinander kommunizieren können. Sollte das im Elsass passiert sein tritt teilweise sogar noch deutsches Recht ein. Um den Schaden zu minimieren würde ich mein bestmöglichstes dazu beitragen das die Hergangsweise aufgeklärt wird. Gruss Bernhard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownUser2357
26.04.2016, 22:41

Hallo Bernhard,

war in Choulet. Aber woher sollten wir den wissen das wir eine Straftat begehen, wenn die Hofbesitzer (Antragssteller) und Bekannte beide behaupten das es das Pferd der Bekannten war? 

0

Die Frage ist wer euch bedroht? Wer will euch Anzeigen? Und wer läd euch vor?

Sind das nur diese Franzosen, die sich aufregen oder ist es eine Behörde, oder gar Polizei oder Staatsanwalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownUser2357
26.04.2016, 22:03

Die Hofbesitzer wo unser Pferd stand und das Pferd der Bekannten. Beides in Frankreich

0

Ok. Werd ich am besten so machen. Morgen zur Sicherheit nochmal meine Rechtsschutz anrufen, hatte halt nur bangen das die gleich wie die Französische Polizei uns hier genauso in Deutschland abführen 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?