Vermehrung Goldfische

6 Antworten

Erstens: 200 Liter sind selbst für 3-4 Goldfische zu klein, schon wenn sie 5cm lang sind. Zweitens: Nachwuchs kommt mit 7-10cm großen Goldfischen, die mindestens 3-4 Jahre alt sind, garantiert, wenn das Wasser nicht zu belastet ist, genug Hornkraut oder Wasserpest vorhanden ist (bei uns war fast der ganze Teich bis zum Boden mit Hornkraut voll und es sind dann pro Jahr ca. 5-10 Tiere durchgekommen, wenn ungefähr 20 Fische abgelaicht haben, allerdings hatten wir auch ein paar Molche und Gelbrandkäfer, Libellenlarven sowie Eintagsfliegenlarven...) und am besten auch noch viele Seerosenblätter! Wenn du einen Aussenfilter hast, dann sollte der Auslauf schön plätschern, damit genug Sauerstoff vorhanden ist. Ansonsten gehen dir alle Jungfische ein. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Grüße, Glaswels21!

wenn m und w wollen denn ja. kannste

Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt,meine ich zu wissen das Goldfische eine erst ab einer gewissen Tiefe laichen,um die 80cm.Hast du die schon länger da drin?

@rebew

seit Frühling nur einer ist schon seit letztem Jahr drin, der einzige der den Winter überlebt hat.

Aber ich denke mal im Frühling werde ich wieder nachkaufen müssen.

0
@thehitmen

Du musst auch eine gewisse Frostfreie Tiefe haben,ich denke dein Teich ist zu flach.Unsrer ist 1,30 tiefste Stelle.Kannst du nicht eine Stelle vertiefen?

0

Überleben Goldfische in Fließgewässern?

Hallo, ich habe einen kleinen Teich mit Goldfischen (geerbt). Leider habe ich keine Zeit für eine ordentliche Teichpflege, so dass es viel Geld und Mühe kostet, das Wasser im Sommer nicht zu sehr zualgen zu lassen. Also möchte ich den Teich zuschütten und Wiese darüberwachsen lassen. Die Goldfische möchte aber niemand haben. Direkt an unserem Grundstück fließt ein kleinerer Fluss mit vielen sehr ruhigen Abschnitten. Würden die Goldfische darin überleben? P.S. Nein, ich möchte sie nicht essen :-)

...zur Frage

Nie nachwuchs im teich?

Hallo! Was mach ich falsch in meinem 2000 Liter teich hab ich ca. 25 fische : goldfische, shubunkin und einen kleinen koi... ich würde sehr gern ein paar fische nachzüchten vorallem die shubunkins aber nie wird es was... gibt es tipps?

...zur Frage

Wie bekommt man einen ca. badewannengroßen Gartenteich algenfrei?

Hallo!

Wir haben in unserem Garten einen Teich, der ungefähr (vielleicht etwas größer) als eine normale Badewanne ist. Zudem wohnen zwei Goldfische darin. Leider wachsen ziemlich viele Algen in dem Teich, sodass er sehr grün aussieht. Meine Mutter stört das, deswegen möchte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, dieses starke Algenwachstum zu verringern? Gibt es vielleicht irgendein wirklich etwas nützende Mittel (natürlich eins, das den Fischen nicht schadet) oder eine andere Methode, die ihr empfehlen könnt?

Ich wäre euch über eure Ratschläge sehr dankbar! Liebe Grüße,

...zur Frage

Wie überwintern Freiland-Goldfische?

Auf dem Weg in der Stadt zu einem öffentlichen Amt, komme ich oft an einem ca 15 m² großen Teich vorbei, in dem sich im Sommer viele Goldfische tummeln.

Jetzt, während der Kältephase war der bis an den Rand zugefroren.

Wie tief der Teich ist, weiß ich nicht. Mich würde interessieren wie da bei diesen Temperaturen die Goldfische überwintern.

Machen die vielleicht einen Kälteschlaf? Jetzt ist der Teich fast abgetaut, Aber es sind keine Fische zu sehen.

Es gibt etwas ähnliches im Vogelpark Walsrode, der sich ja Weltvogelpark nennt.

Welcher Aquarianer kann mir mal auf die Sprünge helfen? Ich frage nur aus Interesse an Natur- und Umweltdingen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?