Vermehrter Hass gegen Ausländer in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt an dem was in der Welt los ist, wird ja überall in den Medien mitgeteilt.

Tun kannst du gar nichts dagegen, sondern du kannst Menschen nur davon überzeugen, dass es Gründe gibt dich zu mögen.

Bleibe ein normaler Mensch und lasse deinen Charakter nicht durch Hass- und Rachegefühle deinerseits verderben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elif2608
09.08.2016, 23:15

Ich werd's versuchen. Ist leider nicht immer einfach ruhig und gelassen zu bleiben, wenn man beschimpft & beleidigt wird.

1

Na ja, was sollst du schon tun... Sei einfach ganz normal nett und vernünftig zu den Leuten. So wird zumindest schon mal jeder der dir begegnet merken, dass nicht alle Ausländer ihrem Klischee entsprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elif2608
09.08.2016, 23:21

Das versuche ich meistens. Bei manchen Menschen funktioniert es, bei anderen nicht.

Ein negativ Beispiel ist mein Chemielehrer:

Ich bringe die selbe Leistung wie meine Mitschüler, kriege aber eine schlechtere Note. Liegt daran, dass er Rassist ist. Äußert sich nämlich im Unterricht immer negativ über Ausländer.

0

Wer sollte denn was gegen Österreicher, Schweizer, Dänen, Franzosen usw... haben? Ich habe auch einen Migrationshintergrund und habe nie Ablehnung wegen meiner Herkunft bemerkt. Wahrscheinlich liegt es an Dir persönlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
10.08.2016, 12:43

Oder an seinem nichtmitteleuropäischen Aussehen?

0

Du liegst da grundsätzlich falsch.

Nicht die Abneigung pauschal gegen Ausländer ist gestiegen, sondern die Abneigung gegen Menschen die aus  bestimmten Kulturkreisen stammen, welche  hier verstärkt negativ auffallen.

Ethnische Schweden, Peruaner, Kanadier, Schweizer, Dänen, Japaner oder Belgier hasst hier niemand, weil es keinen besonderen  Grund dafür gibt, obwohl sie doch tatsächlich Ausländer sind.

Zunehmend unbeliebt sind hier nur Leute, die aus dem weitestgehenden türkisch-arabisch-islamisch-afrikanischen Kulturkreis stammen oder entsprechend sozialisiert wurden, weil sie hier massiv Ärger in jeder Form machen. Das diese Störenfriede oft Ausländer sind ist dabei nicht der entscheidende Punkt.

Ein frisch illegal eingereister Nordafrikaner wird dafür das er beim nächstbesten Volksfest Mädchen betatscht nämlich nicht mehr gehasst wie jemand, der zwar in Deutschland geboren wurde, aber dem seine nordafrikanischen Eltern eben auch nur nordafrikanische Werte und Umgangsformen beigebracht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
10.08.2016, 11:00

Stimmt. Keiner hat pauschal was gegen alle Ausländer. Wer sollte alle Österreicher, alle Schweizer oder alle Franzosen hassen? Ich habe auch einen Migrationshintergrund und habe nie eine Abneigung wegen meiner ausländischen Wurzeln erfahren müssen. 

1
Kommentar von AalFred2
10.08.2016, 12:52

Jetzt wird es lächerlich. In deiner Welt gibt es also einen deutschen und einen

türkisch-arabisch-islamisch-afrikanischen

Kulturkreis. Das ist ja vollkommen absurd. Ansonsten rechtfertigt das Fehlverhalten Einzelner trotzdem keine pauschale Ablehnung einer gorssen Gruppe.

2

KÖLN ist eine einzigartige medial spiralförmig geformte LÜGE !!!

Niemand kann etwas beweisen, aber "alle" benutzen "Köln" nur allzu gern für ihren pauschalisierten Ausländer-Hass, plump gesteuert von bewusst verdummenden Medien und natürlich der POLITIK !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Deutsche sind der Ansicht, dass schnellstmöglich alles Ausländer (also die normalen Migranten) zurück in ihre Heimat gehen sollten, damit Wohnungen und Arbeitsplätze für die Flüchtlinge frei werden.

Diese Schutz-suchenden Menschen haben für uns Priorität, daher solltest du nicht traurig sein über diese Entwicklung. Nach der Flüchtlingskrise kannst du ja wieder in den Urlaub herkommen, aber im Moment haben wir alle Hände voll zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
10.08.2016, 00:45

Aber du bist schon sicher, dass du gelesen hast, dass er in Deutschland geboren wurde? Insofern frage ich mich gerade, was diese Antwort mit der Frage zu tun hat.

0
Kommentar von Elif2608
10.08.2016, 11:08

Ich und meine Freunde, sind alle in Deutschland geboren, heißt wir haben den deutschen Pass.

0
Kommentar von phalangit
10.08.2016, 16:08

sorry aber nur weil man sagt dass man Türke ist heißt es noch lange nicht dass man sich nicht integriert hat. Ich bin selber Türke spreche deutsch lese deutsche Bücher hänge mit deutschen Freunden ab und mache auch meine Fachabitur. Was soll ich aber dafür machen wenn die Deutsche Bevölkerung uns immer noch nicht akzeptieren kann sondern uns nach 50 Jahren immer noch als unbekannte Wesen behandelt?

0

habe ich nicht bemerkt, in jedem Land gibt es Rassisten aber zum Glück auch noch Menschen mit Gehirn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elif2608
09.08.2016, 23:23

Ja, zum Glück gibt es die noch. Ich habe im Moment auch das Gefühl, dass die jüngeren Generationen viel toleranter sind, was auch gut ist. Mit meinen Mitschülern habe ich im Gegensatz zu Erwachsenen fast nie Probleme.

0
Kommentar von amazingjule
10.08.2016, 08:54

Ich glaube das kommt stark auf die Gegend an. Weder meine Großeltern noch meine Eltern haben etwas gegen Ausländer. Ich glaube gerade unsere Großeltern sind tolerant, weil sie wissen was passieren kann! Ich denke, sowas kann man nicht pauschalisieren und sollte man auch nicht. Man keinen einen Stein ins Rollen bringen, indem man selber offen und tolerant ist und zwischen "guten und bösen" MENSCHEN selektiert

0

Das liegt teilweise an Eurer Lebenseinstellung, die in keinster Weise mit modernen, mitteleuropäischen Werten kompatibel ist:

nicht vorhandene Menschenrechte, Ehnrenmorde, Unterdrückung der Frauen, Ansehen der Familie, patriarsiche Erziehung der männlichen nachkommen, Steinigung, Todesstrafe, Nichtakzeptanz anderer Religionen, Kinderheirat, noch mehr Beispiele?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elif2608
10.08.2016, 11:05
  1. Es gibt auch positive Eigenschaften unserer Kultur
  2. Viele Türken in Deutschland sind ein gutes Beispiel dafür, dass eine Anpassung möglich ist
1
Kommentar von AalFred2
10.08.2016, 12:38

Diese Pauschalisierung ist kompletter Unsinn.

1
Kommentar von troublemaker200
10.08.2016, 20:17

Nein, ich bin realistisch! Macht die Augen mal auf und seid ehrlich!!

1

Was möchtest Du wissen?