Vermehrter Haarausfall Gründe und Verminderung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass mal dein Blut auf das Eisen untersuchen. Der Eisenwert sollte bei ca. 70 liegen, wenn man Probleme mit den Haaren hat. Früher sagte man Werte um die 30 - 35 sind okay, aber wenn man Haarausfall hat, macht es sich schon bemerkbar wenn der Wert höher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stress und schlechte Ernährung aber auch Krankheiten und Hormone haben einen Einfluss.

Bei Euch jungen Menschen im Prüfungsstress denke ich eher dass ihr sehr nervös seid und die Haare bemerkt. Zumal wohl um diese Jahreszeit eher mehr Haare ausfallen. Das heisst nicht, dass sie nicht wiederkommen (siehe rasierte Beine :-) und gezupfte Brauen.

Von echten Haarausfall redet man bei Männern (Hormone, Gene) und Frauen (Hormone, Krankheitsbedingt?) Bei Frauen kommen sie meist wieder. Bei Männern ebenfalls wenn es Stress oder Krankheitsbedingt ist.

Also macht euch keine Sorgen, es sei denn es ist krankhaft viel über mehrere Wochen und Monate.

Bei genbedingtem Haarausfall bei Männern kann man eh nix machen (siehe die vielen Glatzköpfe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindagurl
25.09.2016, 20:24

Auf Haarausfall habe ich nie besonders geachtet aber in letzter Zeit ist es mir einfach aufgefallen weil sie überall waren- furchtbar. Ich hoffe nur sie kommen trotz anhaltendem Stress wieder...

0

hallo:) ich habe das auch, seit ich in der schule solchen stress habe. naja..du kannst versuchen dir jeden tag eine kirze zeit für dich zu nehmen. seien es nur 20'. Zb in die badewanne, ein buch lesen vor dem einschlafen, tee trinken. beqirkt schon wunder für die hormone und nerven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand dafür eine Antwort die hilfreich ist hat dann wäre ich auch dankbar 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit Plantur 21...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?